• Aktueller Hinweis
        Diese Woche exklusiv in der Community zu Gast: Magenta SmartHome Experten. Hier Fragen stellen und mit unseren Experten diskutieren.
        Kennt ihr unseren fleißigsten Mitarbeiter schon? Nein? Dann lernt ihn hier kennen. Oder sprecht einfach direkt mit unserem Digitalen Assistenten.
        Erlebt unseren Service live in Frankfurt! Wetten, dass unsere Kollegen euer Anliegen vor euren Augen lösen werden? Erfahrt hier mehr.

        Speedport Pro: ein Router für alle Fälle

        Mi C. Community Manager
        Community Manager

        Unser neuer Speedport Pro ist da! Party

         

        bi-180831-speedport-pro_16zu6.jpg

         

        Mit ihm holt ihr euch maximales Internetvergnügen. Ihr seid flexibler, wenn es um künftige Stufen des Netzausbaus geht

         

        Mit dem integrierten LTE-Modul kann er auch Festnetz- und Mobilfunk-Technologie miteinander vereinen und wird zu einem Hybrid-Router, um die vorhandene Bandbreite zu erhöhen. Ihr wappnet euch also für alle möglichen Anschlussarten wie DSL, VDSL, Hybrid und Glasfaser (Fiber). Der bereits verbaute SFP (Small Form-factor Pluggable)-Schacht ermöglicht es, auch mögliche zukünftige Technologien durch geeignete Module zu verwirklichen.

         

         

        Unser Pro unterstützt alle derzeit netzseitig verfügbaren Geschwindigkeiten und somit auch die neuen Tarife "MagentaZuhause XL" und "MagentaZuhause Giga" mit bis zu 1.000 MBit/s. Theoretisch würde er sogar Anschlüsse bis 2.500 MBit/s unterstützen – aber das ist noch Zukunftsmusik. Im WLAN könnt ihr dank der zwölf Antennen bereits heute Geschwindigkeiten von bis zu 9.600 MBit/s erreichen. Damit sind nun mehrere Ultra-HD-Streams gleichzeitig ein Kinderspiel.  Zwinkernd

         

        Neben HD-Voice, der integrierten DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) Basisstation für bis zu fünf Speedphones, können an dem Speedport Pro zusätzlich ISDN-Geräte und zwei analoge Telefone angeschlossen und gleichzeitig betrieben werden. 

         

        Weitere Funktionen, wie die Unterstützung der Mesh-Technologie für ein flächendeckendes WLAN in größeren Wohnräumen oder Magenta SmartHome, sind ebenfalls in Planung. Sprachredundanz, WPA3, Kinderschutz, VoSIP, IP-PBX und der integrierte Anrufbeantworter werden im Laufe des Jahres folgen.

         

        An dieser Stelle möchten wir unseren über 1500 Test-Teilnehmern im Telekom hilft Labor danken. Insbesondere bei unserer Expertenrunde bestehend aus @Andreas__@aluny@bmdv@danXde@geegee@King of Queens_1
        @NPS011172@UlrichZ@wari1957 und @zahn.holger, die schon sehr früh mit an Board waren. In enger Zusammenarbeit mit unseren Experten, unserem Endgeräte-Marketing, Produkt- und Qualitätsmanagement sowie dem Hersteller ist euer Feedback direkt in die Entwicklung mit eingeflossen. 

         

         

        Zur Orientierung hier ein Vergleich unserer Router (Stand 26. Februar 2019):

        Spoiler
        Vergleichskriterium Speedport W 925V Speedport Smart 3 Speedport Hybrid Speedport Pro
        Anschlussarten

        ADSL, ADSL2,

        ADSL 2+, VDSL, VDSL2,
        Vectoring, Supervectoring, Glasfaser (FTTH)
        ADSL, ADSL2, 
        ADSL 2+, VDSL, VDSL2, 
        Vectoring, Supervectoring,
        Glasfaser (FTTH)

        ADSL, ADSL2, ADSL2+, VDSL, VDSL2,
        Hybrid

        ADSL, ADSL2, ADSL2+, VDSL2, 
        Vectoring, Supervectoring,
        Hybrid
        Glasfaser (FTTH)
        Unterstützte
        Anschluss-
        Geschwindigkeit 
        bis zu 1000 MBit/s bis zu 1.000 MBit/s 

         bis zu 100 MBit/s

        bis zu 2.500 MBit/s 

        Geschwindigkeit 

        WLAN

        bis zu 2.100 MBit/s bis zu 2.500 MBit/s 

        bis zu 1.300 MBit/s

        bis zu 9.600 MBit/s
        Hybridfähig Nein Nein

        Ja, mit

        externen LTE-Antennen-Anschluss

        Ja, ohne externen LTE-Antennen-Anschluss
        SFP-Schacht Nein Nein Nein Ja
        DECT 5 Speedphones mit HD-Voice  5 Speedphones mit HD-Voice  5 Speedphones mit HD-Voice  5 Speedphones mit HD-Voice 
        ISDN Ja  Nein  Nein Ja 
        analog Telefon Ja bis zu 2 Ja bis zu 2  Ja bis zu 2 Ja bis zu 2
        WLAN TO GO Nein Ja Ja Ja
        Größe  280 x 170 x 85 mm

        280 x 170 x 85 mm

        288 x 158 x 78 mm  137x 137x 242 mm
        Gewicht  700g

        700g 

         620g  1700g

         

         

        Kommentare

        So, in freudiger Erwartung des (hoffentlich bald verfügbaren) Firmware Updates habe ich den Pro heute wieder in Betrieb genommen. Ich harre der Dinge die da kommen mögen. Bin auf's Äußerste gespannt. Lachend

         

        Gruß Dirk

        Hallo zusammen,

        ist diese "neue" Firmwareversion bereits installiert: Version 120133.1.1.004.3. Stand 03/2019

        https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zubehoer/router/speedport/speedport-pro/firmware-speedport-pro

        Falls nicht bitte updaten ! Zwinkernd

        Gruß

        Waage1969

        Und hier das Change Log:

         

        https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Firmwareupdate-Speedport-Pro/m-p/3785430/highlig...

         

         

        • Zahlreiche Verbesserungen im WebUI speedport.ip
        • Verbessertes Systemlog
        • Verbesserungen im Hybrid-Modus
        • Behoben: Wiederaufnahme der DSL-Verbindung per WebUI
        • Verbessertes lokales Backup / Restore
        • Verbesserungen im Heimnetzwerk
        • Telefonie: Verbesserte Sprachqualität bei hoher Last
        • Verbesserte Sprachqualität von Telefonverbindungen in fremde Netze
        • Verbessertes Handling von ISDN-Telefonen
        • Nach wiedereinschalten der DECT-Funktion bleiben Bezeichnungen der Telefone erhalten
        • Werksreset überarbeitet
        • Verbesserter Mac-Filter
        • Verbesserte DynDNS-Unterstützung (u.a. Strato

        Gruß Ulrich

         

        Ich wohne auf dem Land und hatte bisher DSL mit maximal 0,7 MBit/s. Deshalb bin ich nun froh, dass ich auf den Hybrid-Tarif der Telekom und den Speedport Pro (SPP) umstellen konnte. Die Internetverbindung ist für meine bisherigen Verhältnisse mit ca. 5 MBit/s hervorragend.

        Ich habe aber sehr große Probleme mit den Telefonie-Funktionen des SPP. Ich habe schon mehrere verschiedene Gigaset DECT-Telefone mit dem SPP verbunden. Immer die selben Probleme:

        1.) Auf den DECT-Telefonen werden entgangene Anrufe nicht angezeigt (damit ist nicht erkennbar, wenn die Sprachbox eine neue Nachricht für mich hat!!!)

        2.) Der im SPP festgelegte Name des DECT-Telefons wird am Telefon nicht im Display angezeigt

        3.) Die Einträge im Telefonbuch des SPP können nicht über die DECT-Telefone aufgerufen werden

        4.) Das Verbinden/Makeln von Telefongesprächen von einem DECT-Telefon zu anderen ist nicht möglich

        Muss ich meine bestehenden DECT-Telefone verschrotten und Speedphones kaufen? Funktionieren diese Sachen dann? Ist bei künftigen Firmware-Updates eine Behebung dieser Probleme geplant? Kann ich irgendwie meine bisherige FritzBox 7490 mit dem SPP verbinden und wie bisher gewohnt als "Telefon-Anlage" nutzen?

        @tomduly 

         

        Die o. g. Sachen funktionieren alle mit einem Speedphone.

         

        Um welche Gigaset-Telefone handelt es sich denn? Beherrschen diese CAT-iq 2.0?

        @tomduly: Um die Komforfunktionen der DECT-Telefonie am Speedport Pro zu nutzen, müssen, wie auch @Tiger_Tanaka schon anmerkte, Mobilteile verwendet werden, die den offenen DECT CAT-iq 2.0 Standard verwenden. Gerade Gigaset ist aus der Vergangenheit dafür bekannt, eigene proprietäre Lösungen in seine Mobilteile integriert zu haben und dann entsprechende Patentklagen gegen andere Anbieter von Basisstationen geführt zu haben. Die heuten Gigaset HX-Mobilteile unterstützen den DECT CAT-iq 2.0 Standard.

         

        Gruß Ulrich

        @tomduly 
        zu dem Thema: "Kann ich irgendwie meine bisherige FritzBox 7490 mit dem SPP verbinden und wie bisher gewohnt als "Telefon-Anlage" nutzen?"

        Im Prinzip ja: der SPP unterstützt / hat ja einen ISDN Port.
        Du müsstest dann im SPP die ISDN Telefonie einrichten, ein ISDN Kabel vom SPP zur Fritz!box und in der Fritz!box Deine Rufnummern als "ISDN" einrichten und zuweisen Idee

        Gruß
        Waage1969

        Vielen Dank für die Hinweise auf den DECT CAT-iq 2.0 Standard. Da die FritzBox auch die alten DECT-Standards unterstützt, war mich das nicht bewusst. Hab mir neue Siemens HX-Telefone besorgt: jetzt funktionierts.

        Hallo @tomduly 
        Hab mir neue Siemens HX-Telefone besorgt: jetzt funktionierts.

        vermutlich meinst Du Gigaset und nicht Siemens Zwinkernd 
        Gruß
        Waage1969

        [Klugscheiss-Modus]


        @tomduly  schrieb:

        Da die FritzBox auch die alten DECT-Standards unterstützt,


        Die "alten proprietären DECT-Standards" müsste es heißen. Proprietär und Standard widersprechen sich aber, Zwinkernd!

         

        https://www.heise.de/ix/meldung/Gigaset-klagt-gegen-AVM-wegen-DECT-Patent-1365566.html

         


        @tomduly  schrieb:
        Hab mir neue Siemens HX-Telefone besorgt

        Es gibt keine Siemens HX Telefone, es gibt nur HX Mobilteile von Gigaset, einem (eigentlich) chinesischen Unternehmen.

        [/Klugscheiss-Modus]

         

        Zwinkernd

         

        SCNR und Gruß

         

        Ulrich