Antworten
Gelöst

Sky on Demand bricht ab

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 61 von 96

Und warum sollte ich Sky und Telekom anrufen da habe ich schon öfters angerufen immer das gleiche jeder schiebt es zum anderen .

Irgend etwas stimmt da nicht wenn das bei vielen schon seit 2018 ist oder.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 62 von 96

Das einzige was bei mir half war die Sky go App auf dem Windows 10 Laptop und per Hdmi zum TV. Im anderen Raum Sky go über meinem alten Desktop PC. Zusätzlich Sky go auf meinem Android Tablet.

 

Das ist ganz klar eine miese Lösung. Vorallem wenn sonnst nur der MR vorhanden ist. Habe ein Jahr Sky Filme zum Vertragsabschluss bekommen und habe nicht vor mich weiter darüber aufzuregen.

 

Siehe Vorposter. Keine Gutschrift. Keine Lösung seitdem ich das Thema erstellt habe. Dann eben kein Sky mehr wenn es ausläuft. Kündigung ist schon raus zum Ende des Jahres. 

 

Netflix, Amazon und Youtube laufen gut auf dem Mr401b

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 63 von 96

Komisch auf dem MR 401 ist das gleiche Problem mit Amazon Video also muß das an der Telekom liegen.

Highlighted
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 64 von 96

Moin, hatte gestern seit langem mal wieder auf Sky on demand einen Film geschaut. Und siehe da, wie gehabt, pünktlich nach 1h 40min wird die App beendet und man landet auf dem zuletzt geschauten Fernsehsender. Dann das Übliche, App neu starten und dann ewig langes Vorspulen zum weiter gucken. Gab ja nun gerade ein Update, aber das scheint wirklich niemanden zu interessieren. Und kommt mir nicht damit, dass Sky daran schuld ist, denn vor der Einführung von Magenta TV Ende letzten Jahres funktionierte es ja einwandfrei.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 65 von 96

Ich nutze ebenfalls den Sky Q Receiver mit Speedport Smart und habe ebenfalls Abbrüche bei On Demand. 5GHz Netz ist komplett abgeschaltet, IPv6 ebenfalls. 50Mbit Leitung mit vollem Downstream und 9999kbit/s Upstream (Statusanzeige am Router). Ich hatte auch testweise mal einen festen Sendekanal eingestellt, ebenfalls keine Besserung.

 

Gestern habe ich mal ein Kabel vom Router durch den Flur zum Receiver im Wohnzimmer gelegt, da konnte ich das erste Mal einen Inhalt fehlerfrei zu Ende schauen. Das Kabel kann da aber nicht liegenbleiben. Wie geht das denn hier jetzt weiter?