Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog

HeavyT18 - Wir berichten vom Heavy User Event 2018

Mi C. Community Manager
Community Manager

Alle Jahre wieder: Einmal im Jahr treffen wir uns mit den aktivsten Usern der Community und verbringen ein gemeinsames Wochenende miteinander. Hier im Blog erzählen wir euch wie es gewesen ist. Fröhlich Dieses Mal treffen wir uns vom 3. bis 4. November in Bonn.

 

WhatsApp Image 2018-11-03 at 12.31.01.jpeg

Mit dabei sind unsere Community Guides und auch Mitgestalter. Zusammen besprechen wir wichtige Themen der Community. Was läuft gut, was muss besser werden? Fehlt ein wichtiges Feature?

Wir entwickeln gemeinsam Ideen und Prozesse, um eine noch bessere Community zu gestalten. Denn wer kann uns besser sagen was wir brauchen, als diejenigen die sie tagtäglich nutzen? Das hat auch in den letzten Jahren sehr gut geklappt.

Damit uns aber nicht die ganze Zeit die Köpfe qualmen, wird das Wochenende wieder mit gemeinsamer Freizeit abgerundet.

 

3. November 2018

 

Heute startet unser Event und wir freuen uns folgende User zu begrüßen:

@Bernd G.@Burny88@CobraCane@CBL007@Dunja Baumgartner@Waage1969@HAMAPA@Hubert Eder@FelixKruemel@Stefan@Grinch@Ludwig II@Dominik Letica@Patrick K.@dunikohler@LutzV@Peuki, @Gelöschter Nutzer, @pamperlapescu@horthai@muc80337_2@olliMD@Piwi@sg-flinux@stephan1@wolliballa@zimso@Lerni

 

Die Begrüßung

 

Der offizielle Teil ist um 12:00 Uhr gestartet. Onno Hoffmann begrüßt uns heute in der Digital Factory in Bonn, in die uns Dominik Bauersch eingeladen hat. Auch Dominik spricht einige Worte zu unserer Begrüßung. 

 

@Waldemar H. stellt uns einige Highlights des Jahres aus der Community vor - zum Beispiel haben wir in der Community unseren 1. Millionsten User begrüßt und unsere Community komplett umgestaltet. Außerdem stellt Waldemar uns einige Zahlen zur Community vor.

Wie schnell reagieren wir im Schnitt auf Beiträge, wieviele Beiträge werden geschrieben, wieviele Kudos vergeben - und für unsere Heavy User ganz interessant: Welchen Anteil haben Sie daran.

 

 WhatsApp Image 2018-11-03 at 13.03.42 (1).jpegWhatsApp Image 2018-11-03 at 13.03.42.jpeg

Austausch zur Community

 

Nun starten wir unsere Workshops. Wir hatten im Voraus gefragt, welche Themen euch ganz besonders interessieren würden und haben dann die zuständigen Kollegen zu unserem Event eingeladen.

Dieses Jahr tauschen sich unsere Experten mit unseren Heavy Usern zu den Themen Kundencenter, Breitbandausbau und unserer Community aus.

 

Ein großer Wunsch war der Workshop zum Thema Kundencenter. Wir haben nichts unversucht gelassen, um das möglich zu machen und siehe da: Unsere Experten für das Kundencenter stellen sich den Anregungen und Feedbacks unserer Heavy User.

Besprochen wurde, was am Kundencenter gut ist, welche Änderungswünsche es gibt und welche Funktionen noch fehlen. Viele Punkte wurden besprochen und unser Experte stand Rede und Antwort. Die Ergebnisse haben wir auf Plakaten festgehalten. 

 

Ein weiterer Workshop fand mit unseren Kollegen vom Breitbandausbau in Deutschland statt. Ein sehr spannendes Thema! Die Kollegen beantworten unseren Usern alle Fragen rund um den Ausbau und sind sehr interessiert daran, wie unsere Kunden den Ausbau durch die Telekom empfinden und was wir noch besser machen können.

 

Als dritter Workshop steht unsere Community auf dem Programm. Vor einigen Tagen hat unsere Community eine Rundumerneuerung bekommen. Dort gab es natürlich sehr viel zu besprechen - Samuel und Steffen stellten sich eurem Feedback, Wünschen und auch dem einen oder anderen Kritikpunkt.

 

Neben den Workshops haben wir auch einen Besuch im SOC - dem Cyber Defense und Security Operations Center der Telekom - organisiert. Dirk Backofen, Leiter der Telekom Security, führte uns durch das Center und gewährte uns interessante Einblicke in die Welt der Internetsicherheit.  Es war für uns alle eine sehr spannende Führung!


IMG_1137.JPGIMG_1131.JPG

 

Wrap Up & Auszeichnungen

 

Und schon ist der erste Tag fast vorüber. Bevor wir aber mit der Abendveranstaltung starten, wollen wir wieder einige Personen auszeichnen. Fröhlich

 

Auch dieses Jahr haben wir überlegt, wer uns dieses Jahr ganz besonders aufgefallen ist und haben einigen Users noch einmal Danke gesagt.

Als erstes haben wir hier @stephan1, unseren Durchstarter. Er ist zwar schon seit 2013 bei uns registriert, hat aber dieses Jahr erst richtig durchgestartet und ist in Rekordzeit zum 5 Sterne Mitgestalter aufgestiegen.IMG_1180.JPG

Als nächstes hätten wir unseren Entertain Showmaster - @Ludwig II. Er ist Top-Autor im Bereich Fernsehen und sein liebevoll gepflegter Beitrag zum Thema Entertain und Zusatzgeräten hat regen Zulauf und wird auch von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt. @CobraCane ist unser Smart-Homie, er ist der Experte im Bereich Smart Home und hat insgesamt schon über 1600 Kudos gesammelt. @Piwi und @horthai sind unsere alten Hasen. Beide sind schon seit 2004 registriert und aktiv. Schön, dass ihr uns schon so lange die Treue haltet! Unser Lösungsgott ist @Peuki, er nennt über 8000 Lösungen sein Eigen und ist damit unangefochtener Spitzenreiter. Unser Community-Junkie @Stefan ist rechnerisch schon seit 402 Tagen online - wir freuen uns, dass du bei uns so viel Zeit verbringst. @muc80337_2 und @sg-flinux sind unsere Leseratten. Beide haben etwa 1,5 Millionen Beiträge gelesen und damit Bestens über das Geschehen in der Community informiert.@Dunja Baumgartner ist die Queen of Tags - Sie hat mehr als 1500 Tags gesetzt. Und dann hätten wir noch @Hubert Eder unseren Wikipedianer - er schreibt die meisten Experten Wikis.

Bleibt wie Ihr seid und macht weiter so! 

 

Nach der Verleihung und einigen Schlussworten lassen wir den Abend gemütlich im Restaurant Tao ausklingen.

 

4. November 2018

 

Den Sonntag starteten wir um 08:00 Uhr mit einem Frühstück im Hotel.

 IMG_1217.JPG

Um 09:00 Uhr starten wir vom Hotel aus zu unserer gemeinsamen Schnitzeljagd durch Bonn. Wir haben vier Gruppen gebildet, die auf einer 3,5 stündigen Tour durch Bonn Aufgaben erfüllt haben und um den ersten Platz kämpften. 

 

Einige Teilnehmer konnten an der Schnitzeljagd aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Alternativ waren wir mit ihnen im Escape Room und haben uns an einigen knackigen Rätseln versucht. 

 

 

Der Abschluss

 

Zum Abschluss treffen wir uns zum Essen noch im Restaurant. Für die Teilnehmer der Schnitzeljagd endete diese auch dort. Nach einer Siegerehrung für die vier Teams geht es mit einem gemütlichen Essen weiter.

Nach dem Essen machten wir alle uns auch langsam an die Heimreise.

 

Schlussworte

Bagde_Bonn_HeavyT18.png

 

Wir finden es war wieder einmal ein gelungenes Event und hoffen, euch hat es genauso gut gefallen wie uns! Einige von euch haben uns schon gesagt, dass es Ihnen wieder sehr gefallen hat. Das freut uns sehr und auch wir hatten viel Spaß. 

Schön, dass Ihr dabei gewesen seit und wir sehen uns hoffentlich auf dem nächsten Event wieder!

 

 

Kommentare

War schön un Danke das i dabei sein durfte 🙂💕 es  grüßt ein einfacher bunter Kauz aus dem via Funk Bereich 🙂💕🙃 mehr sag i mal besser net gelle 🙂💕

@Mi C.,

vielen Dank für Deine tolle Zusammenfassung.

... und auch vielen Dank, dass ich dieses Jahr dabei sein durfte.

Endlich einmal die Gesichter hinter den bekannten Community-Namen zu sehen, war höchst interessant. Ich liebe leidenschaftliche, aber sachgerechte Diskussionen, die es reichlich gab, wie ich finde.

Ich danke Euch allen für die tolle Freundlichkeit.

Nur die Schnitzeljagt, ... na ja Ansichtssache. Lachend

Viele Grüße

Freue mich immer wieder wie Bolle, wenn

- feststeht, dass das Team-Event, diesmal #HeavyT18 , stattfindet- ich dazu eine Einladung bekomme

- und schnell genug bin, einen Listenplatz ergattern kann, denn in der Regel läuft es dann 'first come first served'.

 

Wenn man einmal weiss, was das Orga-Team so auf die Beine stellt, wird man süchtig@

Auch diesmal wieder 'Bravo!'.

Mit vielen ein tolles Wiedersehen und mit allen viel Spaß.

 

Gerne wieder 2019.

@@Mi C. : Fotostrecke hier verlinken?!

@@horthai :so unterschiedlich kann man das sehen. Für mich war der Such- und Knobelmarsch der ultimative Kick.

 

 

 Grins i vergas nu was 💕🙂🙃.. # werkstolz 😋🙃🙂💕 un schnell flitz bevor i haue grieg 🙂💕🙃

Hallo zusammen, 
dann mal auch hier mein Beitrag von anderer Stelle:

Hallo zusammen,

auch ich werfe mal ein Danke, Danke, Danke in die Runde von @Waldemar H. @Mi C. @Anja S. & Co in den Ring.


Daumen groß.jpg

Allerbesten Dank für all Eure Arbeit, Bemühungen, die tollen Ergebnisse & Erlebnisse, einfach toll.

Auch besten Dank alle die "hinter den Kulissen" tätig waren und zu dem tollen Event beigesteuert haben.

Schön alle mal und oder auch wieder getroffen zu haben.
Auf ein tolles HeavyT19 Zwinkernd Idee

Gruß

Waage1969

 

Danke für euer Feedback. Fröhlich @wolliballa: Ich werde noch einige Fotos ergänzen. Allerdings benötige ich dafür die Kamera und die bekomme ich leider erst Mittwoch.

@Waage1969: Eine Cloud, in die auch Ihr eure Fotos hochladen und unsere komplett ansehen könnt, habe ich schon registriert. Leider dauert aber die Freischaltung heute etwas länger. Den Link gibt es, sobald die Einrichtung komplett ist.

 

Viele Grüße

Anja S.

Herzlichen Dank an euch @Mi C. @Anja S.

 

Es war ein rund herum gelungenes Event und es war schön das ich dabei sein durfte und die „anderen“ Gesichter hinter dem Usernamen kennengelernt habe ☺️

Auch von mir vielen Dank für das tolle Event, echt schade, dass ich wegen eines verkaufsoffenen Sonntags früher abreisen musste und dadurch die Freizeitangebote gestern komplett verpasst habe Gleichgültig

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr Überglücklich

Ich bedanke mich auch ganz herzlich dafür, dass ich dabei sein durfte, für den Ablauf, die tolle Organisation und natürlich für die Auszeichnung als Entertain Showmaster. Lachend

Besonders beeindruckt hat mich das Cyper Defence & Security Operation Center.

 

Ganz toll fand ich auch die Unterstützung und die Alternative zur Schnitzeljagd, die mir als "Fußkranker" zuteil wurde.

Der "Escape Room" war für mich ein tolles Erlebnis.

Also alles in allem:

Danke, für die gelungene Veranstaltung.

 

Zum Schluss möchte ich noch etwas zu meiner An- und Abreise mit der DB schreiben:

Bei der Anfahrt hatte der IC bei jedem planmäßigen Halt einige Minuten Verspätung, wegen technischer Probleme.

Dies wurde auch immer per Zug-Lautsprecher durchgesagt.

So auch in Koblenz.

Jedoch nach ca. 20-25 Minuten kam dann die Durchsage, daß die Lok defekt ist und der Zug nicht mehr weiter fahren kann.

Alle Fahrgäste mussten aussteigen und auf den nächsten fahrplanmäßigen Zug warten, um mit diesem die Reise fortzusetzen.

Das erklärt auch meine verspätetes Eintreffen.

 

Schlimmer gestaltete sich die Heimreise.

Füre meinen gebuchter Zug wurde im Bahnhof Bonn eine voraussichtliche Verspätung von ca. 70 Minuten über Lautsprecher durchgegesagt.

Beim Warten auf diesen Zug kam der ebenfalls verspätete Zug in gleicher Richtung, der eigentlich ca. eineinhalb Stunden vorher hätte fahren sollen.

Ich dache, prima, dann hat ja diese Verspätung einen Vorteil für mich und mit der Flex-Fahrkarte kann ich je grundsätzlich jede Verbindung nutzen.

Ich setze mich in diesen Zug.

Kurz vor Bingen war dann aber erst mal Ende.

Der Zug blieb auf freier Strecke stehen und es kam die Durchsage, dass es ein techn. Problem gibt, der Lokführer aber davon ausgeht, dass er dieses Problem lösen kann.

Nach einige Durchsagen mit der Bitte um Geduld, dann die Durchsage, dass die Lok nicht mehr weiterfahren kann und dass eine Hilfslok angefordert wurde.

Also weiter warten in dem vollbesetzen, teilweise überfüllten Zug.

Nach weiteren langen Minuten dann die Durchsage, dass ein kommpletter Ersatzzug kommt, der auf dem Nachbargleis hält und

die Fahrgäste in diesen Zug evakuiert werden.

Dieser Zug kam dann auch und nun konnten die Fahrgäste über einige Verbindungstege von Tür zu Tür den Zug wechseln, wobei das zusätzliche Personal der DB sehr freundlich war, und beim Umsteigen über die schmalen Stege und beim Transport der Koffer half.

Nach circa zwei Stunden ging die Reise dann störungsfrei weiter.

 

Durch dieses Erlebnis mit der DB bekam der Ausspruch "Das Leben in vollen Zügen geniesen" für mich eine ganz neue Bedeutung.Lachend

 

Bleibt noch zu erwähnen, dass auch @Dunja Baumgartner mit im Zug war.

Ich hoffe, dass Dunja bis Tübingen störungsfrei weiter reisen konnte.

Ich selbst stieg ja bereits in Mannheim aus.

 

Von hier aus hat die weitere Beförderung mit dem örtlichen ÖPNV perfekt und schnelle funktioniert.

Gegen 22.30 Uhr war ich dann zuhause, was eigentlich bereits um 20.00 Uhr sein sollte.

Aber umso besser hat mir dann mein König Ludwig Weißbier geschmeckt. ZwinkerndBier

 

 

 

@Ludwig II zurück war denn bei mir auch halbe Katastrophe, Zug nur bis kurz vor Krefeld und dann SEV , um 19:00 Uhr rum kam ich mit dem Bus in Viersen Hbf an , bis Busbahnhof gelaufen tja der ÖFFI (Bus) Richtung heim (Linie 019) gerade weg , keine andere Verbindung möglich bis Soetele  , Taxi war nicht groß möglich da erwartete Zeit etwa 1 Stunde , der nächste Bus fast 90 Minuten, also knapp 6 km zu Fuß nach Hause gelaufen .... um 20:00 Uhr war ich dann endlich heim uff , trotz allem , das Event war schön