• Antworten

        Warum gibt es noch keine 2-Faktor Authentifizierung bei der Telekom???

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 11 von 22

        @DerEineIstDa - würdest Du mir zustimmen, wenn ich sage, dass die 2-Faktor Authentifizeirung die "Online-Welt" sicherer macht?

        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 12 von 22

        @patrickn  schrieb:
        Es ist in jedem Fall besser und sicherer, als nur das Passwort "kennen" zu müssen.

        Zudem sind die Codes nur ein bis 5 Minuten gültig, da müsste der "Hacker" dann schon ziemlich schnell den Code nutzen müssen - auch unwahrscheinlich.

        Über Google sogar nur 1 Minute mit der entsprechenden App.

         

        Und @patrickn das mit dem Bescheidgeben wenn andere Geräte zugreifen wäre schon mal ein guter Anfang.

         

        @termanico, klar macht es das sicherer. das Aber kennt man bereits.

        Nicht vergessen: Hinterlegt Eure Daten im ➡️ Profil ⬅️. Nur das Telekom-Hilft-Team kann die Daten sehen!

        Kundencenter ⚙️Telekom Login löschen ⚙️ Telekom Bankverbindung ⚙️ Lieferstatus

        Meine Stärken: • Android ✔ • StreamOn ✔

        ⚠️ Ich bin nur ein Nutzer der Community! ⚠️ ✉ PN an mich senden ✍

        Meine Antwort hat gefallen? Klickt bitte auf "Kudos". Die Antwort hat sogar geholfen? Klick bitte auf "Als Lösung kennzeichnen". Danke.

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 13 von 22

        @DerEineIstDa
        Deswegen ein ach herrje! mit App sind es ja sogar nur 30 Sekunden bis fünf Min; SMS sind meist fünf Minuten gültig, und da gibt es ja noch ein paar so 2FA-App-Verweigerer wie Paypal und die einen wirklich jedes Mal mit diesem Code nerven, selbst in der App. (... das ist übertriebene Paranoia - und das Vorgehen, wie bei Paypal, führt meiner Einschätzung nach wieder dazu, dass man so Funktionen wieder deaktiviert, wenn man so penetrant damit genervt wird)

        Kümmert euch endlich um seit Monaten und Jahren vorhandene Bugs, statt den kostenlosen Helfern immer mehr Steine und Umgehungslösungen in den Weg zu legen.

        ...und es geht fröhlich weiter!
        | Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 14 von 22

        Sehr schön finde ich auch, dass T-Online mitte Mai letzten Jahres schon dringend dazu geraten hat, natürlich bei anderen Diensten, 2 Faktor Authentifizierung zu aktivieren:

        https://www.t-online.de/digital/sicherheit/id_83773268/besser-als-jedes-passwort-zwei-schritt-anmeld...

        Meiner Meinung nach, muss diese zusatzliche Sicherheitsmaßmahne mindestens optional möglich sein. Die Hauptemailadresse eines Nutzers ist das schützenswürdigste Gut, dass man online besitzt, da man darüber bei vielen anderen Diensten das Passwort zurücksetzen kann.     

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 15 von 22

        T-Online.de gehört schon lange nicht mehr der Telekom, da kann man ihnen also nicht auf die Finger klopfen, dass sie es "selbst bewerben"...

        Und laut Beitrag in einem anderen Thema vor einem Monat, hat die Telekom auch keine Pläne, 2FA anzubieten. 

        Kümmert euch endlich um seit Monaten und Jahren vorhandene Bugs, statt den kostenlosen Helfern immer mehr Steine und Umgehungslösungen in den Weg zu legen.

        ...und es geht fröhlich weiter!
        | Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.