Aktueller Hinweis
Wartungsarbeiten: Das Mobilfunk-Kundencenter steht von Sa. 19 Uhr bis Mo. ca. 7 Uhr tw. nicht zur Verfügung. Einige Aufträge können wir in der Zeit auch telefonisch nicht buchen.
Ihr habt Fragen oder Feedback zur Ideenschmiede? Stellt sie unserem Experten in diesem Beitrag!
Unsere Community hat Zuwachs bekommen: Herzlich willkommen an alle QIVICON Community Nutzer!
Die Versteigerung der 5G-Lizenzen ist vorbei. Nutzt die Gelegenheit und stellt Chris Hab. von unserer Unternehmenskommunikation eure Fragen zum Thema 5G hier.

Erlebt mit StreamOn sorglos mobilen Musik- und Videogenuss!

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Streaming-Fans kommen bei der Telekom ab sofort voll auf ihre Kosten. Mit StreamOn könnt ihr die Musik- & Video-Streaming-Dienste teilnehmender Partner jetzt auch unterwegs streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.

 

 

Skaterin16zu5.jpg

Mit StreamOn Musik & Videos mobil erleben, ohne an euer Datenvolumen zu denken! 

Ab dem 19. April 2017 könnt ihr StreamOn kostenlos zu den seit 4. April 2017 buchbaren MagentaMobil Tarifen dazu buchen:

 

  • Im Tarif MagentaMobil M erhaltet ihr mit StreamOn Music eine kostenlose Musik-Streaming-Flat für Musikdienste teilnehmender Partner und könnt unterwegs eure Lieblingstitel sorglos streamen, ohne an das Datenvolumen eures Tarifes zu denken.
  • In den Tarifen MagentaMobil L und MagentaMobil L Plus könnt ihr StreamOn Music&Video kostenlos dazu buchen und neben Musik- auch Videodienste teilnehmender Partner streamen, ohne an euer Datenvolumen zu denken. Die Videoinhalte werden dabei in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität – vergleichbar mit DVD-Qualität – übertragen. Alle weiteren berechtigten Tarife findet ihr auf der Produktseite von StreamOn.
  • Für MagentaEINS Kunden gibt’s einen besonderen Vorteil: Sie erhalten bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat mit MagentaEINS StreamOn Music&Video Max und können Videoinhalte sogar in HD-Qualität streamen, ohne ihr Datenvolumen zu denken. 

Tarife.jpg

Die teilnehmenden Partner bei StreamOn findet ihr auf der StreamOn-Produktseite:

 

Welche weiteren Partner wünscht ihr euch noch bei StreamOn? Die Liste unserer Partner ist schon lang, aber noch lange nicht voll! Welche Partner dürfen in der Zukunft bei StreamOn nicht fehlen? Schreibt uns eure Wunschpartner einfach in die Kommentare. 

 

Mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videos? Was bedeutet das eigentlich?

 

Mit der Option StreamOn Music&Video (kostenlos zubuchbar ab MagentaMobil L) werden sämtliche Videoinhalte in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität dargestellt. Technisch entspricht dies einer Datenübertragungsrate von bis zu 1,7 MBit/s. Die zu übertragende Datenmenge wird dadurch erheblich reduziert – das hat folgende positive Effekte für euch:

  1. Das Bildergebnis auf dem Smartphone ist mit einer Auflösung von 480p mit DVD-Qualität vergleichbar und reicht somit für das Smartphone komplett aus.
  2. Ihr verbraucht durch Video-Streaming in Summe weniger Datenvolumen, weil die mobil-optimierte Übertragungsqualität nicht nur für teilnehmende Partner gilt, sondern auch für nicht teilnehmende Anbieter. Das heißt konkret: wenn ihr Videoinhalte teilnehmender Partner streamt, dann verbraucht ihr gar kein Datenvolumen. Und wenn ihr Videoinhalte nicht teilnehmender Anbieter streamt, dann verbraucht ihr durch die mobil-optimierte Übertragungsqualität weniger Datenvolumen.

Und falls ihr trotzdem vorübergehend Videoinhalte in einer noch höheren Auflösung streamen möchtet, dann könnt ihr unter pass.telekom.de die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste für bis zu 24 Stunden ausschalten und vorübergehend Videoinhalte in HD-Qualität sehen – aber Achtung: In dieser Zeit verbraucht das Video-Streaming dann das Inklusiv-Volumen eures Tarifes. Dies gilt nicht für die Audio-Streaming-Dienste teilnehmender Partner, diese werden weiterhin nicht gegen das Datenvolumen gerechnet. Natürlich habt Ihr die Möglichkeit, die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste  auch vor Ablauf der 24 Stunden jederzeit wieder zu aktivieren - nach 24 Stunden wird diese  automatisch wieder aktiv.

 

MagentaEINS Kunden sind im Vorteil

Ein weiteres Highlight gibt es exklusiv für MagentaEINS Kunden: Mit der Option MagentaEINS StreamOn Music&Video Max erhalten Kunden bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat, bei der die Videoinhalte sogar mit maximaler Übertragungsqualität – vergleichbar mit HD-Qualität – dargestellt werden.   

 

Wollt Ihr StreamOn noch besser kennenlernen? Dann klickt hier.

 

 

 

Kommentare

Welche Beschränkungen? Ist doch alles Flat und in EU 25 GB wo soll da der Haken sein? Der Tarif ist neu sei heute..... falls du noch nicht mitbekommen hast.

@Hermann.Solleder 

25GB in EU sind ja schon mal keine flat. Und man ist ja sicher mehr in anderen Netzen unterwegs als gerade in D. Schweiz fällt ganz raus. USA usw wohl sicher auch.

Multi-SIM gibt es imho auch nur eine und die kostet extra, hab ich zumindest so aus der Tarifbeschreibung verstanden. Deutsche Festnetznummer kostet anscheinend auch.

Ich lasse mich da gern auch eines Besseren belehren.

Ich denke auch nicht, daß man bei dieser neuen D-flat jedes Jahr ein neues Telephon bekommt .....

@Matthias_Lange belehren möchte ich nicht. Aber ihr könnt euch alle Infos auf der Produktseite von MagentaMobil anschauen. Es können sowohl zwei Multi-SIMs zugebucht werden als auch ein Top-Smartphone. Um noch eine kleine Korrektur einzubringen: Es sind 23 GB im EU-Ausland (also wirklich EU). Natürlich wird auch das bei dem einen oder anderen knapp. Ich bin mir aber sicher, dass es für die meisten ausreichen wird. Zwinkernd

 

Es freut mich aber, dass MagentaMobil XL grundsätzlich deinen Geschmack trifft @Hermann.Solleder Fröhlich

@Thomas Wi.

Okay, danke für die Infos.

Gibt es das "Top-Smartphone" auch wirklich alle 12 Monate?

Sind die Multi-SIM gratis?

Ist die Festnetznummer gratis?

Welche Unterschiede bestehen zum "MagentaMobil XL Premium", außer dem Preis natürlich ...


 


Gibt es das "Top-Smartphone" auch wirklich alle 12 Monate?  Nein - alle 24 Monate.

Sind die Multi-SIM gratis? 29,95 € pro Multi-SIM im Monat

Ist die Festnetznummer gratis? 9,95 € im Monat

@kappa1896

Genauso hatte ich das auch verstanden .... also alles nur Augenwischerei.

Omei immer alles madig machen. Sicher wird sich da auch noch mal was tun. Konkurrenz schläft nicht. Außerdem wer braucht eine Festnetznummer in Zeiten von Whatsapp und diese geht übers Datenvolumen das frei ist. Auch kannst in die ganze Welt damit telefonieren. Wer braucht eine MultSim ? Thethering funktioniert ja auch mit diesem Tarif also kann ich doch alles darüber laufen lassen. Wo ist da das Problem? Und TopSmart Phone brauch ich sowieso nur alle 2 Jahre. Außerdem muss man ja so auch dazu zahlen nach 12 Monaten und was bringt das an großen Neuerungen außer das man immer uptodate ist? Dafür ist es zu teuer. Ich wechsle alle 2 Jahre da ist es vernünftig, da nicht viele Neuerungen in 1 Jahr passieren auf 2 Jahren schon eher. 

Ihr seid sicher, dass Eure Diskussion hier nach StreamOn  gehört?

 

Genau - macht doch einen MagentaXL-Chat auf! Was meint Ihr zum Thema Zukunft von StreamOn? Was passiert, wenn die Richter demnächst tatsächlich ein "P" davor setzen? Falls die Telekom StreamOn aufgrund Unwirtschaftlichkeit einstellen muß, wäre ich doch sehr traurigWeinend

Aber vielleicht wird ja in solch einem Fall das Datenvolumen aller Tarife endlich mal auf ein Europa-taugliches Nivau angehoben?!? Ich glaube, es ist bald vorbei mit StreamOn...

 

Was glaubt ihr?

Von mir aus kann StreamOn weg (spreche hier NUR für mich!).

Mein Datenvolumen ist eh unbegrenzt, und das überall in EU und auch noch einigen wichtigen anderen Gebieten.

Das ist mir dann auch die ca. 200 EUR wert.

Und: Ich nutze es auch nicht zu Hause, wie hier schon paar mal geschrieben wurde. Da hab ich ne flat von vodafone (ex KD) .... leider nur mit 200 MBit/s, aber mehr geht derzeit nicht.

Das StreamOn-Angebot ist sicher ne feine Sache für Leute, die immer und überall nur sparen wollen. und die müssen dann halt eben auch mit Abstrichen leben, z.B. bei Qualität der Übertragung.

Man sollte es aber schon den Leuten überlassen wie sie die Prioritäten setzen und nicht immer alles verbieten. Ich denke nicht, daß sich ein Staat damit auf Dauer viele Freunde macht.

Laßt den Leuten die Freiheit zu wählen, was sie selbst wollen!