Antworten
Gelöst

E-Mail-Programme: Es kann keine Verbindung zum Server hergestellt werden!

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 121 von 227

Hallo,

Habe mir auch das Zertifikat runtergeladen so wie beschrieben und hat auch geklappt wenn man das Zertifikat über den Computer herrunter lädt und dann den download per mail an sich sendet. Da ich meinen E-Mail Center schon zurückgesetzt hab und anmelden nicht mehr möglich war hab ich einen weiteren installiert der konnte immerhin mails empfangen, über den konnte ich dann auf dem download zugreifen.

Mein Problem ist wenn ich dieses Zertifikat installiert hab besteht nur noch die möglichkeit seinen Bildschirm über ein Passwort oder PIN zu entsperren nicht mehr über Muster, Wischen oder Gesichtserkennung.

Gruß

KS

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 122 von 227

@schmittla-schrieb:Mein Problem ist wenn ich dieses Zertifikat installiert hab besteht nur noch die möglichkeit seinen Bildschirm über ein Passwort oder PIN zu entsperren nicht mehr über Muster, Wischen oder Gesichtserkennung.

Genau diesen Umstand hatte ich zwei Beiträge vorher beschrieben. Es ist so und es lässt sich nicht ändern. Punkt.

Und eigentlich ist das kein Problem ...

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 123 von 227

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die Lösungsvorschläge und die vielen Anregungen zur Problemlösung.

 

Ich möchte hier nur noch einmal kurz die Vorgehensweise Schritt für Schritt für andere zusammenfassen, da ich anfänglich auch so meine Schwierigkeiten hatte (bspw. bzgl. der Installation, da diese auch nicht selbst startete und auch nicht per Klick möglich war).

 

Getestet habe ich das ganze mit einem Samsung Galaxy S3 neo (4.4.2) , einem S3 mini (4.2.2) und einem Archos Oxygen 101(4.4.4).

 

1. Downloadet euch das Zertifikat wie in Sörens Anleitung beschrieben (S.1). Die Installation startete bei mir nicht, aber das Zertifikat wurde im Downloadordner gespeichert.

 

2. Öffnet eure Android-Systemeinstellungen und navigiert zu:

 

- Bei meinen Samsung-Geräten: -> Allgemein bzw. Optionen -> Sicherheit -> Berechtigungsspeicher -> Von USB-Speicher installieren -> wählt das Zertifikat aus -> vergebt irgendeinen Namen -> lasst VPN und Apps stehen (oder ändert es falls der Eintrag abweicht) -> OK -> falls zum entsperren des Bildschirms noch kein PIN/Passwort eingerichtet ist, muss es jetzt eingerichtet werden

 

- Bei meinem Archos-Tablet mit (fast) Stock-Android: -> Sicherheit -> Anmeldedatenspeicher -> Von SD-Karte installieren -> wählt das Zertifikat aus -> vergebt irgendeinen Namen -> lasst VPN und Apps stehen (oder ändert es falls der Eintrag abweicht) -> OK -> falls zum entsperren des Bildschirms noch kein PIN/Passwort eingerichtet ist, muss es jetzt eingerichtet werden.

 

Beim Samsung S3 neo (4.4.2) und dem Archos-Tablet (4.4.4) kommt eine Warnung zur Netzwerküberwachung, welche anfangs vielleicht etwas verunsichert. Diese Warnung ist so wie ich es vertanden habe normal, wenn man dem System Zertifikate hinzufügt, welche es nicht kennt und somit auch nicht überprüfen kann. Diese Warnung wird nach jedem Neustart angezeigt.

 

Nun kann das Email-Programm wieder auf SSL bzw. SSL (streng) umgestellt werden und Emails werden wieder wie gewohnt abgerufen und versendet.

 

Über den Kundendienst der Telekom kann ich mich bezüglich des Problems übrigens auch nicht beschweren. Ich habe dem Kundendienst das Problem per Email geschildert und ein paar Tage später von einem Mitarbeiter des technischen Kundendienstes einen Rückruf erhalten, der mir ebenfalls diese Lösung mitteilte.

 

Gruß

 

 

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 124 von 227

Ich habe immer Probleme wenn ich meine Mail eingebe wird gesagt nicht angemeldet auch beim Computer das geht schon 3 Monate so kann keine Mail schreiben. Aber bezahlen!

bitte tun sie etwas sonnst werde ich kündigen. Fr. H. Berger

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 125 von 227

Hallo Fr. Berger,

 

wo geben Sie was bzgl. Mail ein? Hat es überhaupt schon mal funktioniert?

 

Gruß