Antworten
Gelöst

Nach Update mr401/201 kein bild bei Beamernutzung

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 76 von 287
@crazybibbo: Danke für die Mühe. Die Nachricht von der Hotline ist natürlich wenig erbaulich. Ich gebe da ja die Hoffnung auf, dass das zeitnah (<2 Wochen) gelöst wird.

@Stefanie W.: Wäre es denn möglich, dass man individuell sein Gerät auf das letzte funktionierende FW Update zurücksetzen läßt?
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 77 von 287
@Gili1, leider besteht diese Variante nicht. Ich hoffe auf eine zeitnahe Lösung.... Viele Grüße Stefanie W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 78 von 287

Hier noch ein Leidensgenosse !!!

Seit dem 10.09.2018 mit der Aufspielung der neuen Software am MR 401 habe ich folgenden Fehler, Telekom-Symbol wird anfangs angezeigt, aber sobald der MR ins TV startet, verschwindet das Bildsignal. Audioausgabe klappt, ist über optischen Ausgang mit der Anlage verbunden.

Es wurde bereits der MR 401 getauscht und auch die Festplatte ohne Erfolg.

Ich nutze eine Beamer der Firma Sanyo PLV-Z700 und habe keinen Fernseher.

 

Ich werde auf jeden Fall den Vorgang per Email an kundenservice.festnetz@telekom.de , als Vorstandsbescherde absenden und nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

 

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 79 von 287

@Michael Sp.

Das kann ich nur voll und ganz unterstützen !

Aber wir sind ja nur so ein kleiner Prozentsatz ! Wütend

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 80 von 287

Bei mir exakt das gleiche Problem mit Epson EH TW 7300: Telekom Symbol, dann kein Signal, aber MR läuft und gibt Ton extern aus. Habe neuen Receiver erhalten, alle Kabel geprüft usw. - hat alles nichts gebracht.

 

Seit gestern weiß ich: Das Problem liegt beim Bildformat - habe den MR401B an TV gehängt , gestartet und dann bei den Einstellungen das Bildformat-Menu aufgerufen. Dann das HDMI Kabel auf den Beamer umgelegt und erst dann (bei schwarzem Beamer-Bild) Taste der Fernbedienung gedrückt, um Bildformat auf 720 Auflösung zu ändern. Dann springt nach einigen Sekunden der Beamer an und zeigt das Bildformat-Menu (auf 1080i eingestellt) und man kann normal fernsehen.

 

Ob das ein HDMI Handshake Problem ist, oder was anderes, aber dieser Workaround lässt sich bei mir immer reproduzieren. Leider muss man das komplette Prozedere (inkl HDMI-Kabel erst auf TV, dann umschalten) nach jedem Aus/Einschalten neu vollführen. Heisst: Beamer lässt sich nur nutzen, wenn der MR beim Starten vorher am TV hing.

 

Übrigens: Wenn man dann nach erfolgreicher Bildherstellung auf dem Beamer die Auflösung noch mal wieder verändert, z.B. auf 2160p oder 1080p, ist das Signal wieder weg und wird auch nicht mehr auf dem Fernseher angezeigt, wenn man diesen wiederum anschließt. Dann hilft nur noch alles aus und wieder von vorn. 

 

Warten wir auf das nächste Update...