Community-Browser
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten

Umgehungslösung: Dateianhänge (Anlagen) aufrufbar machen - als Übergangslösung bis Bug aus 01/18-Update beseitigt

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 1 von 1

Problembeschreibung:

Wenn ein User zur Verdeutlichung seines Problems einen Anhang (als eine Anlage eine Datei) hoch lädt, wird normalerweise diese Anlage am unteren Ende des Beitrags (nach dessen Senden) angezeigt.

 

Seit dem CommunitySoftwareUpdate von heute Nacht sieht man leider diese Anhangverlinkung nicht mehr. Also kann man als Helferlein auch nicht die Datei aufrufen, um sie zu betrachten. Wie kann man sich nun vorübergehend behelfen, bis dieses  Bug beseitigt ist?

 

Umgehungslösung:

 

Der Beitragsschreiber hat eine begrenzte Zeit lang (ein gewisses Zeitfenster) noch die Möglichkeit seine Beiträge aufzurufen, um sie nachzubearbeiten. Ist er noch in diesem Zeitfenster, dann ist Variante A möglich, ansonsten Variante B.

 

A) Zeitfenster könnte möglicherweise noch zum Bearbeiten des ursprünglichen Beitrages reichen:

  1. Aufforderung an den Beitragsschreiber, dass er auf "Optionen" (nach dem Rad-Zeichen) des gewissen Beitrages klickt. Und danach "Antwort bearbeiten" oder "Beitrag bearbeiten" im erscheinenden Menü auswählen.
    Geht das, dann weiter mit A 2. / Geht das nicht: Weiter mit Variante B 1
  2. Danach soll er die Seite etwas herunter scrollen, bis er zur Überschrift "Anhänge" kommt. Unterhalb davon befinden sich die Links zu den hochgeladenen Dateien. (Beispiel im Spoiler)
    Spoiler
    AnlagenNichtSichtbar2.JPG
  3. Er soll mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Datei klicken und dann "Link-Adresse kopieren" (oder so ähnlich) auswählen.
    [Hat man keine Maus zur Verfügung sondern einen Touchscreen, dann kann man alternativ den Klick mit der rechten Maustaste oft so ersetzten: Langsam auf die Linkadresse mit dem Finger gehen und länger darauf mit dem Finger verweilen, erst nach etwas Zeit Finger weg nehmen. Danach müsste die Menüauswahl mit dem Punkt "Link-Adresse kopieren" (oder so ähnlich) links, rechts, oberhalb oder unterhalb zu sehen sein, ggf mit etwas Abstand zu der Stelle, wo der Finger war, als ggf vorsichtig scrollen. Dann dort in der erschienenen Menüauswahl z. B. "Linkadresse kopieren" auswählen.
    Es gibt auch Touchscreens, bei denen man nicht mit einem Finger an der Stelle verweilen muss, sondern mit zwei aneinander gepressten Fingern an der Stelle, um die Funktionen einer rechten Maustaste zu haben.]
  4. Er soll wieder in das Textfenster seiner Antwort oder seines Beitrags klicken, an eine freie Stelle.
  5. Mit der rechten Maustaste dorthin klicken und dann "Einfügen" auswählen. Dadurch erscheint eine längere Hyperlinkadresse.
  6. a) Hat er nur eine Anlage, dann mit 7) weiter.
    .b) Hat er mehrere Anlagen, dann Nummer 2 bis 5 so lange wieder holen, bis alle Anhänge auf diese Weise als längere Hyperlinkadresse im Textfeld untereinander stehen. Und erst danach mit 7 weiter machen.
  7. Auf die Schaltfläche "Antworten" oder "Senden" oder ähnlich klicken, damit der geänderte Text erscheint.
  8. Eine mögliche Fehlermeldung beim Absenden übergehen, indem man nochmals auf "Antworten" oder Senden" klickt.
    Funktioniert 8 nicht, dann mit Variante B weiter machen (da inzwischen die Zeit zum Ändern eines Beitrags anscheinend abgelaufen ist.)

B) Falls man "Beitrag ändern" oder "Antwort ändern" nicht mehr aufrufen konnte (oder den geänderten Beitrag nicht mehr absenden konnte):

  1. Aufforderung, dass der Beitragsschreiber auf eine Antworten-Schaltfläche in dem Thread klickt.
  2. Im Textfeld notieren "Anlage folgt".
  3. An das untere Ende des Textfenster schauen/scrollen.
  4. Auf die Schaltfläche "Datei auswählen" unterhalb des Begriffes  "Anhänge" klicken.
  5. Datei(en), welche er schon mal in dem früheren Beitrag hochgeladen hatte, nun nochmals hochladen
  6. Beitrag bzw. Antwort absenden ("Antworten"-Schaltfläche), ggf nochmals auslösen.
  7. Bei dem gerade (mit B 6) abgesendeten Beitrag auf "Optionen" (hinter dem Rad) klicken und "Antwort bearbeiten" auswählen.
  8. Nun das alles machen, was in A 2 bis A 8 beschrieben ist.

Gruß Sherlocka