Antworten

Kostenloser Receiver MR 401? Eine einzige Enttäuschung!!

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 19

Hallo, ich bin zu meinem „Glück“ verdonnert worden und hab den neuen MR 401 kostenlos bekommen, weil die alte Plattform angeblich abgeschaltet wird. Es gab ein Umstiegsdatum und nach diesem war der alte, aber noch voll funktionstüchtige und m.E.gute Reciever defacto Schrott, da nicht mehr verwendbar einschließlich aller eigenen Aufnahmen. Ich bin nicht gefragt worden, ob ich das überhaupt möchte. Vor der Inbetriebnahme habe ich mich im T-Punkt noch rückversichert, ob die Sache keinen Haken hat und ob ich u.u.in die missliche Lage komme, einen neuen Router anschaffen zu müssen. Antwort: Nein, alles kostenlos und es bleibt alles beim Alten, kein neuer Router nötig, lediglich ein super duper neuer Receiver mit viel besserer Technik und Funktionen. Einschalten und geil finden!!
Leider entpuppte sich das Gerät bald als super duper Enttäuschung. Neben der viel umständlicheren und unübersichtlichen und schlechter lesbaren Bedienoberfläche kosten nun die Inhalte, die beim alten Receiver kostenlos waren, oft Geld. Und nein, auch wenn sie in einer besseren Bildqualität sind: Ich möchte sie nicht in einer besseren Qualität, sondern nur ansehen! Mehr nicht! Offenbar ist nur noch ein Receiver drin. Sobald eine Aufnahme auch nur programmiert oder die Aufnahme noch läuft oder aber schon lange fertig ist, bricht das aktuelle Programm ab. Inhalte aus der Mediathek oder Megathek sind unvollständig. Mein Kind tobt, weil die Sandmannbeiträge in der Mediathek ohne Vorspann (Sandmann himself) oder die Sendung mit der Maus ohne Maus und nur mit Sachgeschichten kommen. Spulen geht sowieso nicht. Bestehende Programmierungen sind plötzlich verschwunden oder werden nicht mehr ausgeführt. Heute gab es ein Update. Nach diesem waren alle geplanten Programmierungen gelöscht und neue, vollkommen unbekannte Programmierungen vorhanden, die überhaupt nicht nach meinem Geschmack sind. Diese Probleme gab es beim Vorgängermodell 5 Jahre lang nicht!! Das Teil regt mich von Tag zu Tag mehr auf und ich frage mich, ob die Telekom einfach so einseitig eine Vertragsänderung vornehmen kann. Sie hat mich nicht nach Zustimmung gefragt, mir das "Alte" alternativlos entzogen und ich habe ungefragt einen schlechteren Leistungsumfang erhalten für das selbe Geld und im gleichen Vertrag. Aus meiner Sicht ein klarer Vertragsbruch. Ich habe nicht mehr das, was ich 2014 unterschrieben habe. Ist das nicht ein außerordentlicher Kündigungsgrund?
Und ja, ich weiß, ich hätte brauchen das Gerät ja nicht in Betrieb zu nehmen. Welche Alternative hätte es denn gegeben? Und außerdem wurde ich mit "alles problemlos und bombastisch" ermutigt, auf das Angebot einzugehen incl.keiner Testmöglichkeit.
Wie steht die Telekom dazu? Kann ich verlangen, den alten Receiver wieder wie vorher nutzen zu können? Wahrscheinlich nicht. Also gibt es wahrscheinlich keine Alternative als einen anderen Weg zu gehen! ohne Telekom!
Ich habe u.A.auch noch mehrere Rahmenverträge bei Euch laufen. Die stehen jetzt auch auf dem Spiel, wenn ich keine Hilfe bekomme!!
Vielen Dank für sachliche und hilfreiche Antworten und keine blöden Kommentare!

 

18 ANTWORTEN 18
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 19

Es ist in der Tat so, dass die "alte" Entertain Plattform die für die MR30x Geräte zuständig war demnächst abgeschaltet wird - und dass Entertain-Kunden wie Du sukzessive in die Lage versetzt werden, die neue MagentaTV Plattform nutzen zu können. Sobald der MR401 mal am Anschluss dran war gibt es leider kein Zurück mehr - auch wenn das Zurück sowieso nicht lange halten würde.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 3 von 19
Hallo @thkoerner

ich bedaure, dass bei Ihnen der Wechsel auf den Media Receiver 401 bisher nicht reibungslos verlief. Eine Veränderung der vertraglichen Situation hat sich durch den Wechsel nicht ergeben. Es ist ein Wechsel der technischen Plattform. Dazu gibt es tatsächlich keine Alternative. Die alte Plattform wird nicht "angeblich" abgeschaltet, sie wird abgeschaltet. Bedauerlicherweise können die alten Aufnahmen nicht auf die neue Plattform übernommen werden. Unterschiedliche Clients der Media Receiver, unterschiedliche technische Plattformen. Welche Inhalte, die vorher kostenlos waren, kosten nun oft Geld? Bitte einige Beispiele benennen.

Wie ist Ihr Media Receiver an den Router angeschlossen. Direkt per LAN-Kabel? Oder befinden sich in Ihrem Heimnetzwerk Switches, DLAN/Powerlines, WLAN Bridges, Hubs usw.? Wenn ja, bitte genau benennen welche. Hier könnte es Inkompabilitäten geben.

Gruß

Jürgen Wo.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 19

@thkoerner  schrieb:

Ich habe u.A.auch noch mehrere Rahmenverträge bei Euch laufen. Die stehen jetzt auch auf dem Spiel, wenn ich keine Hilfe bekomme!!

Geht es nicht auch ohne solche Drohungen?

Was denkst du soll das bringen?

 

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 19

@thkoerner  schrieb:


Ich habe u.A.auch noch mehrere Rahmenverträge bei Euch laufen. Die stehen jetzt auch auf dem Spiel, wenn ich keine Hilfe bekomme!!
Vielen Dank für sachliche und hilfreiche Antworten und keine blöden Kommentare!

 


"Wenn ich nicht das kriege was ich will, drohe ich einfach mit Anwalt, Presse oder Kündigung."

Nur in diesem Forum so, wirklich.

 

Ein Zurück gibt es nicht, die alte Plattform wird endgültig abgeschaltet.

Alternative? DVB-T, DVB-S2 oder DVB-C oder anderes IPTV von einem anderen Anbieter.