abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

Rufumleitungen komfortabel steuerbar wie zu ISDN-Zeiten?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 26

Hallo @Waage1969

 

danke für den Hinweis,

sorry - ja SIP 5060 - manchmal sind die Finger nicht da wo sie hinsollen. Zwinkernd

Und die Firmware ist wirklich aktuell (050124.03.00.012). Die prüfe ich grundsätzlich nicht nur übers Gerät, sondern über die Serviceseite... Cool

 

Gruß

Not amused

 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 26

Die bintec be.IP plus fordert den Port für die SIP Registrierung über den DNS - SRV Record an. Vielleicht ist das der Grund, warum es bei einem Kunden auch hinter einem Speedport Hybrid mit der Telefonie funktioniert.

(Hinweis: Die Digitalisierungsbox Premium macht das auch, bekommt man von der Telekom keine Hilfe für diese "Konstruktion". )

 

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 26

Hallo @Professor63



 Hast du vielleicht irgendwann einmal Telefonnummern und der Telefonie im Speedport Hybrid konfiguriert?

 

Wenn ja, dann bitte wegen dem aktivierten ISDN-Adapter die maximale Variante, aktuelle Konfiguration sichern, Netzwerkkabel vom ISDN-Adapter ziehen, DSL-Kabel ausstecken, Speedport Hybrid rücksetzen auf Werkseinstellung, Easy-Support im Speedoprt deaktivieren, DSL-Kabel wieder einstecken, den Speedport Hybrid ohne Telefonie wieder neu konfigurieren und anschließend die IP-Telefonie testen.

In dem Fall müssen meines Wissens die Zugangsdaten manuell eingetragen werden.

 


Danke für die Tipps,

 

kann ich alles mit Ja bestätigen - alles schon durch - mehrfach. Frage mich bitte nicht wie oft... Sonst platz ich. Teilweise hat sich die Anlage nach ewigem Rödeln kurz mit dem SIP Gate verbunden. Konnte die Verbindung aber nicht halten. Weitere Versuche sich mit dem Gate zu verbinden blieben danach ohne Erfolg. Nach 14 Tagen Rufumleitung über die Mobilgaräte um überhaupt erreichbar zu sein, erfuhr ich von einem Kollegen, das der Hybridrouter die Ports nicht öffnet. Daraufhin haben wir uns ja erst den ISDN-Adapter zukommen lassen. In den Vorgesprächen, vor der zwangsweise freiwilligen Umstellung auf IP war trotz mehrfachem Nachhaken zu keinem Zeitpunkt die Rede davon, das der Hybrid die Ports nicht durchleitet. Der ISDN Adapter erfüllt seine Aufgabe ja auch nur rudmentär. Das wird, wenn du den richtigen Techniker an der Strippe hast ja auch bestätigt. Das hat uns im Nachhinein auch nochmal ne Menge Ärger gekostet.

Was mich jedoch irritiert, ist die Tatsache, das hin und wieder, direkt nach der Neukonfiguration eine kurzzeitige Verbindung hergestellt wurde. Ob diese zu Telefoniezwecken hätte genutzt werden können, konnten wir nicht testen. Dafür war die Verbindung zu kurz.

Was mich ebenfalls irritiert ist die Tatsache, das SIP VOIP all IP ja eigentlich eine webbasierte Lösung der Telefonie darstellt und somit grundsätzlich Hardwareunabhängig funkionieren sollte...

Das einzige, was ich noch nicht versucht habe, ist den EASY-Support abzuschalten. Das Gerät ist gemietet...

 


ein Kollege betreibt ohne Probleme eine Fritz!Box 7272 für die Telefonie hinter dem Speedport Hybrid. Er hat keinerlei Portweiterleitung im Speedport Hybrid konfiguriert.

 

Hast du schon ein anderes IP-Telefon getestet?

Bei meinem Andriod Smartphone und Tablet ist die notwendige IP-Telefonie Software dabei. Damit kann ich mich als Privatkunde beim Telekom SIP-Server anzumelden.

 

Ich bin jetzt nicht der Geschäftskunden spezialist. Aber müssen Geschäftskunden für die Anmeldung am Telekom SIP-Server nicht spezielle im Kundencenter konfigurierbare Zugangsdaten verwenden?


 

Eine Fritzbox wäre für uns leider nicht ausreichend. Über unsere Anlage werden eine Reihe unterschiedlicher Dienste mit Ansagen, CTI und interner Verwaltungsaufgaben gesteuert. Außerdem ist die Anlage ja mit der nötigen Technik ausgestattet und grundsätzlich in der Lage den SIP-Gate anzusprechen. Wie bereits ausgeführt, funktioniert es mit dem Speedport w921v einwandfrei. Nur leider müssen wir dann auf eine vernünftige Bandreite verzichten, da bei uns DSL trotz gerade mal zwei Jahre altem Netzausbau mit nur knapp 8Mbit ankommt, da wir am Ende der Leitung sitzen. Traurig

 

Zu eigens zu konfigurierenden Zugansdaten ist mir lediglich die Prozedur, das bei der Telekom jede Nummer einzeln mit den jeweiligen Angaben und Passwörten zu konfigurieren ist bekannt. Das es hier eine Möglichkeit geben könnte, dies selbst zu konfigurieren, müsste ich mal direkt Abfragen.

Bislang, in gefühlten 1000 Stunden Warteschleifen (wie gut dass es Headsets gibt) und gefühltem Durchlauf, durch alle technischen Abteilungen der Telekom, mit daraus resultierendem bandartigem wiederholen der Problematik, wurde mir darauf jedenfalls kein Hinweis gegeben. Aber danke für deinen Hinweis. Vieleicht ist die Lösung ja so einfach. Zwinkernd

Gruß

Not Amused

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 26

Hallo @Kalle2014,

 


@Kalle2014 schrieb:

Da der Speedport ISDN-Adapter und die Hometalk App funktionieren, muss es also einen Weg geben, die Telefonie auch hinter dem Speedport Hybrid Router zum laufen zu bekommen. 


das ist eben leider nicht der Fall.

Wenn du den richtigen Techniker bei der Telekom dran hast, wird dir auch bestätigt, das der ISDN-Adapter seine Aufgabe eben auch nur rudimentär erledigt und diverse Dienste eben nicht unterstützt. Außerdem guibst es im ISDN-Adapter Routinen, welche die Ports im Hybridrouter direkt ansprechen und öffnen können. Auf näherem Nachfragen warum das so ist und die Technik da nicht wenigstens alle Funktionen unterstützt, kriegste dann auch auch noch die freche Antwort: "Das ist halt so!"

Gruß

Not Amused

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 15 von 26

Richtig, der ISDN - Adapter ist kein vollwertiges Media Gateway, aber das meinte ich auch nicht. Was ich sagen wollte: Der ISDN - Adapter schafft es, die SIP - Telefonie zu registrieren. Es käme also auf einen Versuch an, das was ich angedeutet habe zu testen. (siehe Signatur)

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich