• Aktueller Hinweis
        Kennt ihr unseren fleißigsten Mitarbeiter schon? Nein? Dann lernt ihn hier kennen. Oder sprecht einfach direkt mit unserem Digitalen Assistenten.
        Die Versteigerung der 5G-Lizenzen ist vorbei. Nutzt die Gelegenheit und stellt Chris Hab. von unserer Unternehmenskommunikation eure Fragen zum Thema 5G hier.
        Erlebt unseren Service live in Frankfurt! Wetten, dass unsere Kollegen euer Anliegen vor euren Augen lösen werden? Erfahrt hier mehr.

        Smartphone Branding war gestern. Heute entscheidet ihr, was auf euer Smartphone kommt!

        Mi C. Community Manager
        Community Manager

        Vorinstallierte Anwendungen und Einstellungen durch euren Mobilfunkbetreiber auf dem neuen Android Smartphone – kennt ihr das auch? Damit ist jetzt Schluss!

         

        telephone-586266_1920_16zu5.jpg


        Bisher war es so: Die Firmware der Smartphone-Hersteller, unter anderem Samsung*, Huawei, Sony, LG oder HTC wurden in der Vergangenheit immer nachträglich modifiziert, um nützliche Anwendungen für den Mobilfunkkunden – also euch – bereitzustellen. Die Einstellungen wurden auch oft für euch vorgenommen. Das Ziel: ein unkomplizierter Einstieg in die Welt des Telefonierens und Surfens und die einfachere Navigation in unserer eigenen Produktwelt. Habt ihr euch für ein gebrandetes Gerät entschieden, konntet ihr euch über einen schnellen Start und einen günstigeren Preis für das Smartphone freuen. Allerdings blieb die individuelle Anpassung der Anwendungen auf dem Gerät aus, da das nachträgliche Löschen der vorinstallierten Anwendungen nicht möglich war. Zudem musstet ihr leider etwas länger auf die Herstellerupdates warten, da im Nachgang für euch noch Modifizierungen vorgenommen wurden.

         

        Und genau das möchten wir jetzt ändern: mehr Individualität, Entscheidungsfreiheit und zeitnahe Updates.

         

        Um diese Individualität zu ermöglichen, erhaltet ihr keine vorinstallierten Anwendungen und Voreinstellungen auf eurem Android Smartphone mehr.

         

        5 Schritte zu eurem individuellen Telekom Smartphone:

        1. Ihr setzt eure Telekom-SIM ein und startet das Gerät. Nach dem erstmaligen Einschalten des Smartphones durchlauft ihr die Ersteinrichtung des Herstellers.
        2. Im weiteren Verlauf bekommt ihr entweder während der Einrichtung oder danach (abhängig vom Smartphone-Modell) unsere empfohlenen Telekom-Anwendungen angezeigt.
        3. Wählt die Anwendungen aus, die ihr installieren wollt.
        4. Direkt nach Beenden des Einrichtungsprozesses (zu welchem ggf. auch ein Neustart gehört) begrüßt euch unser neuer Telekom Willkommens-Moment. Dort werdet Ihr u.a. gefragt, ob Ihr Benachrichtigungen und automatische Updates zu installierten Apps erhalten wollt.
        5. Die von euch ausgewählten Anwendungen der Telekom und unserer Partner findet ihr nun auf eurem Startbildschirm.

        Zusammengefasst also: mehr Entscheidungsfreiheit, direkte Firmware Updates vom Hersteller und mehr Platz für eure anderen Anwendungen.

        Was haltet ihr von dieser Art der Individualisierung? Sagt ihr dem Smartphone Branding mit einem Lächeln „Goodbye“? Zwinkernd

         

        Kein Branding bedeutet: 

         

        • keine Telekom-Animationen bei Ein- und/oder Ausschalten des Smartphones
        • keine voreingestellten Telekom Klingeltöne
        • keine Anpassungen von Benutzereinstellungen wie z.B. Menüführung
        • Telekom Anwendungen (Apps) werden dem Kunden zur Installation angeboten und sind immer alle löschbar

        Aufgrund der vielen Rückfragen, sind hier die wichtigsten bzw. häufigsten Fragen aufgeführt (FAQ):

         

        Welche Geräte besitzen kein Branding mehr und durchlaufen den Telekom Customisierungsprozess? 

        Grundsätzlich alle neueren Smartphones, die ihr bei der Telekom erwerbt. Die Umstellung ist Hersteller und Modelspezifisch, hier einige Beispiele: 

         

        Samsung* S8, S8+, Note8 , S9, S9+, A3(2018), A5(2018), A8(2018), J3(2018)

        Huawei P10 Lite, P10, P10 Plus, P-Smart

        Sony Xperia XZ1 Compact

        LG alle Geräte die unter telekom.de/smartphones gelistet sind

        Nokia 3, 5, nahezu alle neuen Geräte von Nokia

        Google alle Pixel Geräte

         
        *23. Oktober 2018: Aufgrund seiner unterschiedlichen Vertriebskanäle, liefert uns Samsung leider weiterhin eine unterschiedliche Firmware Version ggü. der Open Market Version. Hier sind wir leider von den Prozessen von Samsung abhängig. Die versionsunterschiedliche Firmware muss nach offiziellem Release Update noch einmal bei uns in der Integration und Validation Abteilung getestet werden. Updates kommen also einige Tage verspätet ggü. der Open Market Version. Wir arbeiten zusammen mit Samsung an einer Lösung.

        *25. Januar 2019: Die Vereinheitlichung der unterschiedlichen Softwareversionen, die Samsung für seinen Vertrieb nutzt, gestaltet sich schwieriger als erwartet. Wann genau mit einer Lösung zu rechnen ist, können wir gegenwärtig nicht beurteilen. Wir lassen es euch in diesem Blog wissen, wenn wir neuere Informationen haben.

         

         

        Was passiert mit den bereits gebrandeten Geräten?

        Bereits ab Werk gebrandete Geräte werden weiterhin mit Branding angeboten und mit den entsprechenden Updates weiter versorgt. Geräte die bereits gebrandet wurden, jetzt mit in den unbranded Prozess mit aufzunehmen, wäre ein zu hoher Aufwand und ist in Kooperation mit den Herstellern nicht gewünscht.

         

        Sind VoLTE und WLAN Call weiterhin nutzbar?

         Ja, aber die Einstellungen für VoLTE und WLAN Call müssen weiterhin Mobilfunkanbieter spezifisch im Endgerät konfiguriert werden. Dieses Konfiguration wird nicht mehr über neue Firmwareanpassungen abgebildet, sondern über reine Konfigurationssettings. Bei unserer neuen Customisierung werden diese Einstellungen für euch während des Hersteller Setups automatisch vorgenommen. 

         

        Wie werden nun die optimalen Netzeinstellungen für das Telekomnetz vorgenommen ohne Branding? 

        Die Netzoptimierung bleibt weiterhin sehr wichtig, weshalb die Einstellungen für die Optimierung des Netzes während des ersten Hersteller Setups automatisch im Hintergrund für euch vorgenommen werden.

         

        Kann ich installierte Telekom Apps wieder löschen ? Oder die für mich vorgenommen Netzeinstellungen verändern?

        Ja, beides kann im Nachhinein jederzeit in der UI (Benutzerschnittstelle) gelöscht/geändert werden.

          

         

         

        Kommentare

        Gerne @muc80337_2 , frage so viel  nach wie du willst Fröhlich Tatsächlich stehen wir auch mit den von dir genannten Anbietern im Austausch zu diesem Thema. Ob eine Kooperation mit diesen Herstellern Realität wird, wird sich erst im Laufe des Jahres zeigen. Sei gespannt Sonne

         

         

        Ach darauf wolltest du hinaus @BigWoelfi2 Zwinkernd Hierzu kann ich dir sagen, dass die neueren Geräte im allgemeinen jetzt ohne Telekom Branding verkauft werden. Also lautet die Antwort: ja.

        Hierzu sei anzumerken, dass nicht alle Geräte (abhängig vom Hersteller), solltest du sie im freien Markt erwerben, den Telekom Customisierungsprozess durchlaufen, wenn du eine Telekom SIM einlegst. Bedeutet also, dass die Netzeinstellungen für das Telekomnetz nicht automatisch im Hintergrund während des ersten Hersteller Setups geschehen und du dementsprechend auch keine Telekom App Empfehlungen von uns erhälst. unzufrieden

         

        Auf diese Vorgehensweise habe ich jahrelang gewartet. Die Idee des Jahres ! Danke Euch Telekom. ... aber es wurde auch reichlich Zeit für diese Notwendigkeit, meiner bescheidenen Meinung nach.

         

        5 Schritte zu eurem individuellen Telekom Smartphone:

        1. Ihr setzt eure Telekom-SIM ein und startet das Gerät. Nach dem erstmaligen Einschalten des Smartphones durchlauft ihr die Ersteinrichtung des Herstellers. 

        Diese Beschreibung setzt voraus, dass ich SOFORT die SIM Karte einsetze. Normalerweise konfiguriere ich das neue Smartphone erst nach meinen Wünschen und wechsle DANN die SIM Karte vom alten auf das neue Gerät. Was würde in diesem Fall beim Samsung S9 (aus Telekom Vertrag mit Smartphone) passieren? Beim meinem Samsung S7 wurde vor 2 Jahren das Gerät ungefragt zurückgesetzt und mehrere Stunden Arbeit war umsonst. Eine offizielle Beschreibung auch für das späterere Einsetzen einer SIM wäre hilfreich.

        @ALEU, das Samsung Galaxy S9  kann leider ohne SIM Karte nicht in Betrieb genommen werden. Da dir der Customisierungsprozess nur Apps vorschlägt und deine Netzeinstellungen für das Telekomnetz optimiert, wären deine userbezogenen Daten hiervon gar nicht betroffen.  

         

        Aktuell ist ein späterer Customisierungsprozess (also nach dem Setup des Entgerätes) nur für die Geräte Huawei und LG möglich.

         

        @Mi C., das S9 kann sehr wohl in Betrieb genommen werden. Um eventuelle Probleme mit dem Display zu testen (siehe aktuelle Presse über Kontaktschwierigkeiten) habe ich das Gerät testweise OHNE SIM eingeschaltet, mich in mein WLAN eingebucht, in meinen Google Account  eingeloggt und kann es abgesehen von Telekom-Diensten (z.B. GSM/SMS, LTE, ...)  zu 100% benutzen. Ja, ich bekam auch die Frage gestellt, welche Telekom-App ich installieren mag. Das lässt darauf schließen, dass bereits eine Art Telekom-Branding vorinstalliert wurde ODER ein S/N-Abgleich mit einer Samsung-Datenbank stattfindet.

        Doch WAS würde passieren wenn ich erst JETZT die SIM einsetze? Beim S7 wurde unmittelbar und ohne Rückfrage ein neues ROM installiert. Bis dahin vorgenommene Einstellungen und auch aufgenommene Fotos gingen ohne Einflussmöglichkeit verloren.

        Wie verhält es sich beim S9? Wird ein neues ROM die bisherige Konfiguration inklusive persönlicher Daten überschreiben und die (Werks-)Voreinstellungen wiederherstellen? (JA/NEIN)

         

        @ALEU ich muss das was ich dir vorher geantwortet hatte noch einmal revidieren. Nach erneuter Absprache mit dem Fachbereich, kann ich dir nun mitteilen, dass sich das S9 leider weiterhin wie das S7 verhält und einen Factory Reset durchführen wird, wenn du deine Telekom SIM einsetzt. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss, da diese Konfiguration Samsung seitig besteht. Wir hoffen sehr, dass es mit dem nächsten Flagship Besserungen in dieser Hinsicht gibt. Die konkrete Antwort zu deiner Frage lautet also leider: JA.

         

        @Mi C. und auch hier mag ich widersprechen: Ich habe es nun spontan selber ausprobiert und die Telekom-SIM. Die verschiedensten Support-Kanäle der Telekom lieferten mir einfach keine einstimmen Fakten. Vielleicht mag ein Telekom-Nerd sich einfach mal jedes angebotene Telefon genauer zur Brust nehmen und die entsprechende FAQ technisch korrekt formulieren. Auch die Antwort, dass SAMSUNG für ein Telekom-Branding verantwortlich wäre ist nicht nachvollziehbar.

        Ich mag keine negative Stimmung verbreiten, doch bei Geräten dieser Preiskategorie erwarte ich professionellen Support sobald ich erkennen kann, dass es geringste Modifizierungen seitens des Providers gibt.

         

        Nun zu meinen Erkenntnissen:

         

        1. SAMSUNG S9 - AKTIVIERUNG OHNE SIM

        Samsung S9 ausgepackt, KEINE SIM und keine SD eingesetzt (!!!), eingeschaltet, mit WLAN verbunden, Google-Account eingeloggt und den Konfigurations-Assistentent bis zur ersten Darstellung der Startseite durchgearbeitet. Es wurde bis dahin bereits die Telekom-Apps inklusive CEWE Foto-App und Navigon angeboten. Alles funktionierte bis natürlich Telefonieren und die mobile Datenverbindung. Die unmittelbare Suche nach einem Firmware-Update war positiv und das Update verlief ohne Factory Reset!!!

         

        2. SAMSUNG S9 - AKTIVIERUNG MIT TELEKOM SIM

        Factory Reset durchgeführt. SIM eingesetzt. Erneut die Konfiguration (wie bei 1) wiederholt. KEIN Unterschied, KEIN Firmware-Update, KEIN Branding-Update. Aktuelle Version: G960FXXU1ARC5/G960FODX1/G960FXXU1ARC4

         

        Frust hatte ich schließlich dennoch, denn das Kopieren mit SMART SWITCH funktioniert nicht richtig oder dauert STUNDEN. Wurde die Daten nicht richtig kopiert müssen die Verzeichnisse akribisch von Schmutz befreit werden. Hier der TIPP: Einzig Telefon-Protokoll und SMS-Backup kopieren, alles weitere komplett neu installieren bzw. App-Einstellungen per Einstellungs-Backup rüberkopieren.

        Hallo @ALEU danke dir erst einmal für dein Feedback und deinen Test. Ich gebe deine Erkenntnisse direkt weiter an unsere Fachabteilung und melde mich wieder. Bis dahin wünsche ich dir schon einmal ein frohes Osterfest mit deinem neuen Gerät.

        Hallo,

         

        ich hatte mein S9+ jetzt am 16.05.2018 bestellt und am 18.05. geliefert bekommen, von der Telekom jetzt wieder. Zwinkernd

        Die Inbetriebnahme hat, wie beschrieben, mit diesem Customisierungsprozess super funktioniert.

        Das Gerät funktioniert insgesamt bisher sehr gut und ist bei Akkuverbrauch inzwischen bei durchschnittlich 30 Stunden angekommen.

         

        Ich hatte bereits das Update erhalten, dass unter aktuelle FReigaben für 2018 aufgeführt ist mit Datum 08.05.2018 und mit diesen Angaben:

         

        Samsung Galaxy S9+ (SM-G965F) 
        AP/BL: XXU1ARD4 
        CP: XXU1ARD6 
        CSC: ODX1ARD4

         

        Heute habe ich dieses Update erhalten, von dem bei der Telekom aktuell wieder noch nichts zu finden ist:

         

        Samsung Galaxy S9+ (SM-G965F) 
        AP/BL: XXU1BRE5
        CP: XXU1BRE3
        CSC: ODX1BRE4

         

        Stellt sich mir allerdings die Frage, wozu diese Softwareangaben jetzt noch hier veröffentlicht werden?

        Das Gerät ist ja ohne Branding inzwischen.

        Macht die Telekom daran trotzdem noch etwas, bevor die Software von Samsung freigegeben wird?

        Oder ist das einfach nur Service für uns, damit wir Kenntnis erhalten, was aktuell installiert sein sollte?

         

        Sooooo, @ALEU tut mir noch einmal leid wegen diesem ganzen hin und her. Vielen Dank noch einmal, dass du dich mit deinen Erkenntnissen hier gemeldet hast. Die Fachabteilung hat mir folgende Nachricht für dich mitgegeben:

        "Die Lösungen für ein ungebrandetes Smartphone sind leider von Gerätehersteller zu Gerätehersteller unterschiedlich. Wir arbeiten derzeit mit dem Hersteller Samsung daran, hier auch für Samsung Smartphones einen einheitlichen Customisierungsprozess einzuführen.

         

        Das dein S7 nach Einsetzen der SIM einen Hard Reset durchgeführt hat und sämtliche Fotos/Daten verloren gingen, ist natürlich unakzeptabel. In enger Zusammenarbeit mit Samsung haben wir uns nun darauf geeinigt, dass Netzwerks- sowie Interneteinstellungen für unser Telekom-Netz in Zukunft im Hintergrund geschehen werden, ohne dass das Gerät ein Hard Reset durchführen muss.

         

         


        [...] Das lässt darauf schließen, dass bereits eine Art Telekom-Branding vorinstalliert wurde ODER ein S/N-Abgleich mit einer Samsung-Datenbank stattfindet. [...]


        Wie von dir richtig vermutet, findet ein Abgleich des Sales Codes auf dem Gerät mit der Samsung-Datenbank statt und bietet dir entsprechend Apps an (in diesem Fall unsere Telekom Apps). Wir sind gerade dabei Samsung davon zu überzeugen, keine Apps von uns anzubieten, wenn keine Telekom SIM-Karte eingesetzt wird. Allerdings scheint dies technisch aufwändiger zu sein als erwartet und wird noch etwas dauern. 

         

        [...] 2. SAMSUNG S9 - AKTIVIERUNG MIT TELEKOM SIM

        Factory Reset durchgeführt. SIM eingesetzt. Erneut die Konfiguration (wie bei 1) wiederholt. KEIN Unterschied, KEIN Firmware-Update, KEIN Branding-Update. [...]

        Auch wenn du keine sichtbaren Änderungen stattfinden, werden Netzwerks- sowie Interneteinstellungen auf dem Gerät vorgenommen, wenn eine Telekom SIM erkannt wird.  "