abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

Rufumleitungen komfortabel steuerbar wie zu ISDN-Zeiten?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 6 von 26

@Kalle2014 schrieb:

Funktioniert die TK-Anlage nicht auch ohne den Speedport ISDN-Adapter?

Nach dem was ich gelesen habe, kann die doch auch VoIP?

Oder verträgt sich die IP-Telefonie nicht mit dem Speedport Hybrid?

Ich habe einen Kunden mit einer bintec be.IP plus hinter dem Speedport Hybrid. Wenn man die be.ip plus als MGW konfiguriert, klappt es vielleicht mit der ISDN - TK-Anlage.

 


Richtig, kann sie, aber der Speedport Hybrid öffnet die notwendigen Ports u.a. den 5080 nicht. Mann kann es zwar konfigurieren, aber er leitet die Ports einfach nicht durch. Der w921v konnte das noch. Die Ports werden im Router geblockt. Das is der ganze Knackpunkt.

Und die Anlage mit Hilfe des ISDN-Adapters als ISDN-Anlage hinter dem Router zu betreiben ist auch nur mit den bereits ausgeführten Einschränkungen möglich....

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 26

@Waage1969 schrieb:

Hallo @Not amused

leider ein immer wieder auftauchendens Trauerspiel hier.

An dem SPH wird nur der Speedport ISDN Adapter und die Hometalk APP unterstützt.

Im Geschäftskundenbereich ist dieser Router nur sehr bedingt einsetzbar und meines Erachtens nicht zu empfehlen. Der Router ist zu sehr auf Privatkunden ohne jeglich Ansprüche ausgelegt. Des weiteren gibt es auch noch zu viele bekannte Probleme in der Firmware.

Was habt Ihr denn momentan überhaupt für eine Firmware auf dem Router ?

 

Gruß

Waage1969


Jepp - so ist das - aber welche Alternaitve bietet sich in einem DSL schlecht versorgten Gebiet?

Die Firmware ist aktuell.

Gruß

Not amused

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 8 von 26

Hallo @Not amused

bei dem Port meinst Du den 5060 ?

 

Dann noch: prüfen solltest Du aber  noch welche Firmware installiert ist.

Bitte im Router einloggen, dann http://speedport.ip/html/content/config/system_info.html?lang=de

dann unter Versionsnummern / DSL Information sollte die Firmwareversion zu finden sein.

Momentan sollte dort Firmware-Version 050124.03.00.012 oder 050124.02.00.012 stehen
P.S.: die Aussage aktuell kann trügerisch sein, da noch immer neue Speedport Hybrid mit alter Firmware und Updatefehler unterwegs sind, die immer sagen "Firmware aktuell" !

Gruß

Waage1969

 

Meine "Kernfreizeitzeiten" sind meistens Mo.-Fr. irgendwann. 
P.S.: bevor ich es vergesse Rechtschreibfehler können kostenlos übernommen werden und dienen der Aufmerksamkeit beim lesen !  Zwinkernd

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 9 von 26

Da der Speedport ISDN-Adapter und die Hometalk App funktionieren, muss es also einen Weg geben, die Telefonie auch hinter dem Speedport Hybrid Router zum laufen zu bekommen. 

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
Highlighted
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 10 von 26

Hallo @Not amused,

ein Kollege betreibt ohne Probleme eine Fritz!Box 7272 für die Telefonie hinter dem Speedport Hybrid. Er hat keinerlei Portweiterleitung im Speedport Hybrid konfiguriert.

 

Hast du vielleicht irgendwann einmal Telefonnummern und der Telefonie im Speedport Hybrid konfiguriert?

 

Wenn ja, dann bitte wegen dem aktivierten ISDN-Adapter die maximale Variante, aktuelle Konfiguration sichern, Netzwerkkabel vom ISDN-Adapter ziehen, DSL-Kabel ausstecken, Speedport Hybrid rücksetzen auf Werkseinstellung, Easy-Support im Speedoprt deaktivieren, DSL-Kabel wieder einstecken, den Speedport Hybrid ohne Telefonie wieder neu konfigurieren und anschließend die IP-Telefonie testen.

In dem Fall müssen meines Wissens die Zugangsdaten manuell eingetragen werden.

 

Hast du schon ein anderes IP-Telefon getestet?

Bei meinem Andriod Smartphone und Tablet ist die notwendige IP-Telefonie Software dabei. Damit kann ich mich als Privatkunde beim Telekom SIP-Server anzumelden.

 

Ich bin jetzt nicht der Geschäftskunden spezialist. Aber müssen Geschäftskunden für die Anmeldung am Telekom SIP-Server nicht spezielle im Kundencenter konfigurierbare Zugangsdaten verwenden?