Antworten
Gelöst

Sky Freischaltung über Entertain

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Hallo,

 

ich habe am 22.06.18 mein neues Entertain zu Hause angeschlossen und gestern, wie vom Berater der Telecom bei Vertragsabschluss erklärt,

bei Sky angerufen und mitgeteilt, dass ich zukünftig über Entertain meine Leistungen von Sky empfangen möchte. Hier wurde mir mitgteilt, dass

dies nicht so einfach wäre und ich ich an die Telecom wenden müßte und die Telecom eine e-mail an Sky schreiben würde. Des Weiteren würde

dann mein bestehender und zum Jan. 2019 gekündigter Vertrag um weitere 12. Mon verlängert (was ich ganz bestimmt nicht  machen werde!).

Ich empfange z.Zt. Sky mit einer Smardcard, keinen Reciver.

1. Falsche Beratung bei Vertragsabschluß

2. Komplizierte und und z.Zt. mit fehlender, bezahlter Leistung was mein Sky Abo betrifft.

3. Ein Wechsel des Empfangs wird durch Sky mit einem neuen Vertragsabschluss vollzogen?

Ich möchte Sie bitten, mich auf diesem Wege zu unterstützen, damit ich die von Ihrem Unternehmen zugesagte Leistung

zeitnah erhalte

 

Viele Grüße

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 6

Den Wechsel der Empfangsart kannst du im Kundencenter selber vornehmen.

Anleitung: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Empfangsart-von-Sky-auf-Entertain-wechseln/ta-p/2782342

 

Für alle Vertagsfragen, Laufzeiten, Rechnungen bleibt weiterhin Sky dein Ansprechpartner.

Die Telekom stellt lediglich die Plattform zur Verfügung.


Schon gesehen? Hier können die Nutzerdaten geschützt im Profil hinterlegt werden  => Profildaten
Diese können nicht öffentlich eingesehen werden.
5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 6

Den Wechsel der Empfangsart kannst du im Kundencenter selber vornehmen.

Anleitung: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Empfangsart-von-Sky-auf-Entertain-wechseln/ta-p/2782342

 

Für alle Vertagsfragen, Laufzeiten, Rechnungen bleibt weiterhin Sky dein Ansprechpartner.

Die Telekom stellt lediglich die Plattform zur Verfügung.


Schon gesehen? Hier können die Nutzerdaten geschützt im Profil hinterlegt werden  => Profildaten
Diese können nicht öffentlich eingesehen werden.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 6

@wieland.sven,

 

ergänzend zur Antwort von @HAMAPA ein Auszug aus dem Sky- Forum zum Thema Wechsel auf sky@entertain einer Sky- Moderatorin:

 

 

> die Umstellung auf Sky bei Entertain beantragst Du über die Deutsche Telekom. Wichtig ist, dass Du Deine Kundennummer von Sky dort angibst.

 

Anbei die aktuellen Wechselbedingungen zu Sky bei Entertain:

 

- Die einmalige Wechselpauschale beträgt 19,90 Euro und wird mit der nächsten Programmgebühr berechnet.

- Die Laufzeit startet vom Neuen, wenn man von SAT/Kabel auf IPTV (Entertain, 1&1, Vodafone und A1): Bei einer Mindestlaufzeit geringer als 12 Monate findet ein Laufzeitneustart statt. (Ist die aktuelle Mindestlaufzeit also z.B. nur noch 6 Monate, startet diese neu. / Eine Kündigung wird unwirksam. / Vergünstigungen werden nur für die ursprünglich vereinbarte Zeit beibehalten.)

- Bei einem Wechsel von IPTV (Entertain, 1&1, Vodafone und A1) auf SAT/Kabel findet kein Laufzeitneustart statt. (Eine Kündigung wird nicht unwirksam.)

- Die Freischaltung erfolgt regulär innerhalb der nächsten zwölf Stunden, sobald uns die Meldung von der Telekom vorliegt und die Umstellung vorgenommen wurde.

- Sobald die Umstellung vorgenommen wurde, erhältst Du die neue Vertragsbestätigung binnen ein paar Tage.

- Sky Go steht Dir weiterhin, wie gewohnt und kostenlos, zur Verfügung.

- Die Sky-Sender findest Du ab dem Programmplatz 700 beim Mediareceiver.

- Die HD-Sender des HD+ Sender-Paketes sowie RTL Living, Boomerang, Cartoon Netzwork und A&E können nicht mehr empfangen werden. (Eine Übersicht über die empfangbaren Sender findet man über Sky Pakete- und Senderübersicht - Sky - Hilfecenter)

- Kinowelt.TV und TNT Film sind nur mit dem Sky Cinema Paket (nicht dem Film Paket) empfangbar.

- Zusatzdienste, wie Sky Select/Sky Store, 18+, Sky On Demand und die Zweitkarte können nicht mehr genutzt werden.

- Eine Ausnahme gibt es im Bezug zu Sky On Demand: Nur über den Mediareceiver ab MR400/401 der Telekom ist dieser Service nutzbar. (Auch über dem Mediareceiver ab MR200/201 ist die Nutzung möglich.)

- Den Receiver von Sky, eine eventuell vorhandene Festplatte und die Smartcard benötigst Du nicht mehr. Sende diese ab der erfolgten Umstellung bitte innerhalb von 14 Tagen zurück.

 

Sofern Du nach der Umstellung einen Beendigungswunsch in schriftlicher Form an unseren Kundenservice richtest, ist es natürlich nicht ausgeschlossen, dass Du Angebote erhältst. Die Kündigungsfrist ändert sich nicht. Diese beträgt ebenfalls zwei Monate. Wenn Dein Abonnement jedoch ausgelaufen ist, kann nur eine Neubestellung über die Deutsche Telekom vorgenommen werden.

 

Gruß, Sanny

 

Zusatz: Schaut auch mal hier: Anleitung Empfangswechsel Sky von Sat/ Kabel auf IPTV Entertain vorbei.

 

Update 08.12.2017: Sky bei Entertain-Verträge können nun reaktiviert, also nach dem Auslaufen, verlängert werden.

 

Update März 2018: Die Wechselgebühr auf Sky bei Entertain beträgt ab sofort einmalig 19,90 Euro.

 

Update 19.04.2018:

-> Bei einem Wechsel von IPTV (Entertain, 1&1, Vodafone und A1) auf SAT/Kabel findet kein Laufzeitneustart statt.

-> Bei einem Wechsel von SAT/Kabel auf IPTV (Entertain, 1&1, Vodafone und A1): Bei einer Mindestlaufzeit geringer als 12 Monate findet ein Laufzeitneustart statt. Ist die aktuelle Mindestlaufzeit also z.B. nur noch 6 Monate, startet diese neu. <

"Hinterlegt bitte eure Daten zur schnelleren Bearbeitung hier" Profildaten ausfüllen

Helgoland, der rote Fels in der Brandung vor dem deutschen Festland
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 6

Hallo @wieland.sven,

 

Die Bedingeungen bei Sky sind eben so, da kann die telekom oder hier auch niemand helfen.

Warum schaust Du nicht die paar Monate noch über Deine Karte?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 6

Werde ich wohl auch so machen müssen. Ärgerlich ist halt die falsche Beratung bei Vertragsabschluss!