• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        AW: Kabelanschluß!

        Highlighted
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 6 von 10

        Ich würde auch sagen ignorieren. Wenn Vodafone etwas will, dann melden die sich schon noch wieder.

         

        Und dein Telekom Anschluss hat damit ja eh nichts zu tun.

         

        Mein Vodafone Kabelanschluss wurde vor drei Monaten endlich abgeschaltet, Vodafone rief zwar noch kurz vor Vertragsende an ob man nicht die Kündigung zurücknähme, aber da ich seit Sepember 2017 endlich wieder Telekom Entertain benutze, sah ich da keinen Grund zu. Seitdem hat sich keiner mehr gerührt. 

         

         

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 7 von 10
        Vodafone will einen nicht genutztzten Kabelanschluss stilllegen?
        Wo genau ist jetzt das Problem?
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 8 von 10

        @Isele-Hamburg@  schrieb:

        Vodafone, will bei mir, ein nichtgenutzen Kabel-Anschuß, abschalten.

        Was muß, oder soll ich nicht tun?

          Mit freundlichem Gruß, Wolfgang Isele


        Ich würde prüfen, welche Produkte und Geschwindigkeiten Vodafone anbietet und diese mit anderen Angeboten vergleichen.

        Dann würde ich überlegen, wie sich die Internetgeschwindigkeiten in den letzten 20 Jahren entwickekt haben (von ISDN mit 64 kBit auf DSL mit sagenwirmal ca. 64 MBit  = Faktor ....... ), wie es möglicherweise weitergehen könnte und welcher Anbieter auf die kommenden Entwicklungen vorbereitet ist.

        Könnte ich das später mal gebrauchen?

        Was habe ich vor 20 Jahren zu Thema Mobiltelefone gedacht?

        Brauchte ich vor 20 Jahren 4 GB RAM?

         

        Sind 5 Jahre in die Zukunft gedacht schon zu viel? Dann kann das weg das alte Zeug!

         

        Gruß

         

         

         

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 9 von 10

        Die Telecom,  hatte ich gestatte, den Anschluß für´s Breitband + TV, im meine Kellerraum einzurichten. Damals, war ´s noch die                                    Deutsche Bundespost.

        Benutzt hatte ich den noch nie. Der normale Telephon - Anschluß, war ausreichend für´s Internet u. Telephon.

        Das Breitband wurde doch mal versteigert. Vodafon war ein Käufer. War nie gewillt, für´n Vertrag oder sonstwas.

        Mit der Telecom war und bin ich zufrieden. Sehr.!

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 10 von 10

        @Isele-Hamburg@  schrieb:

        Mit der Telecom war und bin ich zufrieden. Sehr.!


        Ich auch.

        Bis die Umstellung auf IP  kam.

        Vor der Umsttellung erhielt ich auf Nachfrage schriftlich die Auskunft, dass Geschwindigkeiten bis 100 MBit möglich sein werden nach dem Ausbau. Tatsächlich sind aber nur bis 50 MBit verfügbar und das auch nur unter Zuhilfenahme von Mobilfunktechnik. Heißt: Hybridrouter zusätzlich für 10,-EUR/Min., keine vertragliche Mindestbandbreite über LTE, Routerstandort muss entsprechend dem LTE-Antennenstandort angepasst werden und kaum Aussicht, dass in den nächsten 5, 10 oder 15 Jahren die Geschwindigkeit erhöht wird.

         

        Deshalb habe ich mir einen Glasfaseranschluss von einem Kabelnetzbetreiber legen lassen. Ohne Fernsehen.

        Dort zahlt man  35,-EUR / Mon. für 100/25 MBit

        statt 39,95 + 9,95 für 50 MBit Telekom-Hybrid

        und hat die Möglichkeit auch 200er und 400er Tarife schon jetzt zu buchen

         

        Vodafone-Kabel liegen bei uns auch. Habe ich aber nicht zurückbauen lassen. So  bleibt die Möglichkeit, später auch mal wechseln zu können.

         

        Vor dem Rückbau sollte man aber auch bedenken:

        Für eine gewerbliche Nutzung bestände die Möglichkeit 2 Anschlüsse zu nutzen und bei einer Störung des einen Anschlusses immer noch auf den anderen zurückgreifen zu können.

         

        Gruß