Antworten

VORSICHT !!!! Powerlan stört Entertain Nutzer, Radio und Funk

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 156 von 235

@HeLaReLa  schrieb:
Ach la.
Nur am Rande 


die meisten Leben zur Miete 

aber wirklich nur am Rande und nebenbei 


@HeLaReLa

Auch da gibt es oft Möglichkeiten Idee Zwinkernd

Ich habe seinerzeit in meiner WBS70 Miet-Wohnung in alle Räume 2* Cat5 (war damals der gängige Standart) + jeweils 1* 2DA Telefonleitung gezogen.

 

@muc80337_2

Dazu muss man nicht mal eine TAE in der Mitte des Hauses platzieren,.

(Wie geschrieben: doppelte RJ45-Dose pro Raum)

Das Signaturkabel in TAE im HWR und gewünschte Buchse des Patchfeldes (entsprechder Raum).

Im Raum mittels Patchkabel DSL Richtung Router DSL-Buchse.

LAN-Kabel vom Router LAN-Buchse in die zweite Buchse in Richtung Patchfeld.

Im HWR ein Switch und dort dann über das Patchfeld verteilen.

 

Solche Installationen habe ich schon (ich müsste jetzt lügen: drei oder vier mal) in Eigenheimen vorgefunden.

Da hat das Arbeiten richtig spass gemacht Idee Zwinkernd

Wenn man neu baut, sollte diese Weitsicht schon mal vorhanden sein *denk*.

Das liegt jedoch auch meist an denjenigen Firmen, die die Hausinstallation projektieren und die Hausherren dazu nicht umfänglich (meist mangelnder Fachkenntnisse in diesem Bereich) beraten. - Das "Dicke Ende" kommt hinterher.

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 157 von 235

@prophaganda  schrieb:

Wenn man neu baut, sollte diese Weitsicht schon mal vorhanden sein *denk*.


Genau, die ist aber in heutigen Zeiten leider immer noch nicht überall vorhanden. wie drückte sich unsere Kanzlerin aus, das ist Neuland, Zwinkernd.

 


@prophaganda  schrieb:

Das liegt jedoch auch meist an denjenigen Firmen, die die Hausinstallation projektieren und die Hausherren dazu nicht umfänglich (meist mangelnder Fachkenntnisse in diesem Bereich) beraten. - Das "Dicke Ende" kommt hinterher.


Genau, aber es gibt ja WLAN und Powerline. Wozu verkabeln? Die 75 Ohm Koaxleitung für die DVB-S-Schüssel wird aber in jeden Raum verlegt.

 

Apropos Mietwohnung: Ich habe auch in meiner Mietwohnung meterweise flaches LAN-Kabel verlegt. Das ließ sich ohne zu bohren unter Türen hindurch und hinter Wischleisten unsichtbar verlegen.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 158 von 235

@UlrichZ  schrieb:

@prophaganda  schrieb:

Wenn man neu baut, sollte diese Weitsicht schon mal vorhanden sein *denk*.


Genau, die ist aber in heutigen Zeiten leider immer noch nicht überall vorhanden. wie drückte sich unsere Kanzlerin aus, das ist Neuland, Zwinkernd.

 


@prophaganda  schrieb:

Das liegt jedoch auch meist an denjenigen Firmen, die die Hausinstallation projektieren und die Hausherren dazu nicht umfänglich (meist mangelnder Fachkenntnisse in diesem Bereich) beraten. - Das "Dicke Ende" kommt hinterher.


Genau, aber es gibt ja WLAN und Powerline. Wozu verkabeln? Die 75 Ohm Koaxleitung für die DVB-S-Schüssel wird aber in jeden Raum verlegt.

 

Apropos Mietwohnung: Ich habe auch in meiner Mietwohnung meterweise flaches LAN-Kabel verlegt. Das ließ sich ohne zu bohren unter Türen hindurch und hinter Wischleisten unsichtbar verlegen.

 

Gruß Ulrich


Tolleranz hat was mit akzeptieren zu tun 

ignoranz ist Egoismus 

 

mehr fällt mir zu diesem Post nicht ein 

 

Fakt ist 

Telekom vectoring und Powerlan steckt in den Kinderschuhen 

beide haben genügend Baustelle auf der Agenda 

 

das aber Minderheiten der Allgemeinheit Technik vorenthalten wollen, ist nicht ok 

Rene Laufs (Sohn von HeLa des Anschlussinhabers)
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 159 von 235

@HeLaReLa  schrieb:

Tolleranz hat was mit akzeptieren zu tun 

ignoranz ist Egoismus 

Genau, fass Dich mal an Deine eigene Nase und lege endlich Deine Scheuklappen ab und vor allem lese richtig!

 


@HeLaReLa  schrieb:

mehr fällt mir zu diesem Post nicht ein 

Genau, mehr kann ich zu Deinem Post, der ausdrückt, dass Du meinen überhaupt nicht verstanden hast, auch nicht schreiben.

 

Noch mal für Dich zum Mitschreiben: Ich habe lediglich @prophagandas Beobachtungen bestätigt, dass es heute immer noch selten ist, in Neubauten(!) Netzwerkkabel und Patchfelder zu installieren, da auch die "Fach"firmen für Elektroinstallation davon nix verstehen. Und der Häuslebauer ... greift dann eben zu WLAN und Powerline.

 

Ich habe in meinem Post keine einzige negative Bemerkung zu Powerline gemacht.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 160 von 235

@UlrichZ  schrieb:
Die 75 Ohm Koaxleitung für die DVB-S-Schüssel wird aber in jeden Raum verlegt.

Wer dieses Koaxialkabelnetz nicht für Sat nutzt kann es übrigens u.U. (je nach Topologie) als Verkabelung fürs LAN verwenden: Ethernet over Coax.

 

Beispielsweise

https://www.amazon.de/Yitong-Technology-Koaxialkabel-Starter-Set-YTMC-51N1-M2/dp/B01CZFO5W6/ref=sr_1...

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite