• Antworten

        emails an *.t-onlline.de und auch *.gmail.com werden blockiert. Auf Firmenserver kommen diese an

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 4

        für einen Visa-Antrag wurden mir vom Server des Außenministeriums IRAN (*@mfa.ir) an die richtige *.t-online.de Adresse Bestätigungscode verschickt, welche für eine Weiterbearbeitung des Antrags notwendig sind. Trotz tagelanger neuer Versuche auch mit anderen t-online.de Adressen und auch *@gmail.com kamen diese nie an. Auch im Spam Ordner des lokalen PC und im Spam Ordner der Server war nie etwas zu finden. Der Versuch mit einer Mail-Adresse eines Firmen-Servers hat dann problemlos funktioniert.

        Insofern ist das aktuelle Problem gelöst. Für zukünftige Fälle ware es wichtig zu wissen, was die Ursache ist und wie man dies verhindern kann. In einem Forum über Visa-Beschaffung ist dieses Problem ebenfalls aufgetaucht.

        Anmerkung: In der Betreff-Zeile für den Bestätigungscode waren persische Schriftzeichen, welches aber nach meinem Verständnis keine Ursache sein kann.

        Für Hinweise bin ich sehr dankbar

        3 ANTWORTEN 3
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 2 von 4

        Hallo @horstkirn 

        willkommen.

        die Frage würde ich an Deiner Stelle mal per Mail an das Telekom Sicherheitsteam stellen:  abuse@telekom.de  Idee

        siehe auch Anhang

        Gruß

        Waage1969

         

        Meine "Kernfreizeitzeiten" sind meistens Mo.-Fr. irgendwann ein paar Stunden. Private Nachricht: PN (nur erforderlich wenn z. B. etwas nicht öffentliches nur an Waage1969 gesendet werden soll, sonst bitte im Thread beantworten). 
        P.S.: bevor ich es vergesse Rechtschreibfehler können kostenlos übernommen werden und dienen der Aufmerksamkeit beim lesen ! Zwinkernd

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 3 von 4
        Die Ursache kann man nicht genau finden.
        Da auch Google die Mail nicht zugelassen hat, ist dies ein Problem, dass ausschließlich der Absender beheben kann.
        bzw. der Serveradmin des Absenders.
        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 4 von 4

        @Kugic  schrieb:
        Da auch Google die Mail nicht zugelassen hat, ist dies ein Problem, dass ausschließlich der Absender beheben kann.
        bzw. der Serveradmin des Absenders.

        Aber auch der muss wissen, warum seine Mail nicht angenommen wurde.

        Bei dem Firmen-Mailserver wurde die E-Mail ja angenommen - so zumindest schreibt es @horstkirn .

         

        Gruß