abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Retro: Der Walkman

Stefan E. Digital Community Team
Digital Community Team

Vor 40 Jahren, genauer am 01.07.1979 erschien der erste Walkman der Firma Sony. Er hielt sich bis zum Jahre 2010, in dem die Produktion eingestellt wurde. Doch, bis dahin sind viele mit dem Walkman groß geworden. Lang ist es also her, dass man täglich mit seinem Walkman um die Häuser gezogen ist und Musik gehört hat. Damals war die Tatsache, dass man seine Musik (ohne Ghettoblaster) mit nach draußen nehmen konnte, ein komplett neues Konzept. Es bedeutete ein Stück weit Freiheit, überall hingehen zu können und die eigene Musik immer dabei zu haben. In den Jahren seiner Existenz, wurde der Markenname „Walkman“ vielerorts als Gattungsname so sehr in die Umgangssprache integriert, dass Sony in manchen Ländern wie Österreich und Australien sogar der Markenname aberkannt wurde.

 

Die Kassette

Die Musik bei einem Walkman kam von einer Kassette, diese konnte man früher entweder bespielt kaufen oder mit einem Aufnahmegerät zuhause selbst bespielen. Wenn also das Lieblingslied im Radio lief, drückte man die Aufnahmetaste und das Lied wurde aufgenommen. So konnte man seine Lieblingsmusik immer und überall mit hinnehmen. Doch irgendwann war die Kassette zu Ende, dann drehte man sie einfach um und hörte weiter. Eine Kassette konnte nämlich von beiden Seiten (Seite A und B) bespielt werden. War die Kassette etwas älter, kam es oft zum weithin bekannten Bandsalat. Dies konnte zum Beispiel passieren, wenn die Magnetbänder nicht mehr glatt genug waren und sich im Gerät verwickelten. Meistens konnte man diesen Bandsalat jedoch beheben, indem man einen Bleistift oder den kleinen Finger nahm und das Band wieder in die Kassette eindrehte.

 

Neue Kassettenspieler geplant

Mit der Verbreitung der CD/DVD geriet dieses Problem immer weiter in die Vergessenheit. Doch das könnte sich wieder ändern. Denn ähnlich wie Schallplattenspieler erfahren Musikkassetten einen neuen Hype. Kein Wunder also, dass auch immer mehr „Walkmans“ auf den Markt kommen sollen. So plant zum Beispiel die Firma Ninm aus Hong Kong einen Kassettenplayer mit dem Namen „It‘s Ok“, der sogar mit Bluetooth 5.0 ausgestattet wird. So kann man die Musik von der Kassette nicht nur mit Kopfhörern, sondern auch über Bluetooth Boxen hören. Der Hersteller Ninm legt dem Gerät außerdem eine Leerkassette bei, da er davon ausgeht, dass diese kaum noch in einem Haushalt vorhanden ist. Angekündigt ist das Gerät für Dezember 2019.

 

DJs benutzen wieder mehr Kassetten

Jeder kennt DJs, wie sie Musik von einer Schallplatte, CD oder vom Computer abspielen und mixen.

Doch gibt es dort draußen auch Kassetten-DJs, die einen Kompletten Abend mit Musik von der Kassette füllen können. Hierzu ist allerdings einiges an Vorarbeit notwendig. So müssen alle Kassetten am Tag zuvor vorgehört und bis zu dem Lied vorgespielt werden. Sandra Heinzelmann ist Kassetten-DJ und hat dem Musikexpress diesen Vorgang in einem Interview beschrieben.

 

Doch nicht nur Kassetten-DJs nutzen die Kassette heute noch, auch DJs, die normalerweise Schallplatten, CDs oder mit dem Computer auflegen, haben die Kassetten wieder für sich entdeckt. So gibt es mehrere DJs, die das Set, welches sie an dem Tag spielen auf eine Kassette aufnehmen und dieses am Ende Verkaufen oder verlosen. Alles was man dann noch braucht um in dem Genuss von der Musik auf der Kassette zu kommen, ist ein Walkman oder ein anderes Kassettenabspielgerät.

 

Besitzt ihr noch einen Walkman und Kassetten? Hört ihr vielleicht sogar noch täglich Musik über ein Tapedeck? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Kommentare

Ich weiß noch, wie man ganz aufgeregt am Radio gewartet hat,

dass man sein Lieblingslied endlich aufnehmen konnte.

Heutzutage kaum noch vorstellbar, wo doch alles Digital ist und schnell aufzurufen.

 

Warten war früher noch cool :D

Ich habe bis heute noch einen Walkman und alte Kassetten. Letztens fragte mein Kleiner, was das denn sei Fröhlich 

JJaja, die gute alte Zeit... 

@Wittetestet 

wie hat er reagiert, als du es ihm gesagt hast?

Es gibt ja einige Videos bei einer bekannten Videoplattform, wo sich die Kinder mit Walkmen etc beschäftigen sollen.

Ich find das köstlich :D

Es war mir schon immer klar, daß die alten Medien irgendwann wiederkommen.

Ich habe noch etliche MCs, LPs und Videokassetten. (Original-Retro)

Nur die Abspielgeräte haben etwas Staub angesetzt. Überglücklich

 

Die gute alte Schneider darf im Partykeller auch nicht fehlen.

dsc01784_681123.jpg

Er wollte ihn unbedingt ausprobieren :D