Erleben, was verbindet.

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Digitalisierungsbox Premium VPN mit Windows10 Client

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 14

Hallo,

bei einem Geschäftkunden habe ich den Auftrag ein VPN einzurichten. Dazu wollte ich die Windows 10 Home - Integrierte Möglichkeit nutzen, um diese VPN-Verbindung herzustellen.

Ein DynDNS-Dienst ist bereits aktiv (allerdings nicht mit dem integrierten Tool der Digibox, da dies mit dem Dienst nicht funktionierte).

Ich habe bereits die Anleitung "Beispielkonfiguration für die Einwahl eines iPhone über einen IPSec-VPN-Tunnel" (13 Seiten mit Screenshots) durchgearbeitet und getestet, da ich annahm, der Vorgang sei prinzipiell ähnlich. Allerdings scheitert der Verbindugsaufbau.

Es wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte. Muss ich denn unbedingt den bintec-Client benutzen, der nach einer Probezeit  kostenpflichtig ist? Ich habe diesen Client allerdings auch noch nicht getestet, ob meine Einrichtung prinzipiell richtig ist.

Geplant ist ein Ausbau auf ca. 3-5 Clients, die später von zu Hause aus mit Laptop auf Ressourcen des Firmennetzes vis VPN zugreifen dürfen.

Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe.

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 8 von 14
Hallo @holger.kunz,

in Abstimmung mit dem Hersteller können wir für dieses Szenario keine Hilfestellung leisten.

hier: http://bit.ly/1PgMzoB hatte ein anderer User eine ähnliche Frage gestellt. Darauf hatte ich bereits geantwortet. Schauen Sie sich bitte diesen Link einmal an.

Liebe Grüße
Behiye G.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
13 ANTWORTEN
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 14

Das einfachste ist es den Bintec Client zu nutzen. 

 

Den vpn assistenten durchlaufen, am Ende die Datei für den Client laden. Danach die Datei in den Client importieren fertig. 

 

 

Aktuelle Konfiguration Digitalisierungsbox Premium mit Dect 150, zwei Elmeg D141, Elmeg 120, 620 und 630, Bintec w1002n,
Fritzbox 7590 als IP Client , Lancom 1781 4G als LTE Backup
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 14

Mit Boardmitteln von Windows 10 ist es leider nicht möglich, eine IPSec Verbindung zur Digitalisierungsbox aufzubauen.

Denn die von der Digitalisierungsbox unterstützten IPSec - Verbindungen sind nicht im Windows 10 verfügbar. Bei Apple sieht das anders aus.

Der bintec Secure IPSec Client hat den Vorteil, das man die IPSec - Konfigurationsdatei aus der DigiBox importieren kann.

 

Es gibt noch ein anderes Produkt, den Shrew Soft VPN Client, aber der muss manuell konfiguriert werden.

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 14

Hallo Herr Schmidthaus,

danke für die schnelle Antwort. Hätte ich den Artikel im PC-Magazin 12/2016 (S.98) nochmals genau gelesen, hätte ich mir die Frage sparen können. Ich war aber so vertieft in meine Konfigurationsproblematik, dass ich das nicht mehr auf dem Schirm hatte (dort war auch explizit ein VPN mit der FritzBox beschrieben, was mich dann abgelenkt hatte).

Wie auch immer, ich versuche mal den Shrew Soft VPN (Standard) und melde mich auf jeden Fall nochmal - entweder ergeben sich noch Fragen oder der Daumen geht nach oben Zwinkernd.

Die Installation ging schon mal gut (hatte zunächst bedenken, weil Windows 10 nicht mit bei "unterstützte Betriebssysteme" aufgeführt war.

Also Danke nochmals. Schöne Grüße aus Sachsen.

H. Kunz

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 14

Hallo,

das habe ich auch schon überlegt. Dazu habe ich noch eine Frage: Kann man den Bintec-Client nach Ablauf der Testphase weiter benutzen, gibt es dann Einschränkungen und wenn ja welche?

Ich habe folgendes Szenario:

Im lokalen Netz hinter der DigiBox ist auf einem Windows7pro-PC ein Ordner freigegeben, auf den der Benutzer des Laptops zu Hause mittels VPN zugreifen soll.

 

Vielen Dank im Voraus.

H. Kunz