Antworten

Alte, starre Strukturen der Telekom unüberwindbar

3 Sterne Mitgestalter
3 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 1 von 31

Liebes Team, liebe Community,

 

am 27.11. 2017 bestellte ich online den Tarif Magenta Zuhause M + TV, einen Mediareceiver 400, einen Speedport Smart, ein Speedphone 51 und eine Techniker. Am 07.01.2018 bestellte ich noch eine Bridge, die in der ursprünglichen Bestellung vergessen worden ist.

Die Freischaltung für den neuen Tarif legte ich auf Dienstag, 16.01.2018  fest. Ich wollte vermeiden, dass ich in die Hektik  des Weihnachtsgeschäfts und der darauffolgenden Urlaubsphase gerate. Mit gemischten Gefühlen stimmte ich der Versandart per DSL zu.

 

Vor ca. 14 Tagen bat ich über die Hotline, die Geräte abzusenden, um mir ein Zeitfenster zur Abholung auf der Post zu geben, falls ich den Paketzusteller verpasse. Es hieß nur: Die Geräte kommen rechtzeitig an. Auf meine Frage wo? gab es keine Antwort.

 

Es kam wie's kam: Gestern kam die Bridge, die ich erst am Sonntag bestellte an. Ich wartete ca. 4 Stunden auf dieses Paket.

 

Gleichzeitig avisierte DSL gestern, dass ein weiteres Paket unterwegs ist. Da die Zeit zwischenzeitlich knapp geworden ist, hockte ich heute mehr oder minder stundenlang untätig herum, um auf ein Paket zu warten.

 

Um 15.00 h musste ich ein wichtiges Telefongespräch führen und prompt leutete es. Ich konnte nicht öffnen. Später fand ich dann eine Benachrichtigung im Briefkasten, dass mein Paket ab morgen, 16.00h in einer Postfiliale abgeholt werden kann, in der die Leute bis auf die Straße Schlange stehen und nicht nur zur Weihnachtszeit.

 

Bis zum kommenden Mittwoch habe ich keine Zeit, vor 18.00h in irgendeiner Postfiliale Schlange zu stehen. Damit wäre der Technikertermin auch geplatzt. Im Klartext heißt das: Seit ca. 14 Tagen beschäftige ich mich in meiner Freizeit fast ausschließlich mit der Beschaffung meiner Geräte ohne jede Unterstützung seitens der Telekom.

 

Kann der auch egal sein. Die kappt am Dienstag meinen alten Tarif, bekommt € 15,00/Monat mehr, und ich sitze ohne Telefon und Internet da, wenn mir nicht bald was einfällt. Dank der Knebelverträge, nicht nur der Telekom, kann es ihr egal sein, ob ich die kommenden 2 Jahre Internet und Telefon habe oder nicht.

 

Normalerweise beziehen wir unsere Geräte über eine IT-Firma, die auch bei der Installation behilflich ist. Ich bin gewarnt worden: Nicht online bestellen und Lieferung nicht in Kombination mit der Post/DHL. Schließlich waren die vor noch nicht allzu langer Zeit in einem Ministerium angesiedelt.


Viele Grüße

Marlise

 

 

 

 

Bitte hinterlege Deine Profildaten hier. Bei Bedarf wird sich jemand vom Telekomteam melden.


30 ANTWORTEN 30
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 31

@Marlise schrieb:

....

Ich bin gewarnt worden: Nicht online bestellen und Lieferung nicht in Kombination mit der Post/DHL. Schließlich waren die vor noch nicht allzu langer Zeit in einem Ministerium angesiedelt.

... 


Das Bundesministerium für Post und Telekommunikation wurde als Folge der Privatisierung von Post- und Fernmeldewesen zum 31. Dezember 1997 aufgelöst.

 

Ist somit gerade erst mal 20 Jahre her.

 

Ich lasse Pakete an eine Packstation senden.

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 31
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 31

Hallo @Marlise,

 

wenn man die Geräte zusammen mit dem Tarif bucht, ist es ganz normal, dass die Geräte erst wenige Tage vor Vertragsbeginn verschickt werden. Wenn man den Paketboten verpasst, ist es natürlich ärgerlich, aber das kann ja bei jedem Versandhändler passieren.

 

Ich habe übrigens vor ein paar Monaten einen Router bei der Telekom bestellt und mir den an eine DHL-Packstation liefern lassen. Das hat super funktioniert.

 

Viele Grüße

jla959

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 31

@Marlise

Ich MUSS das jetzt einfach zitieren weil es so nett ist. Da wäre es ja superschnell da


@Marlise schrieb:
Versandart per DSL

Ich will damit aber nicht Deinen Ärger übertünchen.

 

Die Telekom ist hinsichtlich Hardware leider nicht einer meiner "preferred Supplier". Das sind amazon (superschnell) oder conrad (wegen Kundenkarte kostenlose Garantieverlängerung)

 

Generell kann ich im Hinblick auf DHL empfehlen, dass Du Dich registrierst - möglicherweise sogar für die Packstation. Zumindest das mit der Packstation dürfte nicht mehr klappen für die aktuelle Lieferung. Aber mit der DHL Registrierung kannst Du u.U. (auch ehemaliger Staatsbetrieb...) wenn Du das Zeitfenster weißt, in dem das möglich ist, die Sendung noch umlenken.

https://www.dhl.de/de/privatkunden/wunschpaket.html

Auch eine Zweitzustellung ist ja denkbar.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite