Aktueller Hinweis
Ihr habt Fragen oder Feedback zur Ideenschmiede? Stellt sie unserem Experten in diesem Beitrag!
Unsere Community hat Zuwachs bekommen: Herzlich willkommen an alle QIVICON Community Nutzer!
Die Versteigerung der 5G-Lizenzen ist vorbei. Nutzt die Gelegenheit und stellt Chris Hab. von unserer Unternehmenskommunikation eure Fragen zum Thema 5G hier.

Verantwortung Beginnt!

Annika W. Community Manager
Community Manager

Unsere Auszubildenen und dual Studierenden zeigen Gesicht und sind dabei auch noch ziemlich sportlich unterwegs: Unter dem Motto "Verantwortung beginnt" laufen die Nachwuchskräfte der Telekom bundesweit Kilometer für den guten Zweck. Schirmherr Tim Höttges unterstützt dabei finanziell aus eigener Tasche.

 

image.png

 

Am 6. Mai fiel der Startschuss der insgesamt 12 Aktionstage: In Kooperation mit der BARMER setzen sich die Mitarbeiter an verschiedenen Ausbildungsstandorten mit dem Thema Gesundheit auseinander. Das erlaufene Geld der Spendenläufe wird im Anschluss der Berliner Einrichtung „Gesicht zeigen!“ gespendet, die sich mit Initiativen gegen Rassismus und für ein weltoffenes Deutschland einsetzt. 

 

An den 12 Veranstaltungstagen waren insgesamt 1.467 Nachwuchskräfte auf den Laufstrecken der Telekom unterwegs: In Bonn wurden am letzten Aktionstag 1.094 Kilometer zurückgelegt – damit liegt der finale Stand aller Standorte bei stolzen 8.993 Kilometern! - Stand 23. Mai 2019

     image.png image.png image.png

 

 

Verantwortung beginnt.png

Verantwortung beginnt in erster Linie bei jedem Menschen selbst - dieses Motto verfolgen die jungen Mitarbeiter, indem sie ihre Ausdauer auf der Laufstrecke unter Beweis stellen. Ziel der Aktion ist, den Auszubildenden und dual Studierenden nicht nur die unterschiedlichen Facetten zum Thema Gesundheit zu zeigen, sondern auch, wie wichtig es ist, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen.

 

 

Wir sind gespannt, wie viel Geld insgesamt zusammenkommt und am 23. Mai bei der großen Abschlussveranstaltung in Bonn an die Einrichtung „Gesicht zeigen!“ überreicht werden kann.