abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

Hausanschluß Glasfaser to the home: Monatelanger Verzug, Behinderte brauchen wegen nicht funktionsfähigem Aufzug wohl Hotelübernachtungen im April.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 11 von 30

@dellekom-01,

ich hab's überflogen....stimmt.

 

Die Erfahrung zeigt aber ebenfalls auf, daß von der Bestellung eines Hausanschlusses bis zur Realisierung nicht selten wenigstens 8 Monate in's Land gehen. Daher ist die Beschreibung hier, --->>> Hausanschluss bestellen, von wegen 20 Wochen doch sehr optimistisch.

 

Bedenke auch, daß es in der Zwischenzeit mehrere schwere Stürme gab und ebenfalls Kahlfrost.

Üblicherweise verschieben sich Termine am Bau regelmäßig wegen Witterungseinflüssen, Kurzarbeit für Bauarbeiter muss dazu auch noch bis 3 Monate vor Termin angemeldet werden......Glück für dich also, daß da überhaupt gearbeitet wurde von Dez. - Februar.Fröhlich

Da muss man sich dann als 'Bauleiter', oder was auch immer du da für eine Funktion hast nicht aufregen.

Besser wäre im Vorfeld ein Leerrohr gewesen, dann wäre wenigstens die Geschichte mit dem Gerüst nicht passiert.....aber wem erzähle ich das?! 

Üblicherweise liegt auf Baustellen derartiger Größe jede Menge 100'er KG rum.......kostet ja auch nicht die Welt.

 

Alles könnte so einfach sein, gäbe es nicht so viel Inschenöre!

Lachend

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 30

Ich werde nur auf ein paar spezielle Punkte eingehen.

 


@dellekom-01schrieb:

und scheinbar war niemand auf die Idee gekommen, eine Stütze mit einer Traverse zeitweise zu entlasten um dann drunter zu graben. So geht das am Bau, wer Sch*** baut löffelt sie aus.


Alleine dafür gehört dir rechts und links eine gewummert. Ich weiß, ist gang und gäbe aber trotzdem falsch und etwas was von der Bauleitung auf keinen Fall als Lösung zu sehen ist. Da hat der SiGeKo ja viel Spaß mit dir, jednefalls wäre nach so einer Aktion erstmal das Gerüst zu sperren.

 


@dellekom-01schrieb:

 

Ich hatte am 10. Januar bereits eine Frist für die Fertigstellung des Hausanschlusses auf 30.1. gesetzt, Vertragsstrafe 50 EUR pro Tag. Da dem nicht widersprochen wurde gilt das als vereinbart.

 

Lächerlich

Ich habe dir übrigens gerade eine Schadenerstaz Forderung über 100 Euro je Zeile deines Beitrages zukommen lassen, du hast nicht widersprochen also gehen dir meine Kontodaten in den nächsten tagen zu du musst ja nun zahlen.

 


@dellekom-01schrieb:

Der Aufzug wurde am 13.3. abgenommen, wäre also betriebsbereit wenn er denn einen Telefonanschluß hätte. Meine Rolle ist es unter anderem, dafür zu sorgen. 



Entweder abgenommen oder nicht, eher aber nicht und damit ist auch kein Einzug möglich, denn der Nachweis der Funktion der Notrufeinrichtung ist ein essentieller Part der Abnahme.

 


@dellekom-01schrieb:

Nun sind aber schon etwa drei Freitage vergangen, seit der physische Anschluß nach meinem Eindruck fertig ist.


Für die Dokumentation hat des jeweilige Unternehmen 30 Tage Zeit.

Und ob der der Anschluss wirklich fertig ist kann man von außen nicht erkennen.

 

 


@dellekom-01schrieb:

 

Kunden zu Kunden-Forum: Müßte es dann nicht heißen: telekomkundenhelfensichselbst.telekom.de ?

 

Humor haben Sie auch noch...



Das hat nichts mit Humor der User zu tun, zur Namensgebung musst du die Telekom befragen, ich würde jedenfalls bevor ich so eine Welle mache mich vergewissern wo ich etwas poste.

 

Unbenannt.JPG

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 30

[20 Wochen]

 

Wie kommt es dann, daß in einem Neubaugebiet es in den 20 Jahren meiner Tätigkeit noch nie Probleme gegeben hat, Strom und Wasser und sogar Fernwärme anzuschließen? Fernwärme ist weit komplizierter anzuschießen. Würde die Telekom grundsätzllich mit dem Wasserverorger, der hier auch gleich Strom- und Wärmeversorger ist zusammenarbeiten, könnte die Telekom auch noch viel geld sparen.

 

Im übrigen haben wir selbst die lächerlichen 20 Wochen eingehalten. Ein Mehrfamilienhaus braucht meist 40 bis 50 Wochen. Davon fallen die ersten 2 auf die Baugrube, 3 auf den Keller und dann meist  2 Wochen pro Stockwerk auf den Rohbau. Nach 5 Wochen wäre als also mögich gewesen das Haus schon mal von außen anzuschießen, so wie es bei Wasser, Strom und Wärme grundsätzlich passiert. Nur die Telekom ist zu dumm sich zu organisieren.

 

[Stürme, Frost, Grippe]

 

Mensch, die arme Telekom! Vergiß nicht, es gibt auch noch Trump, die Russen, Grippe, Erdogan und die Kupferpreise! Während ein mittlerer regionaler Energieversorger wie badenova "trotz aller Hindernisse" in der Lage ist, Strom, Wasser und Wärme zu liefern schafft es der Weltkonzern Telekom nicht? Und das soll mormal sein? Das behaupten nur Internettrolls.

 

[überhaupt gearbeitet]

 

Wie gesagt, die Netzebene 3 hätte im November nach außen schon fertig sein können. Ich habe mehrfach freundllich drauf hingewiesen. Wir befinden uns zudem in Deutschalnds wärmster Stadt, es hat bisher nur an wenigen Tagen überhaupt Frost gegeben.

 

[Bauleiter]

 

Ja, stell Dir vor das ist mein Job. Was ist Deiner und fasst Du ihn auf wie Du hier durchblicken läßt? Dann wreden wir uns hoffentlich nie über den Weg laufen.

 

Ein Hausnashcluß mit Glasfaser wird mit mit 100er KG-Rohr gemacht, es gibt soegannte Mehrsparten.Hauseinführungen der Firma Doyma, es gibt überall dieselben Löcher und seltsamerweise hat es die Unitymedia überall geschafft. Komisch, ne? Wenn die Telekom überarbeitet ist, soll sie einfach an die Konkurrenz übergeben. In Emmendingen hier um die Ecke war die Stadtverwaltung ganz kurz davor einen eigenen Ausbau zu finanzieren, in der Woche vor der Gemeinderatabstimmung sagte dann die Telekom sie baut jettz alles auf Vectoring aus, nachdem Emmendingen jahrelang nur Absagen bekommen hat. Wenn sich die Telekom so gierig überfrißt habe ich Null Verständnis. Dann muß sie für ihre eigene Gier oder Unprofessionalität bluten, wie jeder andere beim Bau auch. 

 

So Leute, habe ich mich jetzt durch alle besserwissenden Trolle gearbeitet oder kommt nochwas bevor sich mal die Telekom meldet?

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 30

@jetztzufriednerKunde

 

Ich habe Ihren Beitrag wegen Aufruf zu Gewalt gemeldet (rechts und links. um die Ohren)

 

Ich stelle fets daß es hier bezahlte Trolle gibt, anders kann ich mir Ihre über 7000 Beiträge nicht erklären.

 

Es gilt aber nach wie vor: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten.

 

Eine Menge Leute werden diesen Beitrag lesen, es wird dem Vorstand der Telekom peinlich sein was Sie hier so in die Ecke pinkeln.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 15 von 30

@dellekom-01schrieb:

 

So Leute, habe ich mich jetzt durch alle besserwissenden Trolle gearbeitet oder kommt nochwas bevor sich mal die Telekom meldet?


Auch für dich gelten die Umgangsumformen in dieser Community, bitte beachten:

 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Blog/Unsere-Spielregeln-fuer-einen-offenen-Austausch/ba-p/1535837