abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

Hausanschluß Glasfaser to the home: Monatelanger Verzug, Behinderte brauchen wegen nicht funktionsfähigem Aufzug wohl Hotelübernachtungen im April.

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 26 von 30

Das ist mir alles bekannt.

1. Antwort:

Wenn Sie ein Auto kaufen, bekommen Sie dann monatelang gesagt, ach nehmen Sie dich diesen Tretroller, mit dem kommen Sie auch von A nach B?

2. Antwort:

 

Vergessen Sie bitte nicht die Batterieabsicherung des Ganzen.


Alle mit bekannten UMTS / LTE- Provider machen Carrier-Grade NAT. Damit kommt man vielleicht, vielleicht noch mit dem SIP-Account nach draußen, wenn aber die Retter reintelefonieren müssen geht das in der Regel schief. Außerdem sind die Anschlüsse meist im Keller. Soll ich vielleicht außen noch einen Richtfunkmast aufbauen damit ich besseren Empfang habe?

 

Haben Sie schon mal TÜV gefragt ob die mit einem solchen Gefrickel zufrieden sind? Oder würden Sie die Haftung übernehmen wenn jemand stirbt weil es im Aufzug schwelt (CO) und ein Notruf nicht rausging?

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 27 von 30

Der bintec 4Ge-LE wird per LAN - Kabel an den Router angeschlossen. Somit kann man das Gerät oben unter dem Dach installieren und per PoE mit Strom versorgen.
NAT ist kein Problem wenn die TK-Anlage die Verbindung offen hält.

 

Nachtrag: Das ist kein "Gefrickel".

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 28 von 30

@dellekom-01

Wenn es wirklich um größtmögliche Zuverlässigkeit geht, dann ist die von @Kalle2014 ins Spiel gebrachte Variante sicher ein Baustein, um die Verfügbarkeit des Notrufs auch langfristig signifikant zu erhöhen.

 

Hinsichtlich der Implementierung mit einer Digibox sollte @Kalle2014 ggf. zusätzlich kommentieren bei Bedarf - ich schreibe mal nur wie das mit meiner Fritzbox aussieht:

  • voicefähiger kompatibler UMTS Stick mit aktiver SIM an USB-Buchse meiner 7590 angesteckt
  • abgehende Gespräche ("Notruf"): in Fritzbox automatischer Fallback konfiguriert für die Telefonie (d.h. wenn es über Festnetz/IP-Telefonie nicht rausgeht, dann baut die Fritzbox die Verbindung über Mobilfunk auf)
  • ankommende Gespräche ("Helfer rufen an"): bei der Telekom eine sofortige Weiterleitung/Anrufweiterschaltung für den Fall "nicht erreichbar" auf die Mobilfunkrufnummer eingerichtet

Fraglich sind da drei Dinge

  1. welchen voicefähigen UMTS-Stick wählen und wo kaufen (und am besten auch gleich noch ein Ersatzgerät - die halten nämlich auch nicht ewig)
  2. Mobilfunkempfang am Ort der Fritzbox (man kann den UMTS Stick zwar auch durch ein USB-Kabel / aktiven USB-Hub etwas günstiger platzieren - aber die Digibox dürfte da mehr Flexibilität bieten)
  3. wie ist das mit dem Vertrag der SIM im UMTS-Stick, wer ist da der "Kümmerer" (interessant beispielsweise der congstar Laufzeitvertrag "wie ich will" ohne Grundgebühr - Achtung es gibt auch eine Prepaid-Variante)
Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 29 von 30
Den bintec 4Ge-LE kann man auch an eine Digitalisierungsbox anschließen. Die Besonderheit dieses Geräts ist die LAN - Verbindung statt USB oder Antennenkabel.
Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 30 von 30

@Kalle2014

Kann diese bintec Box über GSM tatsächlich eine circuit switched Datenverbindung oder gar eine Sprachverbindung - ich glaube bei beidem nicht so daran (packet switched im 900/1800 MHz Bereich ist ja GPRS und EDGE):

 

 

Unterstützte Standards
Unterstützung von LTE - 4G (Download bis zu 100 Mbit/s und Upload bis zu 50 Mbit/s), UMTS - 3.5G (HSPA+), GPRS-, Edge- und GSM-Unterstützung
LTE(4G) Bänder
800/900/1800/2100/2600 MHz
UMTS - HSPA (3.5G) / EDGE - GPRS (2G) Bänder
850/900/1800/1900/2100 MHz

Quelle: http://www.bintec-elmeg.com/produkte/routers/router-zubehoer/4GE-LE/

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite