Antworten
Gelöst

MR400 - manuelles Update möglich?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 20

Danke, als ich zuhause war, habe ich den Microschalter gesehen ! 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 17 von 20

Das Ganze noch 4mal wiederholen-das ist doch wohl ein Scherz?

Oder gibt es das Update demnächst per Brieftaube ?

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 20

Das Ganze noch 4mal wiederholen-das ist doch wohl ein Scherz?

Oder gibt es das Update demnächst per Brieftaube ?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 19 von 20

Naja, du wiederholst deinen Beitrag ja auch, obwohl das nichts auslöst ...Zwinkernd

Wenn dir das manuelle Neuladen der SW zu aufwendig ist, musst du warten bis ein SW-Update kommt und das Gerät dir das laden des Update anbietet. 

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 20

Es geht nicht darum ein manuelles Update aus Lust und langer Weile auszuführen.

Es lag eine Störung vor, welche nach 2 maligem Neustart und Neustart des Routers behoben werden konnte.

Die Epfehlung des Telekomdienstes war in solchen Fällen ein manuelles Update auszuführen.

Bei einer Störung wäre wohl das Warten auf das nächste automatische Update nicht zu empfehlen.

90% aller Netzwerkgeräte bzw. Programme lassen eine Prüfung des Softwarerelease über einen Internetzugriff zu.

Man kann in diesen Fällen auch Softwareupdates initialisieren, bzw. die Installation zulassen oder nicht zulassen.

Die Vorgehensweise des 4 maligen Ausschaltens ist wohl eine Saurierlösung.

Übrigens habe ich trotz mehrmaliger automatischer Updates bisher noch nie eine Information darüber gesehen,nur in 2 Fällen

waren danach Funktionen verändert bzw. beeinträchtigt.