Erleben, was verbindet.
Telekom hilft Community
Antworten

spammail von eigener E-Mail Adresse lt. T-Online Adressbuch

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 2 (2.369 Ansichten)

spammail von eigener E-Mail Adresse lt. T-Online Adressbuch

Guten Tag,

in den letzten beiden Tagen erhielt ich mehrere SPAM-Mails in denen
als Absender mein Name, entsprechend des Eintrags im T-Online E-Mail Adressbuch,
angegeben war. Dahinter verbarg sich ein Dating Service.
Üblicherweise benütze ich Outlook 2010 mit anderslautenden Einträgen.
Was ist da passiert und kann man das abstellen?

Vielen Dank im Voraus und Gruß!
Clarus *betroffen_sein
Antworten
0 Kudos
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 2 von 2 (878 Ansichten)

Re: spammail von eigener E-Mail Adresse lt. T-Online Adressbuch

Hallo Claurus,
 
da haben wir so einen schönen Textbaustein, da müssen wir uns wirklich keinen eigenen Text ausdenken:
 
„Spam von der eigenen E-Mail Adresse

Erhalten Sie Spammails von der eigenen E-Mail Adresse, bedeutet das nicht zwingend, dass ein Missbrauch Ihres Postfaches vorliegt.

Um die Spamfilter der E-Mail Empfänger zu überlisten, werden die Absender Adressen in den Spammails so manipuliert, dass jeder Empfänger scheinbar gleichzeitig auch der Absender der E-Mail ist. Das bedeutet ebenfalls, dass auch andere E-Mail Empfänger diese Spammail nicht von Ihnen, sondern von sich selbst erhalten.

Um einen tatsächlichen Missbrauch auszuschließen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Passwörter im Kundencenter (http://kundencenter.telekom.de) zu ändern und Ihren Computer auf Viren zu prüfen (http://www.t-online.de/sicherheitspaket).

Desweiteren können Sie im E-Mail Center (http://email.t-online.de) in den Einstellungen Ihren Spamschutz-Status auslesen und gegebenenfalls anpassen.“
Antworten
0 Kudos