abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

teilnomadische Nutzung Business-TCOM-SIP-Trunk

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 8

Wir überlegen, ob wir an einem zentralen Standort zukünftig eine zentrale SIP-Telefonanlage für mehrere Standorte betreiben können.
Dieser zentrale Standort wird über eine TCOM-Festverbindung ausreichender Bandbreite erschlossen.
Werde ich über diesen TCOM-Festverbindungsanschluss die Telekom-SIP-Trunks anderer Standorte registrieren können? Auch bei BNG?

1TR118 V.1 06/2015 sagt dazu nicht wirklich etwas.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 8

bei den bisherigen VoIP Anschlüssen ist es auch keine zugesagte Leistung.

 

Daher kann die Antwort nur sein: kann funktionieren, muss aber nicht und wenn es funktioniert, ist nicht garantiert das es immer so ist.

 

Eine andere Antwort wirst du nicht bekommen.

 

 

Fritzbox 7590 am MagentaZuhause XL TV plus.
WLAN Mesh mit FRITZ!Repeater 3000, FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!WLAN Repeater 450E
7 ANTWORTEN 7
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 8

Auch wenn es geht wird die Nomadische Nutzung wie bei den anderen VoIP Anschlüssen keine zugesicherte Leistung sein. 

 

Besser ist es die Standorte per VPN zu vernetzen. Eine Telefonanlage mit eigenen SIP-Server zulegen und dann Nebenstellen für die anderen Standorte  vergeben.  Über den VPN könnt ihr dann telefonieren.

Fritzbox 7590 am MagentaZuhause XL TV plus.
WLAN Mesh mit FRITZ!Repeater 3000, FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!WLAN Repeater 450E
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 8

Danke für die Antwort. Das ist uns bekannt. Leider war unser TCOM-Kundeberater trotz Hausaufgaben nicht in der Lage, uns die Frage zu beantworten. Daher unser Versuch, hier eine Antwort von der TCOM zu erhalten.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 8

bei den bisherigen VoIP Anschlüssen ist es auch keine zugesagte Leistung.

 

Daher kann die Antwort nur sein: kann funktionieren, muss aber nicht und wenn es funktioniert, ist nicht garantiert das es immer so ist.

 

Eine andere Antwort wirst du nicht bekommen.

 

 

Fritzbox 7590 am MagentaZuhause XL TV plus.
WLAN Mesh mit FRITZ!Repeater 3000, FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!WLAN Repeater 450E
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 8

Das befürchte ich auch, dass es da keine belastbare Auskunft geben wird.

Allerdings sehe ich das mit der nomadischen Nutzung eher so, dass die Unterbindung eine Einschränkung darstellt, die durchaus erwähnenswert wäre. Bei Vollmond kann ich ja auch mit der TCOM telefonieren, obwohl das keine zugesagte Leistung ist...

Fazit wäre dann aber wohl: "Mit der Digitalisierung mehr erreichen? Stimmt! Aber eben u.U. zukünftig nicht mehr mit der TCOM. Eben wegen der neuen Möglichkeiten..." Traurig