Antworten

Aufnahme von Radio-Sender auf Media Receiver 401 (gut, heute, Streams)

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 9

Hallo

 

Im Kabelnetz oder SAT gibt es auch reine Musiksender.

Diese werden auf dem MR als Internetradio abgerufen.

Prinzipiell gut: Noch viel mehr Musiksender können abgerufen werden

Nachteil: Im Gegensatz zu anderen HDD-Recordern lassen sich diese "Sender" nicht aufnehmen, um diese später anzuhören! Traurig
Dabei muss ja die Sendung selbst (ähnlich EPG) gar nicht erkannt werden (könnte wahrscheinlich auch technisch gar nicht), aber zumindest die Programmierung via Uhrzeit und Dauer wäre schon schön!

 

Vorteil von der heutigen Technik ist ja auch, dass nur der reine Audio-Stream platzsparend gespeichert werden kann. Früher wurde auch ein komplettes schwarzes Bild aufgenommen.

8 ANTWORTEN 8
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 9

Geht aber bis jetzt beides nicht , Grund dafür könnte auch sein das Telekom nur der ausführende und Phonostar der Anbieter ist.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 9

@Michl1611  schrieb:
...

Vorteil von der heutigen Technik ist ja auch, dass nur der reine Audio-Stream platzsparend gespeichert werden kann. Früher wurde auch ein komplettes schwarzes Bild aufgenommen.


Früher hatte man noch gespannt vor dem Kassettenrekorder gesessen.

Und wehe, der Moderator hat dazwischen gequatscht... Lachend

 

1x-SONY-UX-S-90-Vintage-Audiokassette-Leer.jpg

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 9

*lol*

Das stimmt

Aber darum geht es mir gar nicht. Will einfach die Sendung mit all dem gequatsche nochmals anhören kann, wenn ich keine Zeit habe diese live zu verfolgen

 

Manchmal hat man das Gefühl (nicht nur bei Telekom und dem MR): Je neuer die Technik, desto weniger geht. Also von Features die früher "Standard" waren. Man sollte ja meinen, das neue Technik die alte Features um neue erweitert. Beispielsweise eine verkomplizierte und abgespeckte PiP Funktion meines Samsung TVs. Da frägt man sich, wieso soll man sich dann einen TV mit 2 Receiver kaufen?? (natürlich abgesehen, dass ich ein Programm schauen kann und ein anderes gleichzeitig aufnehmen. Aber wie oft kommt das vor. Und die restliche Zeit liegt der 2. Receiver brach. Anstatt täglich in Werbepausen zu einem anderen Sender zu wechseln und ein einem kleinen PiP Bild schauen, wannn die Sendung wieder weiter geht. Das setzt allerdings natürlich vorraus, das PiP schnell zu aktivieren ist und auch schnell zwischen beiden Sendern hin und her gezappt werden kann. Da liebte ich noch meine alten Löwe Röhrenfernseher :P)

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 9

@Michl1611  schrieb:
...

Will einfach die Sendung mit all dem gequatsche nochmals anhören kann, wenn ich keine Zeit habe diese live zu verfolgen


Mach es doch wie ich:

Suche dir im Netz den MP3-Stream heraus und lade es mit dem JDownloader herunter.

Ich lade mir den MP3-Stream immer direkt auf eine SD-Karte (für's Autoradio.)