• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        VORSICHT !!!! Powerlan stört Entertain Nutzer, Radio und Funk

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 146 von 210

        @muc80337_2  schrieb:

        @Peter.Kaiser  schrieb:
        Aber bis dahin wird es noch viele Diskussionen über eine (nicht) ausgereifte Technik geben.

        Meinst Du jetzt Vectoring oder meinst Du dlan oder meinst Du beides?


        Ich würde sagen: Alles drei:

        • DLAN,
        • Vectoring und SuperVectoring,
        • das Zusammenspiel von beiden Techniken.

        Idee

         

        Ob DLAN tatsächlich alleine Schuld an den ganzen Störungen ist, kann ich noch nicht sagen.

        Gruß von sg-flinux
        Diese Mütze gehörte meinem Vater, sg-fan-senior. R.I.P.
        4 Sterne Mitglied
        4 Sterne Mitglied
        Beitrag: 147 von 210

        @muc80337_2  schrieb:


        Wenn man die Techniker vor Ort vernünftig anspricht wird man schnell informiert, das grundsätzlich die Vectoring Technik noch viel zu viel Kinderkrankheiten hat und hier man grob und auch ein wenig übertrieben sagen kann, das ein Beta Test stattfindet

        Man geht davon aus, das es noch ca. 1-1,5 Jahren dauern wird, bis es hier halbwegs fehlerlos laufen kann

         

        Powerlan ist eine Schwachstelle, die aber kaum erwähnenswert ist, allerdings der weichste Punkt ist, und man eben hier am schnellsten den Kunden von anderer Technik überzeugen kann, da ansonsten der Technikereinsatz nicht mehr kostenlos ist

        Allerdings sind die meisten Hausverteiler ein noch grösseres Problem, was aber so gut wie keiner der Mieter ändern kann, da die Wohnungsgesellschaften lieber in Kabeltechnik investieren als in DSL/Telekom/usw. und deren Technik

         

        Und nochmal.

        Wenn öffentliche Einrichtungen im Funkverkehr so erhebliches Problempotential hätten, würde die Powerlan Technik längst nicht mehr zu erwerben sein.

        Das ist aber nun nicht der Fall, daher ist es erst mal an eine Anhörung, die im Sande verlaufen wird

         

        Denn die sogenannte WiFi / Mesh Technik ist anfällig und kaum zu lokalisieren, woran die Performance stottern kann wenn Sie denn stottert, und das nicht im kleinen Rahmen

        Daher gehe ich davon aus, das es hier über kurz oder lang beide Techniken der Vergangenheit angehören wird

        Und ich befürchte, das es mehr oder minder zu einer Eliteveranstaltung kommt

        Wer kann, wird sich teure Technik leisten können und wer es eben nicht kann, muss in den sauren Apfel beissen und verzichten

        Herzlichen Glückwunsch - zweiklassen Internet in den Kinderschuhen

         

        Aber so öffnet man den Kabelgesellschaften wieder Tor und Tür, was man besser nicht anpeilen sollte

        Nun gut, das sehen die Spezies hier wieder ganz anders und haben immer wieder ein Argument

        Und die Telekom techniker sind natürlich auch alle banane und nur die Nerds wissen alles

         

        Rene Laufs (Sohn von HeLa des Anschlussinhabers)
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 148 von 210

        Es ist zum Verzweifeln. Einige Kolumnisten hier scheinen es nicht zu kapieren,

        Es geht nicht darum das Internet abzuschalten,  zu verlangsamen oder dem Fortschritt im Wege zu stehen.

        Es geht um PowerLan PLC (HF-D…schleudern) die andere Funkdienste und Mitmenschen stören.

        Die durch ihre unkontrollierbare HF-Aussendung über Stromkabel den Äther verseuchen und sogar ihre eigene Übertragungstechnik stören, bzw. beeinflussen.

        Nur weil man sich weigert ein einfaches, abgeschirmtes LAN-Kabel zu verlegen.

        Das hat absolut nichts mit Kabelanbietern zu tun.

         

        (SIEignorantSIE)

        4 Sterne Mitglied
        4 Sterne Mitglied
        Beitrag: 149 von 210

        @Peter.Kaiser  schrieb:

         

        (SIEignorantSIE)


         

         

        Sie haben es ebenso wie viele andere auch nicht verstanden

         

        1. 

        das Problem mit Powerlan ist kein Powerlan Problem alleine, sondern die Vectoring Technik muss auch noch viel zulegen um 

        mit kleinen Problemen klar zukommen

         

        2.

        Die Powerlan Technik stört tatsächlich nicht in der Form wie es einige weniger User gerne hätten und auch immer wieder wie ein Gebet hier runterträllern

        Bitte auch mal die Techniker ernst nehmen, und nicht eigenen Interesse voraus schicken

         

        3. 

        Powerlan ist lange nicht das was Sie immer wieder oder andere schreiben 

        Es ist verbesserungsfähig, garantiert sogar, allerdings ist die Telekom Technik (Vectoring) ebenso in den Kinderstuben

         

        4.

        Es hat nichts mit verweigern von LAN Kabel zu tun

        Schlicht und einfach ist das in vielen Fällen einfach nicht möglich

        Nicht jeder lebt in seinem Haus / Boot / Haus oder oder oder - Gott lobe sind das die wenigsten

        Und die Wenigen versuchen dem grösseren Kundenkreis die Alternative zu nehmen, in dem man Halbwahrheiten auftischt oder sich gestört fühlt - worin nur.?

         

        Und genau diesen Menschen/Kunden wollen Sie die Möglichkeit nehmen mit Dingen oder weg lassen von dem gesamten 

        Thema, sich in Ihren Wänden Internetmässig beschallen zu lassen

         

        Ich ignoriere das nicht

        Das ist so, das es einfach eine Anhörung ist, und auch die Telekom ihre Dinge noch verbessern muss

         

        Wenn die Telekom noch weiter macht und viele Kunden glauben, das Internet nur aus der DSL Dose kommt, dann werden 

        die Kabelbetreiber hier zu Recht voranschreiten und in 1-2 Jahren voraus sein

         

         

         

        Rene Laufs (Sohn von HeLa des Anschlussinhabers)
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 150 von 210

        @Peter.Kaiser  schrieb:

        Es geht um PowerLan PLC (HF-D…schleudern) die andere Funkdienste und Mitmenschen stören.

        Die durch ihre unkontrollierbare HF-Aussendung 


        Die Diskussion kenne ich schon von den Mikrowellengeräten, von DECT sowie von GSM und dann WLAN.

        Die Erde leuchtet in manchen Frequenzbereichen vermutlich heller als ein kleiner Stern.

         

        Ich hätte gerne FTTH. Und eine top-moderne Wohnung, die mit guten geschirmten Ethernet-Kabeln und entsprechenden Dosen an jeder Wand (plus genügend Stromsteckdosen an jeder Wand) ausgestattet ist. Aber ist irgendwie derzeit nicht drin. dlan würde ich weiter nutzen wenn es nicht mit meinem VDSL-Anschluss Störungen gegeben hätte. Wenn ich durch dlan Störungen woanders verursachen würde, dann würde ich das natürlich schade finden. Aber ich würde nicht prophylaktisch die Adapter außer Betrieb nehmen. Ich sperre hier ja auch nicht die Straße weil das was die vorbeifahrenden Autos ausstoßen Hundertmal gefährlicher ist als was mein dlan ausstößt. Da muss man schon die Relation im Auge behalten.

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite