abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Digitalisierungsbox Premium VMB/AWS Verständnis Problem

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 40

Anbei die Screenshots vom Benutzer, der internen Nr, der VMB und da bei AWS wo ich diese neue Nebenstelle nicht auswählen kann bei interne Rufnummer.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 40
Ich habe so langsam den Verdacht, das liegt am Assistenten. Schalten Sie mal oben die Ansicht auf Vollzugriff.
Links im Menu unter Anwendungen finden Sie das Voice Mail System, und unter "Anrufkontrolle" -> "Ausgehende Dienste" -> Anrufweiterschaltung die AWS - Einträge.
Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 40

Hi Kalle,

die Ansicht ist auf Vollzugriff und ich kann die AWS Einträge ja sehen, habe ja bereits 2 angelegt gehabt, da ich mit der von Ihnen gefundenen Anleitung "Abwurf Digitalisierungsbox" bereits ja schon welche angelegt hatte. Die Digibox macht mich aber auch wahnsinnig... ich hab jetzt zusätzlich noch festgestellt, das die Ansage von der ersten Konfig in einer Endlosschleife abgespeilt wird, obwohl ja zur Aufnahme weitergeleitet werden soll, dann habe ich für die VMB bei nicht melden einen Kalender angelegt, mit den folgenden Zeiten: 08:00 Uhr -> im Büro, 12:00 Uhr->Außer Haus, 13 Uhr->im Büro, 18:00 Uhr-> Außer Haus. Soll eigentlich die Geschäftzeiten darstellen, kommen morgens um 8 ->also im Büro, von 12-13 Uhr ist Mittagspause->also außer Haus und von 13-18 Uhr ist wieder im Büro. Von 18 Uhr abends bis 08:00 Uhr morgens dann wieder außer Haus. Klappt auch nicht, in der Mittagspause ertönt ein Freizeichen.... irgendwie ist die Box total komisch...

 

Was ich eigentlich machen will ist folgendes:

 

Für das erste Team (1. Firma) soll eine gemeinsame VMB existieren (hab ich gemäß ihrer Anleitung eingerichtet), diese soll während der Geschäftszeiten bei besetzt annehmen mit Ansage und Aufnahme, während der Geschäftzeiten bei nicht melden eine andere Ansage abspielen ohne Aufnahmefunktion und außerhalb der Geschäftszeiten und in der Mittagspause sofort die gleiche Ansage wie bei besetzt nur ohne Aufnahme. Das gleiche dann nochmals für das zweite Team (2. Firma) mit anderen Ansagen.

 

Ich verzweifle an der Box...

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 40

Also ich hab nach einigem ausprobieren was herausfinden können. Damit die neue Nebenstelle im Dropdown unter AWS angezeigt wird, muss die interne Nummer einem Endgerät zugwiesen werden. Jetzt stell ich mir die Frage, ob das gut geht... wenn ich die Nummer einem Endgerät zuordne, aber diese letztendlich nur für einen Abwurf zur VMB nutzen möchte? Kann ja nicht sein, das man für diese Realisierung weitere Endgeräte anschließen müsste...

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 15 von 40

verstehe wieder was nicht... Ichhab jetzt die VMBs für die 2. Firma anlegen können. Dazu bin ich genauso vorgegangen wie bei den ersten, laut Kalles PDF-Anleitung "Abwurf Digitalisierungsbox". Diese VMB laufen ja auch. Für beide Firmen gibt es ein Team. Team Firma 1 und Team Firma 2 sagen wir mal. In Team Firma 1 sind alle Endgeräte enthalten, in Team Firma 2 nur die beiden Telefone (Ein festes und ein Mobilteil), welche klingeln sollen wenn Firma 2 angerufen wird. Dazu habe ich in der Anrufzuordnung die eine Nummer auf Team 1 gelegt, die andere Nummer der 2. Firma auf Team 2. In Team 2 habe ich den Abwurf bei nicht melden und besetzt konfiguriert auf die jeweiligen Teams mit den Nebenstellen, die ich neu angelegt habe und die eine sofortige AWS zur 50 haben. Halt wie in Kalles Anleitung beschrieben. Wenn ich jetzt die Nummer von Firma 2 anrufe, gehen trotzdem die VMB von Firma 1 dran. Liegt das daran, das die beiden Endgeräte (Nebenstellen) auch im Team von Firma 1 eingebunden sind? Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit das die Telefone in beiden Teams vorhanden sind und trotzdem beim Anruf der externen Nummern, die richtigen VMB greifen?

Danke für eure Hilfe im Voraus!