Erleben, was verbindet.
Telekom hilft Community
Antworten

DDNS bei Speedport W700V

Highlighted
Starter
  • Erstes Thema
Beitrag: 1 von 6 (6.857 Ansichten)

DDNS bei Speedport W700V

Hallo,

ich möchte bei meinem Speedport W700V DDNS einrichten. Als Provider sind dort aber nur DynDNS.org und TZO.com vorgesehen, die beide keinen kostenlosen DDNS-Service (mehr) anbieten. Ich habe mir daher bei no-ip.com einen host besorgt. Wie kann ich den beim W700V eintragen?

Danke
Antworten
0 Kudos
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 2 von 6 (848 Ansichten)

Re: DDNS bei Speedport W700V

Hallo Baumbart54,

Ich habe mir daher bei no-ip.com einen host besorgt. Wie kann ich den beim W700V eintragen?
Leider gar nicht. Mit dem W700V haben Sie eines der wenigen Speedport-Modelle „erwischt“ die No-IP.com nicht unterstützen.
Konfigurieren können Sie No-IP.com in folgenden Speedports: W303V, W501V, W502V, W503V, W504V, W701V, W720V, W721V, W722V, W723V, W900V, W920V und W921V.
Antworten
0 Kudos
Starter
  • Erste Antwort
Beitrag: 3 von 6 (1.161 Ansichten)

Re: DDNS bei Speedport W700V


Hallo Baumbart54,

Ich habe mir daher bei no-ip.com einen host besorgt. Wie kann ich den beim W700V eintragen?
Leider gar nicht. Mit dem W700V haben Sie eines der wenigen Speedport-Modelle „erwischt“ die No-IP.com nicht unterstützen.
Konfigurieren können Sie No-IP.com in folgenden Speedports: W303V, W501V, W502V, W503V, W504V, W701V, W720V, W721V, W722V, W723V, W900V, W920V und W921V.
Antworten
0 Kudos
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 6 (1.051 Ansichten)

Re: DDNS bei Speedport W700V

Hi fingergrinder,

hast Du die aktuellste Firmwareversion auf Deinem Router?

Du kannst auf dem Rechner der erreichbar sein soll, den Softwareclienten von No-Ip installieren. Das funktioniert auch.

http://www.no-ip.com/downloads.php
Antworten
0 Kudos
Starter
  • Erste Antwort
Beitrag: 5 von 6 (1.142 Ansichten)

Re: DDNS bei Speedport W700V

Hallo matzelinho,

danke für Deine Antwort. Allerdings ist die ddns-Funktion des Routers so nicht genutzt. Tatsache ist, es funktioniert bei mir nur mit einem DynDNS Account. Neueste Firmware ist auch drauf. Vielleicht sollte man den Support für NoIP anpassen damit er funktioniert oder einfach wieder entfernen.

Insofern ist aus meiner Sicht die Aussage "speedport W722V" wäre ein Modell welches NoIP unterstützt falsch. Auf dem Papier klappts, die Realität sieht anders aus.
Antworten
0 Kudos