CarConnect macht euer Auto smart!

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Das Internet der Dinge macht viele Alltagsgegenstände smart. Ein Smart TV? Alter Hut! Smart Home? Habe ich längst! Und wie sieht es mit dem Auto aus? Ups, das ist von 2006…

 

CarConnect165.jpg

 

Während neue Autos natürlich auch schon smart gebaut werden, standen die älteren Modelle dumm da – im wahrsten Sinne des Wortes. Und ein neues Auto kaufen sich die Wenigsten mal eben so. Damit ist jetzt Schluss! CarConnect macht auch ältere Fahrzeuge ab Baujahr 2006 smart – und dazu verwandeln wir euren treuen Begleiter in einen HotSpot auf Rädern!

 

Mit Telekom CarConnect kann euer Auto all das:

 

  • Mehr Sicherheit – seht, wo eure Familie unterwegs ist, ohne mit Anrufen zu stören.
  • Mehr Schutz – lasst euch benachrichtigen, wenn euer Auto bewegt wird.
  • Mehr Internet – 10 GB Datenvolumen pro Monat für bis zu fünf Geräte gleichzeitig.

 

Wir haben direkt zum Marktstart von CarConnect einen Adapter ergattern können. Unser Karsten, den ihr vielleicht von den Telekom hilft News kennt, hat ihn ein paar Tage getestet. Seine Erfahrungen teilen wir mit euch in diesem Blog und in unser aktuellen Telekom hilft News.

 

 

Zunächst einmal zum Unboxing. Das ging dieses Mal relativ fix. In der Verpackung befindet sich nicht viel, da man für CarConnect nicht viel benötigt. Zunächst einmal der CarConnect-Adapter selbst: Er misst ungefähr 75x28x50 Millimeter, ist schwarz mit einem wunderschönen magenta Telekom-Logo. Zwinkernd Dazu gibt es ein SIM-Tool sowie eine kurze Bedienungsanleitung.

 

Nachdem ihr die Micro-SIM mit den 10 GB Datenvolumen in den Adapter eingelegt habt, regelt die App (iOS, Android) alles Weitere für euch: Sucht einfach im AppStore nach „CarConnect“. Danach registriert ihr euch für den Dienst mit eurer E-Mail-Adresse und eurer Handynummer. Anschließend bekommt ihr eine PIN auf euer Handy geschickt. Wenn ihr diese eingegeben habt, seid ihr registriert.

 

Nun muss der Adapter mit eurem Login verknüpft werden. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Auf dem Adapter klebt ein Barcode, den ihr direkt mit der App scannen könnt. Zack, fertig! Nun muss der Adapter nur noch an die OBD2-Schnittstelle eures Autos stecken. Diese hat entfernt Ähnlichkeit mit einem SCART-Stecker, den man vom Fernseher vielleicht noch kennt. Falls ihr nicht wisst, ob ihr diese Schnittstelle habt oder wo sie ist, könnt ihr das auf unserer Kompatibilitätsseite checken.

Habt ihr das erledigt, kann es direkt losgehen. Das Auto muss einmal bewegt werden, um die Einrichtung komplett abzuschließen. In Karstens Fall haben 3 Meter ausgereicht.

 

Die App bietet tolle Features: Sie führt zum Beispiel Buch über eure Fahrten oder prüft den Zustand eurer Batterie. Natürlich können Familienmitglieder – sofern sie den Login haben – auch nachsehen, wo ihr euch gerade befindet und ggf. schon einmal den Tisch decken. Zwinkernd

Und auch der 10-GB-HotSpot erfüllt seinen Zweck. Am Samstagnachmittag war Karsten mit einem Freund auf der Autobahn unterwegs. Dieser konnte über den HotSpot die Bundesliga-Konferenz auf seinem Tablet mitverfolgen.

 

Zudem kann man den CarConnect Adapter auch einfach austauschen und in einem anderen Fahrzeug verwenden. Die App informiert euch darüber, dass der Adapter nicht mehr mit dem ursprünglichen Fahrzeug verbunden ist. Sie zeigt euch natürlich auch an, wenn ein neues Fahrzeug erkannt wurde. Ideal also auch für Haushalte mit mehreren Fahrzeugen.

 

Insgesamt fällt Karstens Test-Fazit sehr positiv aus. CarConnect ist einfach zu benutzen und ist ein enormer Mehrwert für ein Auto, das vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen ist. Alle Informationen zu CarConnect findet ihr auf der Produktseite und in unserem Hilfe & Serviceportal.

Was denkt ihr über CarConnect? Nutzt ihr es vielleicht sogar schon? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Features, die ihr euch noch wünscht? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Kommentare

Hallo und Frohes Neues Jahr,

 

weiß jemand ob es auch möglich ist die Browserplattform von Mojio zu nutzen?

Darüber hinaus wüßte ich gerne, ob man andere GPS-Tracker (Gebrauch zur Ortung in einem Oldtimer bzw Motorrad, also kein OBDII) ebenfalls in die App einpflegen kann wenn diese mit einer D1-Karte verwendet werden?

Wann wir der Adapter in Smart Home integriert?

Wird es Erweiterungen wie zum Beispiel Zustandsabfrage bzw. Schließen der Türen oder Fenster geben?

 

BG

Bernd

 

P.S. Kleiner Tip: Start - Stop Funktion ausschalten und schon bleibt der HotSpot On. Zwinkernd

Wie kann man andere (z.b. Sohn) ermöglicht zu sehen wo man gerade im Urlaub sind oder ob das Auto noch vor der Tür steht wenn wir verreist sind und er woanders wohnt. 

 

Ich habe bisher den Stecker von Tanktaler genutzt. Im Vergleich dazu fehlt bei Carconnect noch die Tankstandsfüllmenge und der ca. Verbrauch/100km.

Was auch noch sehr schön wäre, ein Skill für Alexa ( gibt es auch bei Tanktaler), der mir sagt wo das Auto steht, den Tank- und Batteriezustand und evtl. Kilometerstand ansagt.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Produkt

Hallo zusammen,

 

es sind wieder ein paar neue Themen aufgekommen, auf die ich kurz eingehen möchte:

 

@Cobra_66 Die Browserplattform von Mojio wird aktuell noch nicht unterstützt. Dass muss aber kein Dauerzustand sein. Wenn sich daran etwas ändert, werde ich es hier mitteilen. Andere GPS-Tracker können aktuell noch nicht in die App integriert werden. Das werde ich aber genau wie deine anderen Vorschläge und auch die von @schucker mal an den Produktmanager von Car Connect geben, versprochen! Nerd

 

@Trooperman Wer dich sehen möchte, braucht die Login-Daten für deinen Car Connect Account.

 

@Phil89 ob die Adaptierung auf USB oder 230V technisch möglich ist, kann ich dir nicht sagen. Vorgesehen ist sie bei uns auf jeden Fall nicht. Wir garantieren den vollen Funktionsumfang über die OBDII-Schnittstelle.

 

@TGraehling ich habe mich für dich noch schlau gemacht. Die Nutzung des Inklusivvolumens ist im EU-Ausland möglich, nicht aber in der Schweiz. Traurig GPS-Tracking funktioniert dort aber auf jeden Fall auch.

 

Gruß

Thomas

Hallo,

kann mir hier jemand helfen?

Ich habe seit einiger Zeit den OBD Stecker in meinen VWTiguan II und es wird in unregelmäßigen Abständen die Alarm Anlage ausgelöst (aber nur bei eingesteckten Stecker). Ziehe ich den Stecker nach der Fahrt ist Ruhe, keine Alarmanlage meldet sich. Also kann ich eine Fehlfunktion des Fahrzeuges ausschließen.

Jetzt habe ich ein Vertrag an der Backe und kann den Stick nur während der Fahrt nutzen.

Gibt es eine Möglichkeit irgend etwas zu machen?

Danke

 

Es wäre schön wenn die Telekom diesen Vertrag auch ohne die Dongle Pflicht vermarkten würde. Ich hätte das gerne in meinem Audi genutzt für das MMICONNECT aber die Telekom möchte das ja anscheinend nur für Altfahrzeuge zum einstecken vertreiben (m.e. nicht Stand der Technik im Jahr 2018). Fazit: Unnützer Tarif

@ralfkasten

 

da bin ich ganz bei Dir. Momentan ist da wohl nichts zu machen. Da muss die Telekom mal an  passenden Tarifen arbeiten.

 

Gruß metzgerchen_1

Hallo,

ich habe gestern folgende SMS bekommen:

Absender: CarConnect

JJJJ Mein Auto:

Bestätige dein Instagram-Konto mit xxx xxx.

 

was hat das zu bedeuten ?

Hallo @schucker,

würde ich auf den ersten Blick als eine fehlgeleitete SMS oder SPAM betrachten. Hat jedenfalls nichts mit unserem CarConnect zu tun.

Grüße
Peter

@Peter Hö.

würde ich auf den ersten Blick als eine fehlgeleitete SMS oder SPAM betrachten. Hat jedenfalls nichts mit unserem CarConnect zu tun.

Grüße
Peter

 

Eine SPAM SMS mit dem Absender CarConnect an meine Mobilfunknummer  ???

und in der SMS steht auch noch das Baujahr und der Fahrzeugtyp meines Autos ???

und zwar genauso wie es in der App hinterlegt ist anhand der eingegeben FIN.

Liefert mir eine vernünftige Erklärung, sonst werden sich andere darum kümmern die diese Daten an Dritte gelangen.