Antworten
Gelöst

Impressionen: Der neue Media Receiver 401

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 936 von 1.081

Hallo @Nudelsalat

ich will nichts beschönigen, viel in Deinen Aussagen stimmt, auch ich bin der Meinung, dass die interne Kommunikation wesentlich besser sein könnte. Vor allem weiß oft die linke wirklich nicht, was die rechte tut.

 

Aber zur Ehrenrettung kann ich sagen, es gibt keinen Unterschied zu anderen großen Anbietern. Vor allem Vodafone ist mir da sehr sehr negativ aufgefallen. Dort ist es nicht einmal möglich, dass ein Hotlinemitarbeiter den Text im Ticket aufnimmt, den man am Telefon durchgibt. Hier können nur vordefinierte Textbausteine eingesetzt werden und die beschreiben definitiv nicht immer genau den Fehler, den man meldet. Das Chaos ist da vorprogrammiert. Online Störungsmeldungen sind erst gar nicht möglich.

 

Gruss -LERNI-

 

 

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 937 von 1.081

da ich erst vor kurzem von "unity media" bawü kam erlaube ich mir mal ein urteil über zumindest diese 2 anbieter im vergleich zur telekom

bekannte habe ich zu 1&1 geschickt, dort ist der media receiver zwar auch eher enttäuschend (also der neue)  aber mal nur nebenbei

 

Beide habe ich im Kundenumgang deutlich besser erlebt und zumindest bezüglich tv sind beide nicht so rückständig + fehlerhaft wie das telekom pendant

 

Zu den TV Lösungen

unitymedia erlaubt es ja direkt den tv anzuschließen und dessen funktionen zu nutzen (oder generell alternative geräte) aber auch die horizon box macht was sie verspricht und so grundfunktionalitäten wie timeshift und co waren nie ein thema über das man sich auch nur im ansatz gedanken machen musste und die schlechten eigenschaften wie das wlan konnte man zumindest selbst über alternative geräte umgehen

1&1 hat vor allem schon durch die fehlenden zusatzangebote (sky und co) ein echtes manko, geringes speichervolumen ist auch ein thema, auch verträgt die box es nicht wenn man sie im betrieb vom strom trennt (immerhin das kann der mr401/201 ohne murren)  aber in summe funktioniert alles was die box anbietet und das ist ein nagelneues produkt (und das auch über wlan). Random reboots, timeshiftprobleme, aufnahmehänger und was man beim mr401/201 nicht alles erlebt gibts da einfach nicht

 

Alternative geräte könnte die telekom z.B. über eine app auf den TV Systemen unterstützen wenn sie schon ihr eigenes produkt nicht stabil und zuverlässig zum laufen bekommen...andererseits, die app müsste dann ja auch funktionieren

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 938 von 1.081

Alternative geräte könnte die telekom z.B. über eine app auf den TV Systemen unterstützen wenn sie schon ihr eigenes produkt nicht stabil und zuverlässig zum laufen bekommen...andererseits, die app müsste dann ja auch funktionieren

 
 
----und wenn man keinen Smart TV hat ?
bleibt nur der Media Receiver der Telekom als für mich jedenfalls unkomplizierteste "Lösung" wenn man Internet TV als IPTV haben will.
MF
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 939 von 1.081

Meine Idee mit der App wäre eine alternative, nicht alternativlos Zwinkernd die aber doch einige Vorteile bietet (zumindest aus Kundensicht)

- Monatliche oder einmalige Kosten wären nicht da

- Smart TVs haben i.d.R. WLAN (finde ich eh kurios beim MR*01 weiterhin darauf zu verzichten aber dann als mögliche alternative DLAN Lösungen und co anpreisen wobei es grundsätzlich ja auch über WLAN läuft wie der Nachbarthread beweist)

- Wegfall des Betriebs eines unnötigen Geräts, insbesondere beim 201 welcher ja eh nur eine reine Streaming Box ist und lokal nichts speichert und gerade dessen Funktion wäre in einer App durchaus "einfach" abzubilden

- Unmotivierte Neustarts habe ich zumindest bei Smart TVs noch nicht beobachtet, sind auch technisch tatsächlich unwarscheinlich durch eine app auslösbar aber wenn kann ich dagegen was tun ohne mir die nächste krücke ans bein zu hängen (beim MR*01 -> wechsel auf MR*00 -> wirklich lahm, habs mir gestern bei nem bekannten angeschaut)

Natürlich alles nur dann wenn ein SmartTV vorhanden ist

 

Für die Telekom  ist natürlich abseits der Kundenzufriedenheit die Frage warum sie das tun sollten, Entwicklung verursacht kosten aber keine direkten Einnahmen wie eben die Zwangsboxen (quasi das gegenteilige Bild wie beim Kunden). Das man offenbar auch nicht sagen kann/will was in dem ominösen nicht fertig zu stellendem Update alles behoben wird (so interpretiere ich das schweigen auf die Frage) lässt in mir natürlich auch nicht die Hoffnung größer werden das derartige kundenfreundliche Ideen bei der Telekom irgendwo anklang finden werden...trotzdem hoffe ich natürlich auch das dieses Update - sofern es denn irgendwann kommt - die gröbsten Fehler ausbügelt.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 940 von 1.081

Hallo zusammen,

 

bevor hier jetzt wieder ein neuer Thread über den MR401 eröffnet wird, einfach mal kurz gefragt, lohnt sich der Umstieg vom MR 400 auf den MR401 oder gibt es noch Fehler im System ? Ebenso die Frage für den MR200 auf MR201.

 

Und jetzt nicht steinigen.

 

Grüße aus Bayern