Antworten

Vertragsablehnung von Sky-Programmen

Starter
Starter
Beitrag: 1 von 38
ich bin seit Mai 2013 Nutzer von Entertain. Ich habe Sky-Programme bis zum Anbieterwechsel empfangen können. Da das Sky-Programm bei der Telekom nicht empfangen werden konnte, sollte mein Skyvertrag bis zur Kooperation Telekom/Sky ruhen. Sky hat meinen Vertrag zum 31.05.13 aus Kulanzgründen aufgehoben. Jetzt habe ich am 02.07.13 3 Skypakete über die Telekom beantragt. Am 04.07.13 habe ich von Sky die Ablehnung per Post ohne weitere Begründung bekommen. Auf Nachfrage bei Sky bekomme ich als Antwort das der zuständige Mitarbeiter zeitnah zurückrufen wird. 1 Anruf von mir am 04.07.13 der letzte heute 08.07. um ca 11:30Uhr. Ich habe alle Geräte und Karten an Sky nach der Vertragsaufhebung zurück gesandt auf meine Kosten. Wer kann mir helfen?

Gruß Dampflok52
37 ANTWORTEN 37
Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 38
Hallo Dampflok52,

vermutlich wurde eine Bonitätsabfrage gestellt und die Bestellung daher nicht durchgeführt. Aber nicht falsch verstehen: Es braucht nur ein Haushalt in derselben Straße eine negative Schufa-Auskunft haben, dann wird eine ähnliche Finanzsituation für die anderen Haushalte unterstellt. Motto: "Gleichgesinnte gesellen sich zu Gleichgesinnten" (sofern keine anderen Daten vorliegen).

Also die Bestellung einfach erneut durchführen, dann wird es sicherlich klappen.

Gruß,
Puffi007
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 38

Hallo Dampflok52,

vermutlich wurde eine Bonitätsabfrage gestellt und die Bestellung daher nicht durchgeführt. Aber nicht falsch verstehen: Es braucht nur ein Haushalt in derselben Straße eine negative Schufa-Auskunft haben, dann wird eine ähnliche Finanzsituation für die anderen Haushalte unterstellt. Motto: "Gleichgesinnte gesellen sich zu Gleichgesinnten" (sofern keine anderen Daten vorliegen).

Also die Bestellung einfach erneut durchführen, dann wird es sicherlich klappen.

Gruß,
Puffi007
eine negative Auskunft kann durchaus der Grund sein. Aber niemand bekommt die weil der Nachbar Schulden hat. Das ist quatsch. Der Wohnort hat zwar Einfluss aber nicht so . Man erreicht dann vielleicht statt 98% nur 96 und müsste bei einem Kredit vielleicht. 0,x Prozent höhere Zinsen zahlen. Man wird aber nicht abgelehnt und ein Nachbar reicht auch nicht dafür.
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 4 von 38
Hallo Dampflok52,

herzlich willkommen in unserem Service-Forum.

Wenn Sky die Buchung ablehnt, können wir nicht weiterhelfen. Aber genau wie Puffi007 empfehlen wir ihnen, die Buchung zu wiederholen.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 38
Ich glaube nicht, dass es an der Boni liegt. Laut Google bietet Sky dann eigentlich selber eine Prepaid-Zahlung an. Im ersten Beitrag steht, dass Sky aus Kulanz den Vertrag zum 31.05 aufgehoben hat. Das wird so im System stehen und blockiert möglicherweise einen neuen Vertrag. Was ich nicht verstehe, warum der Sky-Vertrag aufgelöst wurde. Sky wurde empfangen und seit Mai besteht der Entertain-Vertrag. Auch wenn zu dem Zeitpunkt noch keine Kooperation mit der Telekom bestand, hätte man doch Sky neben Entertain parallel weiterlaufen lassen können. Oder verstehe ich da was falsch?