Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog
Unsere Experten zum Thema Fax stellen sich euren Fragen!

Besonderheiten des aktuellen Updates der Media Receiver 201 und 401

Markus L. Community Manager
Community Manager

Derzeit wird ein größeres Update sukzessive auf die Media Receiver 201 und 401 gespielt. Ab voraussichtlich Mitte April folgt das Update auch für den Media Receiver 601. Dabei gibt es ein bisschen was zu beachten. Warum das so ist, erklären wir euch in diesem Blogbeitrag.

 

Client-Update 16zu5.jpg

 

Was beinhaltet das Update?

Neben vielen kleineren Optimierungen erwarten euch folgende Neuerungen:

  • Einführung der Erwachsenen-PIN und Freischaltung von Erwachsenenangeboten (ab 18+ Jahren). Die Verwaltung und Erstellung der Erwachsenen-PIN über die Webseite id-pass.de möglich.
  • Neue Comfort Funktion für die Benutzer-PIN: Mehrmalige PIN-Abfragen können bis 23 Uhr schon im PIN Dialog deaktiviert werden.
  • In der Suche werden die 5 letzten Sucheinträge gespeichert.
  • Im Menüpunkt Meine Aufnahmen können mehrere Aufnahmen ausgewählt und gruppiert gelöscht werden.

 

Was unterscheidet dieses Update von den sonst üblichen?

Das Update greift tief in die Grundfunktionen der Geräte-Software ein. Deshalb dauert der Update-Prozess länger, als ihr das eventuell von den letzten Updates gewohnt seid. Darüber hinaus wird sich euer Media Receiver während des Updates mehrfach neu starten.

 

Was muss ich während des Updates tun?

Ganz wichtig: Gar nichts! Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas merkwürdig, aber ist wirklich wichtig: Das Update muss vollständig durchgeführt werden, damit euer Media Receiver im Anschluss fehlerfrei funktioniert. Schaltet das Gerät also bitte während des Update-Prozesses keinesfalls aus und trennt es auch nicht von der Internetverbindung.

 

Es scheint etwas schiefgelaufen zu sein. Was kann ich tun?

Hat es den Anschein, dass das Update nicht fehlerfrei durchgeführt werden konnte, lasst uns das bitte wissen. Entweder in einem neuen Beitrag oder als Kommentar hier im Blog. Wir nehmen dann Kontakt mit euch auf und kümmern uns um die Behebung.

 

Ihr seid von der Dauer-Reboot-Schleife betroffen? // Update 8.April 2019

Möglicherweise hilft folgendes Vorgehen: 

  • Router ausschalten
  • Festplatte herausnehmen
  • alle LAN Kabel vom Router abklemmen (LAN 1-4)
  • nur den Media Receiver an den Router anschließen
  • Router starten und warten bis er vollständig hochgefahren ist
  • den Media Receiver über den Schalter hinten 4x Ein-/Ausschalten, um die „Desaster Recovery“ am Receiver durchzuführen
    Wichtig: Damit der Desaster Recovery Agent auch wirklich gestartet wird, muss nach dem Einschalten solange gewartet werden bis "Starten" im Display des Media Receiver erscheint. Dieses Aus- und wieder Einschalten nun 4 Mal genauso wiederholen. Sobald „Netzwerk suchen“ im Display erscheint, den Media Receiver nicht mehr ausschalten. Das ist das Zeichen, dass der Desaster Recovery Agent gestartet ist.

Sollte der Media Receiver danach immer noch nicht funktionieren, bitte als letzten Versuch, das Gerät 24 Stunden am Netz eingeschaltet lassen. Wenn das auch nicht hilft, meldet euch bei uns in der Community.

 

 

Kommentare

Die Fernbedienung funktioniert nur noch eingeschränkt. Zürück-Taste gar nicht mehr. Die Pfeiltasten im ok-Feld haben jetzt eine andere Funktion usw. Beim Umschalten steht die Infoleiste mitten auf dem Bildschirm 

Die zurück-Taste wurde funktionell in der Tat verändert. Am besten legst Du die Funktion auf eine der belegbaren farbigen Tasten. 

Hinzu kommt noch, das war aber schon mit dem letzten Update so, das nun mein MR401, wen er länger im Standbye ist, nun das HDMI Signal nicht mehr zum TV ausgibt so das nun gezwungen bin das Gerät in den Ruhezustand stellen muss damit ich beim Einschalten auch ein Bild habe und das Gerät nicht durch den Powerbutton aus/einschalten muss um wieder Bild zu bekommen!
Da das Gerät, durch die verbaute lahmarschige HD die man ja nicht durch eine SSD auswechseln darf, so ewig lange zum hochfahren braucht, ist fix mal die Nachrichten schauen kaum drin. Die Sendung ist dann schon fast wieder aus bis das Teil mal endlich fertig ist.
Und das neue HDMI-CEC Feature funktioniert ebensowenig...

Bei mir läuft dieses neue Feature HDMI-CEC. Habe zur Sicherheit im TV die Einstellungen kontrolliert, und dann noch eine "Weitere Einstellung" dort zusätzlich aktivieren müssen. Im TV müsste aktiviert sein: 1. "CEC", 2. "CEC Automatisches Einschalten".

Kann in anderen TVs anders heißen.

 

Probleme könnte es machen, wenn nicht das Original-HDMI-Kabel aus der MR-Lieferung verwendet wurde, falls das statt dessen verwendete Kabel nicht mindestens die gleiche Qualität hat. Und wenn zwischen TV und MR etwas anderes zwischen geschalten ist, z. B. AVR.

Ein nerviger Fehler weg, andere dazugekommen. Nicht schön. Nach ansehen einer Aufnahme und Rückkehr zum Live TV ist keine Bedienung mehr möglich, erst nach aus- und einschalten ist auch umschalten wieder möglich. Aufnahmen werden wieder „vergessen“. Der Hinweis, daß unser Fernsehgerät nicht HDCP tauglich ist, erscheint wieder.🙄

@zwirni114 

Ein, ggf zwei Mal auf Exit beim Herausgehen aus den Aufnahmen drücken, damit anschließend wieder im LiveTV normales Fernsehen (inklusive Umschalten) möglich wird.

 

Dieses Problem hat aber nicht dem dem Update zu tun, in welchem du gerade geschrieben hast. Das ist ein deutlich neueres Update, was das verursacht (der Blog hier ist also schon veraltet).

Und der Patch wird schon verteilt.

 

  • UI 2.63.7894

Und was beseitigt der Patch oder bringt er neue Überraschungen?

Die Power-Taste wurde als sinnlos angesehen und wird deaktiviert. 

@Lally 

gehe mal drei Beiträge zurück, von Deinem.