Antworten
Gelöst

Sammelthread: Seit 10.03.2017 Nachrichten von Paypal.com leer

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 71 von 112

… da bin ich wieder @silvesters & @DiCu. Moin in die Runde!

Ergänzend zu meinem Posting vom 19. September, kommen nun (wie versprochen) die Infos der Produktabteilung.

Das beschriebene Verhalten des E-Mail Centers hat folgenden Hintergrund:

1. Wir sorgen für Sicherheit. Unsere Maschine entfernt automatisch etwaigen Schadcode, der in die E-Mail eingebettet wird. Das hat aber nix mit dem Symptom der „leeren E-Mails“ zu tun.


2. Wir sichern bei der Darstellung der E-Mail Eingänge die beste Qualität. Der Inhalt soll im E-Mail Center genau so dargestellt werden, wie vom Absender beabsichtigt. Das setzt aber voraus, dass der Quelltext der E-Mail sauber programmiert ist. Unsere maschinelle Analyse kann kleinere Schnitzer prima reparieren, aber manchmal klappt das leider nicht, wenn die Fehler nicht eindeutig behebbar sind. Dann kann es passieren, dass die E-Mail gar nicht sichtbar wird.

Ich möchte zudem noch folgende Punkte aufklären:


silvesters schrieb: Wenn es sich um ein Sicherheitsfeature handeln würde, warum wird dann mal die eine Paypal Nachricht korrekt angezeigt und die andere nicht (heißt das dann dass bei Telekom mal die Sicherheit funktioniert, und dann mal nicht - und wer würfelt das aus)?

Wir sagen nicht, dass E-Mails von PayPal o.ä. potentiell gefährlich sind. Wir prüfen „lediglich“ ob eine Nachricht (unabhängig vom Versender) Schadcode enthält. Die Prüfung schlägt fehl, wenn der Quellcode nicht valide ist. Welche Nachrichten angezeigt werden und welche nicht, entscheidet immer das generierende E-Mail Programm, in dem es validen Mailtext erzeugt.


pauli4 schrieb: Warum hat die Telekom überhaupt Hand angelegt an dieser Art von Nachrichten? Anfang des Jahres funktionierte doch alles noch ganz normal.

Das ist ganz einfach zu erklären. Nicht wir haben die Programmierung des E-Mail Centers geändert, sondern die Absender Ihre E-Mails. Scheinbar gab es seitens PayPal im Frühjahr Änderungen an dem "Aufbau" einiger E-Mails. Meine Nachrichten von PayPal werden bspw. normal dargestellt.


DiCu schrieb:Warum aber funktioniert es mit der Telekom-App? Und im Anschluß über Weiterleitung über anderen Provider und wieder zurück zu T-Online zeigt das E-Mail Center auch alles richtig - also keine leeren HTML-Seiten.

Das E-Mail Center ist ein Webclient und wird direkt im Browser ausgeführt. Es sind technisch gesehen zwei komplett verschiedene Applikationen, die aus diesem Grund auch unterschiedliche Schutzmaßnahmen haben. Beim Weiterleiten etc. wird der Gesamt-HTML-Block ggf. neu zusammengebaut und dann valide erstellt, sodass das E-Mail Center die Inhalte (in der weitergeleiteten E-Mail) dann wieder darstellt.

Falls noch offene Fragen sind: jederzeit gerne.

Viele Grüße & einen schönen Mittwoch
Ina B.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 72 von 112

Hallo Ina B.,

danke für die Nachricht, aber das ist doch keine Lösung!

 

Genau so eine Antwort kam von Telekom, vermutlich sogar von Ihnen, bereits vor einigen Monaten!

 

Die Lösung wäre:  Die HTML-Nachrichten richtig darstellen, so wie sie kommen. Es betrifft leider nicht nur die Paypal-Zahlungsbestätigungen aber auch andere Nachrichten...

 

Gruß

 

 

 

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 73 von 112

Hallo Ina B.,
wie DiCu sage ich auch danke für die Nachricht, aber eine Lösung kann ich darin auch nicht erkennen.
Was ich auch nicht ganz verstehe, ist dass sie eine Nachricht schreiben und sie selber als Lösung kennzeichnen in der ich beim Besten Willen keine Lösung erkennen kann!!!


Eine Lösung ist in meinen Augen ein Vorschlag der das bestehende Problem beseitigt.
Wie DiCu auch schon sagt, an diesem Punkt waren wir schon vor Monaten.
Eine Lösung sähe auch für mich so aus, dass ich die empfangenen Emails SEHEN kann.


Weiter bleibt mir unbegreiflich, dass 5 (in Worten FÜNF) andere Email-Anbieter dieses Problem nicht haben, sondern mir die Emails korrekt anzeigen (von mir selbst ausprobiert!).
Bitte jetzt nicht wieder wiederholen, dass die anderen unsauber programmieren oder lax mit Sicherheit umgehen.


Email-Verkehr dient der KOMMUNIKATION. Wenn dies bei Telekom nicht möglich ist und bei anderen schon, sind wir zahlenden Kunden wohl falsch hier.


Gruß

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 74 von 112
Moin @DiCu,
Hallo @silvesters,

bitte entschuldigen Sie meine späte Reaktion.

Ich bin ganz auf Ihrer Seite und verstehe Ihre Wahrnehmung. Wir geben Ihre Erwartungen noch einmal an die Produktverantwortlichen weiter und "werben" für ein Umdenken. Der Wunsch nach einer Lösung (dass die E-Mails korrekt angezeigt werden) ist absolut nachvollziehbar, aber der technische Sachverhalt steht hier derzeit im Fokus. Dazu möchte bzw. werde ich mich nicht weiter äußern, den Hintergrund habe ich bereits mehrfach erläutert.


silvesters schrieb: Was ich auch nicht ganz verstehe, ist dass sie eine Nachricht schreiben und sie selber als Lösung kennzeichnen in der ich beim Besten Willen keine Lösung erkennen kann!!! Eine Lösung ist in meinen Augen ein Vorschlag der das bestehende Problem beseitigt.
Ja, da gebe ich Ihnen grundsätzlich Recht. Es geht bei der Funktion aber um mehr, als eine Lösung gefunden zu haben. Mein Posting ist eine Erklärung/Stellungname für das Verhalten und soll anderen Mitlesenden adhoc zeigen, dass das der aktuelle Stand der Dinge ist. Daher habe ich den Beitrag "als Lösung markiert".

Viele Grüße aus Westerstede
Ina B.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 75 von 112

Hallo,

bin hier neu. Habe bisher noch keine Veranlassung gesehen mich an der Diskussion zu beteiligen. Als Betroffener jedoch bin ich von dem Verhalten der Telekom enttäuscht. Ich ärgere mich schon einige Zeit über Mails von Paypal und Ebay die nicht in HTML angezeigt werden. Wenn ich jetzt lese, daß die Mails bei anderen Maildiensten angezeigt werden können  werde ich auch zu diesen wechseln müssen. Bei dem was ich bis jetzt als Argument seitens Telekom gelesen habe lässt dies auf eine bewußte Konfrontation gegenüber Paypal und Ebay schließen die auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird. Könnte es sich da vielleicht um Konkurrenzkampf wegen eigener Zahlungswege handeln? Dann hoffe ich zugunsten der Kunden um Einsicht und Absprache mit den lästigen Konkurrenten.