Antworten
Gelöst

EntertainTV(neu) / MagentaTV -- Liste funktionierender Kombinationen mit WLAN und Powerline / dLAN und Netzwerkswitches.

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2246 von 2.268

@Dnl_Jackson  schrieb:

Hallo in die Runde.

 

Gibt es eigentlich einen Repeater/Access Point der den Media Receiver um WLAN erweitert ohne das WLAN gleichzeitig zu repeaten/verstärken? 

 


Deutliche Antwort "JEIN":

 

Gebe mal unter Goggle WLAN Repeater Client Mode ein.

Achte bei den Antworten auf Folgendes:

- Multicast muß möglich sein

- Unterschiedliche Repeater können die Mesh-Funktion im Netzwerk (zer)stören

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2247 von 2.268

@joatho  schrieb:

@Dnl_Jackson  schrieb:

Hallo in die Runde.

 

Gibt es eigentlich einen Repeater/Access Point der den Media Receiver um WLAN erweitert ohne das WLAN gleichzeitig zu repeaten/verstärken? 

 


Deutliche Antwort "JEIN":

 

Gebe mal unter Goggle WLAN Repeater Client Mode ein.

Achte bei den Antworten auf Folgendes:

- Multicast muß möglich sein

- Unterschiedliche Repeater können die Mesh-Funktion im Netzwerk (zer)stören


Sollte es noch die Speed Home Bridge geben, kann ein einzelnes Gerät als WLAN-Client am Media Receiver betrieben werden.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2248 von 2.268

Nachtrag zum meinem Beitrag hier bezüglich der UniFi Switche US-8-60W und US-24

Edit geht da nicht mehr, wem es interessiert dort könnt ihr lesen wie ich getestet hatte (noch ohne USG)

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/EntertainTV-neu-MagentaTV-Liste-funktionierender-Kombin...

 

Wie versprochen hier die Info/Nachtrag zum USG, hier verwende ich ein UniFi USG PRO 4

 

UniFi Switch:

- 2 x US-8-60W und

- 1 x US-24 (ohne PoE)

USG (Security Gateway):

- USG PRO 4

 

Im Endeffekt muss man nur das machen was hier im Beitrag steht

https://www.bjoerns-techblog.de/2017/05/ubiquiti-unifi-switch-us-8-60w-der-geht-auch-mit-entertain/

also

- IGMP Snooping ein und IGMP Header Validation aus. (das funktioniert auch ohne USG und mehr ist ohne USG auch nicht zu machen)

- Ein Modem mittels PPPoE Ansteuern (geht wohl nicht irgendwo "hintergeschaltet", also nicht hinter einer FB oder SpeedPort in der "Grundkonfiguration") wie die Zugangsdaten aufgebaut sind steht hier:
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/PPPOE-Einwahl-ueber-einen-Router-herstellen/ta...

- Firewall Gruppen im Controller erstellen (3 Regeln)

- Firewall IPv4 Regeln im Controller erstellen (Aufpassen es gibt 2 mal WAN Eingehend und 2 mal WAN Lokal)

- IGMP Proxy mittel Konfigurationsdatei auf dem Controller erstellen

- USG Provisionieren (ich musste das 2 mal machen, beim 1. mal kam eine Fehlermeldung ohne weitere Infos)

 

Was hier wohl (Vermutung) wichtig erscheint ist das alle UniFi Switche direkt miteinander verbunden sein müssen.

 

Aktueller Aufbau: (der relevanten Teile)

Speedport 3 (als reines Modem) - LAN4 --> WAN1 - USG PRO 4 - LAN1 --> LAN --> Port 1 - US-24

US-24 Port 2 --> LAN --> MR 201 (AZ)

US-24 Port 3 --> LAN --> US-8-60W (WZ) --> LAN --> MR 401 (WZ)

US-24 Port 3 --> LAN --> US-8-60W (WZ) --> LAN --> US-8-60W (SZ) --> LAN --> MR 201 (SZ)

US-24 Port 3 --> LAN --> US-8-60W (WZ) --> LAN --> FB 7590 (Die FritzBox welche noch als Telefonanlage genutzt wird bekommt auch MultiCast Traffic)

 

Controller Version: 5.11.48-12740-1

Switch Version: 4.0.54.10625

 

Im Anhang noch die Screenshots der Firewalleinstellungen für MagentaTV v2 am BNG Anschluss und die Config vom WAN Eingang für PPPoE (weitere Bilder im nächsten Post)

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2249 von 2.268

Hier die fehlenden Bilder

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2250 von 2.268

Guten Morgen

 

Hier kommt jetzt Hilfe für die folgende Personengruppe

1. Das legen von LAN Kabel würde bedeuten entweder das halbe Haus aufzureißen oder das Kabel unter dem Teppich quer durchs Wohnzimmer zu legen.

2. Sämtliche Powerline Adapter, egal ob AVM , Devolo etc. incl. sämtlicher WLAN Repeater funktionieren nicht.

 

So war es bei mir, Devolo, AVM incl. Devolo Hutschienenadapter schaffen es nicht Entertain störungsfrei zu übetragen.

In über 5 Jahren gabe es keine Lösúng die funktioniert hat.

Jetzt habe ich eine Lösung die nahezu Plug&Play funktioniert hat.

Der komplette Internetraffic incl. Entertain wird über die vorhandenen Sat ( Coax Kabel )  Verkabelungim Haus verteilt.

Dazu habe ich folgende Produkte der Firma Coax Lan verwendet (https://coaxlan.de/)

1. Als Master den CLM 253

2. als Ersatz für den Multiswitch den CL44NT

3. 2 x SAT Dosen CL602

4. Als Acces Point mit LAN Anschluss 2x CL64WLAN

Alles verbaut angeschlossen, 1x per Teamviewer von der Firma Coax Lan die Einstellungen am CL253 ändern  lassen und fertig.

Ich habe sämtliche AVM Powerline Adapter , WLAN Repeater etc im Haus entfernt und betreibe jetzt 2 MR Receiver + etwa 12 WLAN Geräte Störungsfrei am einem 100MBit Anschluss seit etwa 4 Wochen störungsfrei nachdem ich 5 Jahre ergebnisslos herumprobiert habe und mir Fachleute auch nicht helfen konnten.