abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

DECT Repeater an ELMEG DECT150 Basis

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 15

Guten Tag Community, zu unserem Problem haben wir keine Antworten gefunden. Wir haben eine Digibox Premium mit einer Elmeg DECT 150 Basistation + 6 Handsets 131 installiert. Laut online-Handbuch lässt sich in der Basistation der Repeaterbetrieb aktivieren (Einstellungen – System – Repaterbetrieb - Haken setzen) ECO-Modus deaktiviert! Leider komme ich anscheinend noch nicht in das richtige Menü. Ich habe mich in die Basisstation über den PC eingewählt, kann die Station auch konfigurieren aber das Menü ist nicht gleich dem des onlineBenutzerhandbuches. Frage 1: Gibt es ein zusätzliches umfangreicheres Menü für Fachkräfte – wie gelange ich dorthin?

Frage 2: Wir möchten natürlich den DECT Sendebereich über Repeater vergrössern – laut onlineHandbuch ist das möglich. Hat jemand Erfahrung damit? Welche Repeater? AVM DECT100 Repeater?

MFG Steffen

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 15

Danke für die Antwort und den Rat. Ich habe noch einige Zeit im Internet gesucht und bin über Umwege an eine Firma gekommen, die mir umfangreich weiterhelfen konnten. Es sind nun  AVM DECT100 Repeater und ein Gigaset 2,0 Repeater (den ich auch noch hatte) angeschlossen und es funktioniert super. Zweite DECT150 wäre die Notfalllösung gewesen, dann jedoch mit dem fehlenden Handover zwischen den Stationen.

14 ANTWORTEN 14
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 15

Der Repeaterbetrieb aktiviert sich automatisch mit der Anmeldung eines Gigaset DECT Repeaters.

 

Hinweis: Ich würde den Betrieb einer zweiten DECT150 bevorzugen, falls es einen LAN - Anschluss dafür gibt.

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 15

Danke für die Antwort und den Rat. Ich habe noch einige Zeit im Internet gesucht und bin über Umwege an eine Firma gekommen, die mir umfangreich weiterhelfen konnten. Es sind nun  AVM DECT100 Repeater und ein Gigaset 2,0 Repeater (den ich auch noch hatte) angeschlossen und es funktioniert super. Zweite DECT150 wäre die Notfalllösung gewesen, dann jedoch mit dem fehlenden Handover zwischen den Stationen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 15

Es ist jetzt einige Zeit vergangen. Die Möglichkeit den Sendebereich über AVM DECT Repeater zu vergrößern ist doch fehlgeschlagen. In undefinierbaren Zeitabständen stören diese das gesamte DECT Signal der Basisstation (auch nach einem Update der AVM Repeater) . Selbst in unmittelbarer Nähe zu der DECT 150 wird diese durch die Telefone nicht mehr gefunden. Ich habe einen zweiten Gigaset 2.0 Repeater gekauft. Dieser funktioniert als Repeater inzwischen sehr zuverlässig. Ein älterer Gigaset 2.0 Repeater hingegen eher weniger. Vielleicht ist doch unterschiedliche Software in den Repeatern installiert?! Schade ist: Elmeg gibt im Betriebshandbuch an, das die Basisstation Repeaterfähig ist und auch Hinweise zur Einrichtung aber keinen Hinweis darauf welcher Repeater am geeignetsten ist. Forsch man etwas nach, so stellt man fest dass in der DECT 150 Basis Siemens Gigaset-Technik steckt. Die Telefone selbst sind ebenfalls Siemens Gigaset Telefone nur als Elmeg IP131 oder so verkauft. Kauft man nun einen Gigaset 2.0 Repeater und bittet um Support so sträuben sich beide Firmen dagegen Supportfragen zu bearbeiten, weil ja zusätzliche Technik einer "fremden Firma" eingesetzt wird. Eine Lösung aus einer Hand wäre besser gewesen! Vorschlag von Elmeg wäre eine zweite Basistation - was aber gar keinen Sinn macht da laut Support ein Handover nicht möglich ist und man so telefonierend vom Betriebsgelände nicht ins Büro gehen kann.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 15

Hallo,

bei uns möchte ich die DECT Reichweite der DECT150 ebenfalls erweitern.

Ist der Betrieb von zwei DECT150 Basisstationen im Netzwerk überhaupt möglich? Soweit ich gelsen habe, müsste dies über die DECT200 Basisstationen erfolgen...?

Sollte der Betrieb einer zweiten DECT150 nicht möglich sein, funktioniert der Gigaset Repeater mit der DECT150? Den Fritz DECT Repeater 100 konnte ich nämlich nicht mit der DECT150 verbinden.

 

Danke im Voraus.