abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

LanCom / Auerswald / SIP-Trunk

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 5

Hallo alle zusammen,

 

bei uns wurde gestern von TDSL-Business auf DeutschlandLAN umgestellt.

Splitter und NTBA wurden abgebaut, der LANCOM-Router (1781VAW) wurde direkt mit der

Telefondose verbunden, die Auerswald-Anlage (5020) wurde mit dem ISDN-Port vom

Lancom verbunden (so wie in der Lancom-Beschreibung stehend mit diesem speziellen

Adapterkabel (mit Abschlußwiederstand).

Internetzugangsdaten wurden ausgetauscht, Internet geht auch ohne Probleme.

im LanCom-Router wurden die SIP-Trunk per Assistent eingetragen.

Wenn jetzt jemand von extern anruft, fliegt dieser sofort aus der Leitung bzw. wird sofort wieder aufgelegt.

Wenn wir jemanden extern anrufen, kommt nach einmal klingeln das Besetzt zeichen.

 

Woran könnte der Fehler liegen? Vielleicht hat ja jemand einen Tip.

 

Vielen Dank!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 5

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für die Tips. Wir konnten die Fehler gestern Abend/Nacht noch lokalisieren und

beheben.

1. der Lancom-Assistent hat die ISDN-Leitung nicht angelegt, somit wusste der Router nicht wohin

er die Anrufe leiten soll.

2. wir hatten einen LoadBalance mit einem Speedport-Router eingerichtet (also ein DSL-Anschluß

für die Telefonie (waren bisher nur 3Mbit) und einen schnelleren DSL/LTE-Anschluß zusätzlich für Internet mit 20Mbit).

Anscheinend kommt der LanCom-router dadurch durcheinander, denn wenn ein Anruf einging, kamen gleich mehrere

Anrufe rein (alle ohne richtige nummer usw.) und der Lancom hat dann alle verworfen.

Wir haben den 2. Anschluß vom LanCom entfernt und dann ging es auch bzw. geht es seither problemlos.

die PCs gehen jetzt alle über den Speedport ins Internet und der langsame DSL-Anschluß wird nur noch für die

Telefonie benutzt.

 

viele Grüße

 

4 ANTWORTEN 4
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 2 von 5
Hallo @GCRS,

herzlich willkommen in unserer Community. Schön, dass Sie mit Ihrem Anliegen den Weg hierher gefunden haben.
Leider habe ich auf Anhieb keinen Tipp für Sie.
Ich frage aber gerne bei unserer technischen Fachseite einmal nach, ob es von dort einen Hinweis gibt. Sobald ich von dort Rückmeldung bekomme, gebe ich Ihnen Bescheid.
Ich kann Ihnen auch anbieten, dass sich unserer kostenpflichtiger Remote-Service die Sache einmal anschaut. Wenn Sie dies wünschen, dann geben Sie mir bitte Bescheid und füllen Sie bitte in Ihren Benutzerdaten die Felder „Kundennummer“ und/oder „Telefonnummer“ aus. Über folgenden Link gelangen Sie sofort zur richtigen Stelle in Ihrem Profil http://bit.ly/Kundeninfos Im Anschluss freue ich mich über eine kurze Rückmeldung.

Viele Grüße aus Kiel
Angela G.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 3 von 5

Hallo @GCRS,

nochmal die Konfiguration für beide Geräteseiten kontrollieren:

LANCOM: https://www.lancom-systems.de/docs/LCOS/referenzhandbuch/topics/aa1469934.html

Auerswald: https://www.auerswald.de/de/service?option=com_auerservice&view=faq&faq_id=251

Hinweis: Die PBX Auerswald 5020 ist nur per ISDN-Schnittstelle für den SIP-Trunk der Telekom freigegeben (https://www.auerswald.de/de/service?option=com_auerservice&view=faq&faq_id=252).

OlliD.IRQ8
────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────
01000010 01101001 01101100 01100100 01110101 01101110 01100111 00100000 01101011 01100001 01101110 01101110 00100000 01101101 01100001 01101110 00100000 01101110 01101001 01100011 01101000 01110100 00100000 01100100 01101111 01110111 01101110 01101100 01101111 01100001 01100100 01100101 01101110 00101110 00001101 00001010 01000111 11000011 10111100 01101110 01110100 01101000 01100101 01110010 00100000 01001010 01100001 01110101 01100011 01101000 00101100 00100000 00110010 00110000 00110000 00111001
────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────
MagentaZuhause S
bintec be.IP plus | Digitalisierungsbox Premium | Digitalisierungsbox Smart | FRITZ!Box 7530 | FRITZ!Box 4020 | FRITZ!Repeater 1750E | MikroTik RB750GL | Speedport Hybrid
NETGEAR GS105Ev2 | Gigaset N720 DECT IP Multicell System | Gigaset N510 IP PRO | Gigaset S850A GO | Gigaset C430A GO | Auerswald TFS-Dialog 201
────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────
Windows 10 - Windows Update unter Kontrolle
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 5

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für die Tips. Wir konnten die Fehler gestern Abend/Nacht noch lokalisieren und

beheben.

1. der Lancom-Assistent hat die ISDN-Leitung nicht angelegt, somit wusste der Router nicht wohin

er die Anrufe leiten soll.

2. wir hatten einen LoadBalance mit einem Speedport-Router eingerichtet (also ein DSL-Anschluß

für die Telefonie (waren bisher nur 3Mbit) und einen schnelleren DSL/LTE-Anschluß zusätzlich für Internet mit 20Mbit).

Anscheinend kommt der LanCom-router dadurch durcheinander, denn wenn ein Anruf einging, kamen gleich mehrere

Anrufe rein (alle ohne richtige nummer usw.) und der Lancom hat dann alle verworfen.

Wir haben den 2. Anschluß vom LanCom entfernt und dann ging es auch bzw. geht es seither problemlos.

die PCs gehen jetzt alle über den Speedport ins Internet und der langsame DSL-Anschluß wird nur noch für die

Telefonie benutzt.

 

viele Grüße

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 5 von 5
Hallo @GCRS,

das freut mich, dass Sie den Fehler beheben konnten.

Ganz vielen Dank dafür, dass Sie uns die Lösung dargestellt haben.

Viele Grüße aus Kiel

Angela G.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.