Antworten
Gelöst

Magenta Receiver 401 schaltet sich nachts komplett aus

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 10

Hallo alle zusammen,

 

meine Eltern (beide 70) haben vor einigen Wochen von Entertain auf Magenta umgestellt und dadurch ihren Entertain Receiver 500 Sat auf den MR 401. Da beide nicht mehr die Jüngsten sind, habe ich die Installation übernommen. Nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass der Receiver sich nachts, nachdem er abends auf Stand-By geschaltet wurde, immer nach 4 Stunden komplett ausschaltet. Meine Eltern müssen den Receiver also jeden Tag komplett neu hochfahren. Zig Anrufe bei der Hotline, Gespräche im T-Punkt, sowie der 4fache!!! Austausch des Receivers, inklusive einer erneuten Umstellung auf den Receicer MR 601 SAT und ein Austausch des Speedports 924V auf den Speedport Smart und auch die Fritzbox, ergaben keinen Unterschied. Natürlich wurde bei allen Receivern unter "Einstellungen"  der "Stand-By-Modus" abgespeichert. Auch die Wlan Einstellungen im Router habe ich nachgeschaut, ob vielleicht das WLan nachts ausgeschaltet wird. Ist aber auch nicht der Fall.

Ich komme mir inszwischen schon wie ein Telekom Mitarbeiter vor, weil ich ständig neue Geräte anschließen muss. Aber egal, was auch ausprobiert wurde.... der Receiver schaltet sich jede Nacht zwischen 3 und 4 Uhr (mein Vater hat sich tatsächlich auf die Lauer gelegt!)  vom Stand-By Modus  komplett aus. Es sei denn, der Receiver wird abends nicht in den Stand-By Modus geschaltet, sondern "an" gelassen, dann bleibt er tatsächlich auch bis morgens an!!! Aber das kann ja keine Lösung sein! Vielleicht hat ja jemand eine Idee....

 

Grüße,

Annika

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 10

@annika72  schrieb:

Hallo alle zusammen,

 

meine Eltern (beide 70) haben vor einigen Wochen von Entertain auf Magenta umgestellt und dadurch ihren Entertain Receiver 500 Sat auf den MR 401. Da beide nicht mehr die Jüngsten sind, habe ich die Installation übernommen. Nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass der Receiver sich nachts, nachdem er abends auf Stand-By geschaltet wurde, immer nach 4 Stunden komplett ausschaltet. Meine Eltern müssen den Receiver also jeden Tag komplett neu hochfahren. Zig Anrufe bei der Hotline, Gespräche im T-Punkt, sowie der 4fache!!! Austausch des Receivers, inklusive einer erneuten Umstellung auf den Receicer MR 601 SAT und ein Austausch des Speedports 924V auf den Speedport Smart und auch die Fritzbox, ergaben keinen Unterschied. Natürlich wurde bei allen Receivern unter "Einstellungen"  der "Stand-By-Modus" abgespeichert. Auch die Wlan Einstellungen im Router habe ich nachgeschaut, ob vielleicht das WLan nachts ausgeschaltet wird. Ist aber auch nicht der Fall.

Ich komme mir inszwischen schon wie ein Telekom Mitarbeiter vor, weil ich ständig neue Geräte anschließen muss. Aber egal, was auch ausprobiert wurde.... der Receiver schaltet sich jede Nacht zwischen 3 und 4 Uhr (mein Vater hat sich tatsächlich auf die Lauer gelegt!)  vom Stand-By Modus  komplett aus. Es sei denn, der Receiver wird abends nicht in den Stand-By Modus geschaltet, sondern "an" gelassen, dann bleibt er tatsächlich auch bis morgens an!!! Aber das kann ja keine Lösung sein! Vielleicht hat ja jemand eine Idee....

 

Grüße,

Annika

 


Das Problem könnte auch mit dem TV zusammen hängen.

Einfach mal, wenn der TV-Abend beendet ist und der TV ausgeschaltet, das HDMI-Kabel entweder am TV oder am Receiver abziehen.

Wie sioeht es dann am nächsten morgen aus?

Wenn der TV nicht ganz ausgeschaltet wird, sondern ebenfalls in Standby, könnte es auch genügen, den TV ganz auszuschalten, entweder über den Schalter oder den Stromstecker ziehen.

9 ANTWORTEN 9
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 10

@annika72  schrieb:

Hallo alle zusammen,

 

meine Eltern (beide 70) haben vor einigen Wochen von Entertain auf Magenta umgestellt und dadurch ihren Entertain Receiver 500 Sat auf den MR 401. Da beide nicht mehr die Jüngsten sind, habe ich die Installation übernommen. Nach kurzer Zeit stellten wir fest, dass der Receiver sich nachts, nachdem er abends auf Stand-By geschaltet wurde, immer nach 4 Stunden komplett ausschaltet. Meine Eltern müssen den Receiver also jeden Tag komplett neu hochfahren. Zig Anrufe bei der Hotline, Gespräche im T-Punkt, sowie der 4fache!!! Austausch des Receivers, inklusive einer erneuten Umstellung auf den Receicer MR 601 SAT und ein Austausch des Speedports 924V auf den Speedport Smart und auch die Fritzbox, ergaben keinen Unterschied. Natürlich wurde bei allen Receivern unter "Einstellungen"  der "Stand-By-Modus" abgespeichert. Auch die Wlan Einstellungen im Router habe ich nachgeschaut, ob vielleicht das WLan nachts ausgeschaltet wird. Ist aber auch nicht der Fall.

Ich komme mir inszwischen schon wie ein Telekom Mitarbeiter vor, weil ich ständig neue Geräte anschließen muss. Aber egal, was auch ausprobiert wurde.... der Receiver schaltet sich jede Nacht zwischen 3 und 4 Uhr (mein Vater hat sich tatsächlich auf die Lauer gelegt!)  vom Stand-By Modus  komplett aus. Es sei denn, der Receiver wird abends nicht in den Stand-By Modus geschaltet, sondern "an" gelassen, dann bleibt er tatsächlich auch bis morgens an!!! Aber das kann ja keine Lösung sein! Vielleicht hat ja jemand eine Idee....

 

Grüße,

Annika

 


Das Problem könnte auch mit dem TV zusammen hängen.

Einfach mal, wenn der TV-Abend beendet ist und der TV ausgeschaltet, das HDMI-Kabel entweder am TV oder am Receiver abziehen.

Wie sioeht es dann am nächsten morgen aus?

Wenn der TV nicht ganz ausgeschaltet wird, sondern ebenfalls in Standby, könnte es auch genügen, den TV ganz auszuschalten, entweder über den Schalter oder den Stromstecker ziehen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 10

Ich werde es weitergeben. Mit dem alten Receiver gab es das Problem nicht, deswegen habe ich den Fernseher bis jetzt nicht im Verdacht gehabt. Aber wir probieren es auf jeden Fall!!! Melde mich Fröhlich

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 10
Ich hab da mal ein paar Fragen:
a) ist der Receiver direkt per LAN Kabel am Router angeschlossen? Falls nein: Wie sonst? devolo? Bridge?...
b) Ist der Receiver an einer schaltbaren Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz angeschlossen?
c) Welche Datenschutzeinstellung ist im Router eingestellt? Aus, Stufe 1 oder Stufe 2?
d) Ist im TV Gerät eine CEC-Funktion aktiviert? (einige Hersteller haben hierfür eigene Namen wie zB EasyLink)
Liebe Grüße, Dominik
 Verkäufer / Servicetechniker im Telekom Shop Krefeld
 Telekom-hilft Spezialist für den Bereich "Fernsehen" (Hobby)
Ratgeber dLANInfos MR401Smart Home mit SP Smart

Information: Diese Community ist ein Kunden-helfen-Kunden Forum. Sollte die Hilfe eines Mitarbeiters benötigt werden, bitte Kundendaten im Profil hinterlegen.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 10

zu 1. Der Receiver ist mit einem LAN Kabel in einem Powerline 101 ( der zweite am Router)

zu 2. Ja , der Receiver steckt mit dem Netzkabel in einer Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz

zu 3. müsste ich mir erst selber bei meinen Eltern anschauen, auf was sollte es denn stehen?

zu 4. nein, keine CEC Funktion