abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

SIP Trunk Falschlieferung

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 10

Hallo, ich muss jetzt auch mal über unsere aktuellen Erfahrungen zum Thema SIP-Trunk berichten.

Wir haben ein Deutschland IP SIP-Trunk Paket mit LTE Backup bestellt aber eine falsche LTE Karte erhalten, welche nicht für ein Backup nutzbar ist, da keine Sprachpakete übertragen werden können.

Nach monatelanger Fehlersuche wurde uns dies nun von einem Telekom Techniker bestätigt. Es wurde ein Termin für ein Telefonat vereinbart, bei dem die Sache geklärt werden sollte. Statt des Telefonates erreichte uns ein Schreiben des Serviceleiters für Großkunden aus Bonn. Darin teilte er lapidar mit, dass der Auftrag für ein Mobilfunkvertrag (den wir so nie bestellt haben) nicht zurückgenommen werden kann.

Wir halten dieses Vorgehen für dreist, da es sich nicht um eine Bitte um Widerruf, sondern um Richtigstellung einer Falschlieferung handelt. Wir haben unwiderlegbar eine andere Leistung beauftragt. Wir hatten auch keine Möglichkeit den Fehler anhand von Lieferscheinen oder Rechnungen festzustellen, da Bezeichnung und Preis passten.

Der Serviceleiter wurde nun von uns schriftlich um eine Stellungnahme gebeten, wir sind gespannt, wie hier reagiert wird und ob die Vorurteile gegenüber dem Telekom Service zutreffen.

Wir werden euch informieren wie die Geschichte ausgeht.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 10

@Herzing AG 

Der Tarif Mobile Data Backup unterstützt keine Sprache, kannst Du ja hier nachlesen: https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/ip-basierter-anschluss/deutschlandlan-mobile-data-...

 

"Der Tarif gewährleistet ausschließlich ein Datenbackup.

Sprache und feste IP-Adresse sind vom Backup ausgeschlossen."

9 ANTWORTEN 9
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 10

@Herzing AG 

Der Tarif Mobile Data Backup unterstützt keine Sprache, kannst Du ja hier nachlesen: https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/ip-basierter-anschluss/deutschlandlan-mobile-data-...

 

"Der Tarif gewährleistet ausschließlich ein Datenbackup.

Sprache und feste IP-Adresse sind vom Backup ausgeschlossen."

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 10

@Micknik  schrieb:

@Herzing AG 

Der Tarif Mobile Data Backup unterstützt keine Sprache, kannst Du ja hier nachlesen: https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/ip-basierter-anschluss/deutschlandlan-mobile-data-...

 

"Der Tarif gewährleistet ausschließlich ein Datenbackup.

Sprache und feste IP-Adresse sind vom Backup ausgeschlossen."


Das sollte eigentlich mit dem Kundneberater geklärt werden, was wurde abgesprochen, welche Anforderungen wurden tatsächlich im Vertriebsgespräch gestellt etc.

Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 10

Hallo, wir haben uns über die anstehende VoIP Umstellung unterhalten, am Gespräch anwesend waren neben der Geschäftsleitung auch unser Netzwerkadministrator sowie der Betreuer unserer Telefonanalage.

Unser Kundenberater überreichte uns ein Angebotsblatt mit der Überschrift: „DEUTSCHLAND IP SIP TRUNK Das Überzeugende Komplettpaket für Telefon und Internet“.  Auf diesem Stand u.a. folgendes: „Doppelt gesicherte Anbindung mit Zweitweg über Mobilfunk“ und „Feste IP-Adresse zum Betrieb von FAX- oder Mailservern“ man konnte zwischen einer LTE Backupkarte mit 10 GB oder mit 30 GB wählen. Auf Nachfrage unseres Anlagenbetreuers teilte Er uns mit, dass das Backup für Telefonie und Internet funktioniere, man benötige aber einen entsprechenden Router, welchen wir dann auch noch dazu bestellten (LANCOM 730-4G EU). Als das Paket dann eingetroffen und installiert wurde, wollten wir zur Sicherheit die LTE Backup Karte von 10 GB auf 30 GB erhöhen. Wir schrieben unserem Kundenbetreuer eine E-Mail mit der Bitte diese Erhöhung vorzunehmen. Die Anpassung wurde von Ihm, per Mail am 18.02 bestätigt. Als wir feststellten, dass im Backup Fall keine Sprachpakete übertragen werden, haben wir vergeblich versucht unseren Kundenbetreuer zu erreichen. Nach monatelanger Fehlersuche machte uns dann ein Telekom Techniker darauf aufmerksam, dass wir evtl. eine falsche Karte hätten. Wir stellten zudem fest, dass es nie zu einer Erhöhung der Karte auf 30 GB gekommen ist (die es wohl für Telefonie eh nicht gebe).

Wir wurden nie darauf hingewiesen, dass das Backup nur für die Internetverbindung funktioniert. Ergibt doch auch gar keinen Sinn, nur ein halbes Backup abzuschließen. Da bei VoIP alles über eine Internetleitung läuft, wäre man im Backup Fall nicht mehr per Telefon erreichbar.    

Fakt ist, dass wir nur das oben genannte Angebot besprochen und beauftragt haben.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 10

Wenn ihr einen persönlichen Kundenberater habt @Herzing AG , verstehe ich nicht, warum ihr nun versucht, das Problem über Dritte zu klären, die nicht bei den Gesprächen dabei waren. Ich würde den KB kontaktieren.

Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.