abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

AWS nach Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf SIP trunk

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 23

Bei einem Kunde habe ich folgende Situation:

 

Gestern wurde von ISDN auf SIP-Trunk umgestellt. Soweit funktioniert alles gut. Die Rufnummern des SIP-Trunk Anlagenanschlusses sind in der Fritzbox eingerichtet und aktiv.

 

Auf Grund der technischen Gegebenheiten lässt sich im Telefoniecenter nur die Weiterleitung des gesamten Rufnummernblocks konfigurieren, somit wird als auch die Faxnummer weitergeleitet - das ist unpraktikabel.

 

Bisher wurde einfach in der Fritzbox (7490) eine Weiterleitung für bestimmte Rufnummern definiert und aktiviert. Bei einem weitergeleiteten Anruf, wurde dann auch die Rufnummer des Anrufers auf dem weitergeleiteten Mobiltelefon angezeigt.

 

Nun ist es leider so, dass bei weitergeleiteten Anrufen stets die Anschlussnummer und die nicht die Nummer des Anrufers angezeigt wird. Das ist für den Kunden extrem unbefriedigend. Scheinbar eine technische Einschränkung beim SIP-Trunk Anschluss.

 

Der Geschäftskundenservice konnte mir hier leider auch keine Lösung anbieten. Gibt es denn dafür eine Lösung, sodass bei in der Frtizbox (bzw. Telefonanlage) eingerichteten Weiterleitungen die wirkliche Rufnummer des Anrufers weitergegeben wird anstatt der Anschlussrufnummer?

 

Ich freue mich auf Ihre Lösungsvorschläge.

 

Beste Grüße

wemdens

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 15 von 23
Hallo @wemdens,

ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gekommen?!
Ja, zwischen den Tagen laufen die Mühlen langsamer, auch ich war einige Tage nicht da.
Ich habe von AVM folgende Antwort bekommen:

Partial Rerouting wird von der FRITZ!Box 7490 unterstützt.
Ein Wechsel ist für den Kunden nicht notwendig.

Ich hoffe, die Antwort hilft Ihnen weiter!

Angela G.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

22 ANTWORTEN 22
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 23
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 23

@Brandy10 schrieb:

was zum lesen

https://telekomhilft.telekom.de/t5/All-IP-das-digitale-Netz/Weiterleitung-mit-Rufnummernuebermittlun...


Und spätestens da kommt die Fritte an ihre Grenzen.

Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 23

aber Clip no screening kann die Fritzbox - somit sollte mit der Buchung des Clip no Screening Dienstmerkmals alles wie gewünscht funktionieren oder?

 

 

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 23

Hallo @wemdens,

das Dienstmerkmal Clip-no screening ist eine Zubuchoption bei SIP-Trunk Anschlüssen. Diese Funktion ist also definitiv zu programmieren. Leider kann ich Ihnen bei der Einrichtung an der Fritzbox dieser Leistung nicht behilflich sein.
Ich empfehle Ihnen daher unseren Support der Computerhilfe Business. Die Kollegen können Ihnen bei der Programmierung behilflich sein.

Viele Grüße
Kerstin Si.