Antworten
Gelöst

Nach Update mr401/201 kein bild bei Beamernutzung

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 86 von 287

@JohannesDerGroße  schrieb:

Hab's ausprobiert und hatte Erfolg:

 

- MR401 an TV gestartet.

- Bei Einstellungen->Bild&Ton->Bildformat: Cursor auf 720p gesetzt (1080p ist zur Zeit aktiv)

- HDMI Kabel von TV auf Beamer gewechselt (Beamer meldet "Kein Signal")

- Auf der MR401 Fernbedienung "ok" gedrückt (Beamer meldet zwar ein Signal, aber "Unbekanntes Format")

- MR401 springt automatisch nach 10 Sekunden zurück auf 1080p (Beamer zeigt das Bild des MR401 und ich kann Fernsehen)

 

Und jetzt soll nochmal einer der Telekom-Hotline behaupten, es liege an meinem 5 Meter HDMI-Kabel Zwinkernd

 

PS: Wäre ich doch nur bei meiner Sat-Anlage geblieben...


Freut mich, dass die (zugegebenrmaßen für den alltäglichen Gebrauch sehr umständliche) Lösung auch hier funktioniert. Schade aber, dass der Vorschlag nicht von der Telekom Technik selbst gekommen ist, sondern durch mein stundenlanges Probieren entdeckt werden musste. Was die Leute machen, die nicht noch einen Fernseher haben, ist damit natürlich noch nicht beantwortet - ich hab mir das Gerät auch extra zum Testen ausgeliehen, musste es aber mittlerweile wieder zurück geben, sodass der Workaround keine Option mehr ist. Ein rasches Update für den MR wäre sehr wichtig (inkl. Anleitung, wie man dieses ohne Bildsignal installieren kann). 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 87 von 287

@WR11  schrieb:

Seit gestern weiß ich: Das Problem liegt beim Bildformat - habe den MR401B an TV gehängt , gestartet und dann bei den Einstellungen das Bildformat-Menu aufgerufen. Dann das HDMI Kabel auf den Beamer umgelegt und erst dann (bei schwarzem Beamer-Bild) Taste der Fernbedienung gedrückt, um Bildformat auf 720 Auflösung zu ändern. Dann springt nach einigen Sekunden der Beamer an und zeigt das Bildformat-Menu (auf 1080i eingestellt) und man kann normal fernsehen.

 

 


Super! Hat bei mir auch genauso funktioniert.

Ja, umständlich, aber genial wie Du das herausgefunden hast. Muss man erst einmal drauf kommen, von wegen nicht-umstellen-umstecken-OK-Taste-drücken. Fröhlich

Klasse gemacht.

Vielen Dank.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 88 von 287

Schön, dass es hilft!

 

Es wäre aber trotzdem weiterhin wichtig, bei der Telekom-Technik Druck zu machen, dass zeitnah eine anständige Lösung kommt. So ist das ja kein Zustand - es geht in vielen Fällen schließlich nicht um einen 10-Jahre alten Projektor, sondern um hochmoderne Geräte.

 

Ob das Problem überhaupt angekommen ist und daran gearbeitet wird, ist für mich unklar. Am Ende bleibt das auf immer so und der Tipp bleibt, man soll sich nen 'kompatiblen' Beamer kaufen.

 

Für die Lösungssuche könnte es vielleicht auch nützlich sein, den Beamer zu spezifizieren, bei denen das Problem auftritt.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 89 von 287

Und ich wiederhole noch mal, dass nicht nur Beamer betroffen sind, sondern auch TVs Probleme haben. Die Telekom hat die HDMI Verbindung mit dieser SW Version mal so richtig in den Sand gesetzt.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 90 von 287

...ja, bei meinem tv gibt es mit dem mr401 vom router 724A via speedbridge auch probleme. ständig stockt das bild und es kommt wahlweise die anzeige „netwerkkabel verbindung prüfen“ oder rotes x mit „kein signal“. sämtliches zurücksetzen, neustart, updaten incl. anruf bei der hotline bringt nix! klarer fall von verschlimmbesserung...      kann mir nicht vorstellen, dass das nicht angekommen ist. die frage ist, wie schnell und wendig ein solcher riese wie die telekom hier reagieren kann. ich glaube die antwort zu wissen...