abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

2x ISDN-Anlagenanschluss auf IP umstellen nach Kündigung

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Hallo!

Einem mittelständigem Kunden wurden seine 2xISDN Anlagenanschlüsse (BusinessBasic AnlAs(2), Artikel 17106, je 30,68 netto/mtl.) fürs Jahr 2018 gekündigt. An diesen Anschlüssen hängt eine hochverfügbare ISDN Anlage mit ca. 50 Teilnehmen sowie EC-Cashterminals. Ingesamt hat der Anschluss 2x2 Leitungen, sowie einen DSL Anschluss an einem der Anschlüsse.

 

Als IT Ansprechpartner habe ich folgende Fragen:

1) Ich gehe davon aus, dass auf einen IP Anschluss umgestellt wird?  Welcher Tarif wäre hier der Passende und wird dieser erneut 2x benötigt, oder bin ich richtig in der Annahme dass 1x IP Anschluss problemlos die 4 bisherigen Leitungen eretzen kann?

 

2) Welche Hardware zum Koppeln der ISDN Anlage+Terminals ist die Empfohlene? Einen klapprigen, nicht redundanten Router lehne ich bei einer redundaten ISDN Anlage ab.

 

3) Welche DSL-Geschwindigkeit muss dafür mindestens am Standort anliegen, auch wenn ich weiterhin den Anschluss zusätzlich für Internet nutzen möchte?

 

4)  Was ist sonst zu beachten, auch bezüglich ISDN Merkmalen und Ähnlichem? Erfahrungen?

 

Grüße und Dank!

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 6 von 6
Hallo @dark_scop,

vielen Dank, dass Sie auf uns zukommen.

Wie Sie bereits richtig erkannt haben, ist ein DeutschlandLAN SIP-Trunk Anschluss für den Kunden der richtige Tarif, denn nur damit kann der Kunde seinen Rufnummerblock weiternutzen!

Zu den Fragen zum Endgerät, bitte ich Sie sich direkt an die zuständigen Kollegen auf unserer Homepage: http://bit.ly/28DNf1r zu wenden! Diese melden sich dann bei Ihnen.

@CyberSW und @Dilbert-MD vielen Dank für Eure Untertsützung.

Liebe Grüße
Behiye G.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 6
  1. Von allein wird nix umgestellt, es wird gekündigt. Die Tarife gibt es hier: www.telekom.de/deutschlandlan weitere Sprachkanäle können da auch hinzugebucht werden.

  2. Beißt sich doch schon mit einen, wenn Redundant dann müssen auch zwei Anschlüsse her und nicht beide auf einen zusammen gefasst werden. Ergo müsste auch ein Router her der 2 Anschlüsse gleichzeitig verwalten kann.

  3. VoIP wird ab DSL 384IP oder DSL 3000R geschaltet (beides reicht für 2 Sprachkanäle). Was sagt den die Verfügbarkeit bzw. der Geschäftskundenberater?

  4. Fax wäre ein Dienst der VoIP nicht mag.
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 6

Hallo! 

Vielen Dank für die Nachricht.

 

1) Okay, es wird dann auf den DeutschlandLAN SIP-Trunk hinauslaufen, da hier wir eine Kopfnummer haben mit ca. 50 TN.

 

2) Das ist korrekt. Demnach 2xDeutschlandLAN SIP-Trunk, 2 Router, 2 DSL Anschlüsse . Hoffe es ist von Seiten Telekom möglich, dass die Kopfnummer dann auch auf beiden gleichzeitig anliegt.

 

3) Aktuell DSL3000R. Passt also.

 

4) Fax geht grundsätzlich nicht? Also besser weiterer Analoganschluss benötigt?

 

Grüße

 

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 6

5)  wegen des EC-Cash-Terminals bitte beim Hersteller des EC-Cash Gerätes nachfragen, ob dieses kompatibel mit einem IP-Anschluss ist

 

6) Falles es eine Alarmanlage gibt, bitte auch hier beim Hersteller nachfragen.

 

7)  bei 50 Teilnehmern erlaube ich mir die Frage nach einem Aufzug im Gebäude (Aufzugnotruf) und nach einer Brandmeldeanlage. Auch hier bitte bei den Herstellern oder in den Technischen Unterlagen nachschauen und auf Kompatibilität prüfen. Ebenso bitte prüfen, ob es weitere Geräte gibt, die mit dem Telefonnetz - z.B. für Fernwartung, Zählerfernablesung, etc. - verbunden sind.

 

 

 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 6
4) Fax ist ein Dienst, der Daten in Sprache wandelt und damit versendet. VoIP ist ein Dienst der Sprache in Daten wandelt und versendet. Da kann es passieren, dass es Verluste an Daten gibt ... und sowas mag ein Fax garnicht. (Kurzfassung)

Besser wäre Fax auf einen Onlinedienst (Mail-to-Fax / Fax-to-Mail) zu wechseln, ganz abzuschaffen oder einen einzelnen Analogen Anschluss zu nutzen.
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich