abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

Speedlink 6501 kein Internetzugriff

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Hallo, ich habe seit kurzem ein Zyxel Speedlink 6501 und habe Probleme ins Internet zu kommen. Ca. alle 10 Minuten bekomme ich angezeigt, dass ich mit WLAN verbindung habe, aber keinen Zugriff auf Internet habe. Des Weiteren steigt das WLAN öffter aus. Rechner / Handy usw. sind dann einfach nicht mehr verbunden, so als wäre das WLAN resetet wird. Das Ganze tritt erst auf als wir unseren Anschluss haben umstellen lassen und einen neuen Router bekommen haben. Kann mir jemand weiterhelfen?

5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 6

Hallo @frank.altmeyer

hast Du den "alten" Router noch im Betrieb, evtl. als "WLAN-Repeater"?

 

Wenn ja, ist dort unabdingbar

- die IP-Adresse zu ändern und

- der DHCP-Server zu deaktivieren!

 

Hier eine kurze Anleitung dazu:

1. Vergib bei Deinem PC eine feste IP-Adresse, z.B. 192.168.2.100
2. Schließe ausschließlich den "alten" über ein Netzwerkkabel am PC an
3. Logge Dich in das Konfig-Menü des Routers ein und vergib in den Netzwerkeinstellungen auch ihm eine feste IP-Adresse, abweichend von der des "neuen", also z.B. 192.168.2.2
4. Deaktiviere den DHCP-Server in den Netzwerkeinstellungen
5. Die WLAN.Einstellungen kannst Du auf dem Standard stehen lassen, wähle hier nur einen anderen Funkkanal, nicht den gleichen wie im "neuen".
6. Die Internetzugangsdaten sind nicht erforderlich, einfach irgendwas eintragen, evtl. "anderer Provider".
7, Verbinde nun den "alten" mit dem "neuen" über ein LAN-Kabel, wobei Du nur die gelben LAN-Buchsen verwenden darfst.
8 Stelle nun die Netzwerkeinstellungen auf Deinem PC wieder auf "per DHCP beziehen".
 
Jetzt solltest Du 2 Accesspoints in Deinem WLAN finden und egal, an welchem Du Dich anmeldest, kannst Du die Internetverbindung, welche der "neue" aufbaut, nutzen.
 
Gruss -LERNI-

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 6

Hey nein der alte Router ist nicht in Betrieb. Aber der alte Router hat mit denselben Einstellungen problemlos funktioniert. Ich bin mittlerweile echt sauer

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 6

Hallo @frank.altmeyer

dann solltest Du mal in den Systemmeldungen des Routers nachsehen, welche Fehler dort aufgelistet werden.

 

Weiterhin kann es natürlich möglich sein, dass das WLAN-Modul des Routers einen Defekt hat. Das lässt sich von uns aus natürlich nicht feststellen.

 

Leuchtet denn die WLAN-LED, wenn das WLAN "weg" ist?

Führt der Router selbständig einen Neustart durch?

 

Wenn Du "Easy-Support" im Router und im Kundencenter aktiviert hast, sollte Dir auch ein Telekom-MA weiter helfen können.

Dazu bitte hier:

Link zum persönlichen Profil

die persönlichen Daten hinterlegen. Das kann nur von den internen Mitarbeitern gelesen werden.

 

Gruss -LERNI-

 

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 6

Ich werde die Sache mal im Auge behalten, ob sich das WLAn komplett abschaltet (auch LED).

Hat der Router evtl. Probleme mit anderen Kabel oder Leitungen in der Nähe? Stromleitung, Wasserleitung, Fernsehkabel?