abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Umzug: DeutschlandLAN IP Voice/Data X (FR) Prem

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 17

Guten Abend,

 

ich muss leider nochmal zu einem Auftrag eine Nachfrage stellen.

 

Zum 20.09.2018 zieht ein weiterer Anchluss von uns um (Auftrag .....529060). Es handelt sich um einen "DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium".

 

Beim letzten Umzug musste ich nun in der Rechnung sehen, dass die Vertragslaufzeit neu begonnen hat. Im vorab Beratungsgespräch bei der Hotline wurde mir damals erklärt, dass bei einem Umzug die Vertragslaufzeit unverändert bestehen bleibt.

 

Bei dem kürzlich umgezogenen Anschluss ist das nicht schlimm, da wir nicht vor haben diesen demnächst zu kündigen.

 

Anders sieht es aber bei dem Anschluss aus, der am 20.09.18 umzieht. An der Zieladresse haben wir bereits einen "DeutschlandLAN IP Voice/Data X (FR) Prem" Anschluss am laufen. Den Umzug haben wir nur beantragt, damit der Anschluss im aktuellen Mietobjekt frei wird für den Nachmieter. Wir benötigen nicht dauerhaft zwei Anschlüsse am Zielstandort. Der Vertrag hat noch eine Restlaufzeit von ca. 12 Monate, diese Restlaufzeit darf beim Umzug nicht in eine Neulaufzeit von 24 Monate umgewandelt werden.

 

Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Sie bitte einmal prüfen ob der Umzug korrekt beantragt ist mit dem Erhalt der Vertragslaufzeit (also 1zu1 Transfer des Anschlusses ohne neue Vertragslaufzeit).

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Marcus Hoffmann

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 12 von 17
Hallo @vcs,

Danke für das nette Gespräch.

Wie besprochen ändert sich Ihre Vertragslaufzeit bei einem Umzug wieder auf 24 Monate.

Viele Grüße Axel K.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 17

Hallo Martina,

 

scheinbar wurde unser umgezogener Anschluss von irgend wem nochmal bearbeitet, denn die von dir gebuchte VDSL 100 Option ist wieder raus. Der Anschluss ist jetzt nur noch ein VDSL 50. Bis gestern standen hier noch VDSL100 mit voller Bandbreite zur Verfügung, was auch der Speedtest bestätigte.

 

Kannst du dir den Anschluss in der Adolf-L.....Straße ( 0XXXX - X187010) nochmal anschauen und die VDSL100 Option wieder aktivieren?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Marcus Hoffmann

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 14 von 17
Hallo @vcs,

an diesem Standort ist noch nie ein VDSL 100 geschaltet gewesen.

Es ist auch leider nicht mehr als VDSL 50 ( siehe Umzugsbestätigung) möglich.

Viele Grüße Axel K.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 15 von 17

Hallo Axel K.,

 

ich bin Fachinformatiker mit über 15 Jahre Berufserfahrung und kann dir versichern das ich weis wie ein Anschluss getestet wird.

 

Direkt nach der Freischaltung hatte ich in der Fritzbox geschaut mit welcher Bandbreite er sich synchronisiert und entsprechend zur Nutzung freigegeben hatte. Das war eindeutig ein VDSL100.

 

Anschließend führte ich mehrere Speedtests (speedtest.net, eigene Server im eigenen Rechenzentrum, speedtest.t-online.de) durch. Und bei allen Tests lag das Ergebnis beim

 

- Download: 87 - 98 MBit/s

- Upload: 29 - 38 MBit/s

 

Da ich mit dem Laptop direkt per Netzwerkkabel am Router war und es dort keine andere Internetquelle gibt, ist sichergestellt dass diese Ergebnisse von diesem Anschluss kamen.

 

Und bei der Einrichtung und den Messungen war mein Auszubildender mit vor Ort, der kann diese Werte also auch bestätigen.

 

Hinzu kommt, dass mir beim Online-Umzugs-Auftrag der VDSL100 angeboten wurde. Ich konnte es nur nicht online beauftragen da es ein Magenza X-FR Anschluss ist.

 

Deine Kollegin hatte sich um die Speedoption auf 100 beim Unzug gekümmert. Und wenn du einmal meinen Post nach der Freischaltung liest, dann siehst du dass ich auch hier geschrieben hatte das der VDSL100 funktioniert.

 

Eine Onlineprüfung auf eurer Webseite bietet mir, sowohl bei der reinen Adress- als auch Rufnummern-DSL-Recherche, einen VDSL100 an.

 

Es ist also technisch möglich und war auch, am Tag der Einrichtung vor Ort, entsprechend freigeschaltet.

 

Ich bitte daher diesen Sachverhalt zu klären und den Anschluss wieder auf den VDSL100 X-FR umzustellen.

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Marcus Hoffmann