Antworten

MyFRITZ!App 2, Nutzung von unterwegs PLÖTZLICH nicht möglich, obwohl Zugang über Internet funktioniert

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 6 von 8

Klasse Tipp, Danke.

 

Die App BoxToGo funktioniert tatsächlich.

 

Verwunderlich ist das ganze aber schon. Innerhalb der BoxToGo-App öffnet sich dann die "normale" FritzBox-Oberfläche und alles kann bedient werden.

 

Stecker ziehen an der FritzBox brachte leider keinen Erfolg und ich verstehe auch nicht, wie ich in der MyFritz!-App auf die FritzBox mobil zugreifen kann und den NAS-Bereich, das Heimnetz, Nachrichten, die Anrufliste, u.ä. sehe, aber nicht auf die Fritz!Box selbst aufrufen kann und dort Konfigurationen erledigen kann (insb. wichtig von Unterwegs, wenn man den Kids zuhause mal wieder mehr oder weniger Internetzeit geben will....)

 

Wer kann denn erläutern, warum das eine geht, das andere aber nicht und warum der Umweg über die BoxtoGo-Anwendung dann aber funktioniert...Sehr seltsam....

 

Grüße

 

TomBike

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 7 von 8

@Tombike ich schicke zu avm jetzt seit 3 Monaten Support Daten und wieder zurück das es nicht richtig funktioniert. Sie finden den Fehler noch nicht.

Erst wenn ich das Handy Neustarte funktioniert es wenn ich unterwegs bin.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 8 von 8

Hallo,

 

zunächst müssen wie uns darüber im klaren sein, dass der Fernzugriff (von extern/remote/nicht zu Hause) zu einer FB mittels Webbrowserzugriff (https://meine-öffentliche-ip:definierter-port) sich technisch völlig von dem Zugriff mittels MyFritzApp unterscheidet.

 

Das erstere ist ein Webzugriff mittels des bekannten HTTP-Protokolls. Das Zweitere ist ein Zugriff auf die Box mittels VPN-Tunnel. Wenn man das Menü der MyFritz App betrachtet ist die Weboberfläche (Menüpunkt "FRITZBox") nur einer von mehreren Bestandteilen.

 

Diesen Unterschied zu verstehen ist für alles weitere elementar...

 

Die prakmatischste Lösung ist auf dem Smartphone eine VPN Verbindung zur FB einzurichten und dann mittels Webbrowser auf die Box zuzugreifen. Das Ergebnis ist das gleiche, nur optisch anders aufbereitet.

 

 

LG
GhOsT51