Antworten
Gelöst

DECT-Repeater für aktuelle Speedports, TP-Link Router, FRITZ!Boxen ...

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 64

Eine Frage zu dem Vorschlag auf jedem Stockwerk DECT basen per Ethernet mit dem Switch zu verbinden.

Wie ist es dann zu machen, dass die Mobilteile eine Handover während des Gespräches von einer Basis zur nächsten machen, wenn ich durch das Haus laufe?

Wie würde dann eine moderne DECT Infrastruktur über mehrere Stockwerke aussschauen, die DECT Handover unterstützt?

Mit Repeatern könnte dies klappen, aber ich hoffe auf elegantere und modernere Möglichkeiten.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 17 von 64

@Mar70: Dafür gibt es professionelle Lösungen, d.h., die verschiedenen IP-Basen kommunizieren zunächst mit einem "DECT Contoller", der u.a. entsprechendes seamless handover organisiert. Ich gehe aber davon aus, dass ein Privatkunde dafür keinen vierstelligen Betrag in die Hand nehmen möchte.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 64

@UlrichZ schrieb:

@Mar70: Dafür gibt es professionelle Lösungen, d.h., die verschiedenen IP-Basen kommunizieren zunächst mit einem "DECT Contoller", der u.a. entsprechendes seamless handover organisiert. Ich gehe aber davon aus, dass ein Privatkunde dafür keinen vierstelligen Betrag in die Hand nehmen möchte.

 

Gruß Ulrich


Hallo,

wie würde den so ein DECT Controller ausschauen?

Ohne orgnisiertes Handover sehe ich persönlich fast die Lösung mit Repeatern als geeigeneter an, da hier Handover sich automatisch ergeben sollte.

 

Noch eine Frage in dem Zusammenhang zu Speedport oder FB?

Die FB Lösungen hätten den Charme, dass man dort WLAN AccessPoint und DECT Repeater in einem Gerät hat.

Gibt es soweas bei den Speedports auch?

 

Viele Grüße aus Nürnberg, Markus

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 19 von 64

@Mar70


Mar70 schrieb:

Die FB Lösungen hätten den Charme, dass man dort WLAN AccessPoint und DECT Repeater in einem Gerät hat.


Halt - stop!

 

Wer eine Fritzbox mit WLAN und DECT am DSL-Anschluss nutzt hat für die DECT Telefonie zusätzlich diese Alternativen:

  • den AVM FRITZ!DECT 100 Repeater - der ist deutlich günstiger als der für einen Speedport benötigte DECT Repeater z.B. Wantec Sat Repeater - und dürfte auch noch kompatibler sein
  • oder eine Fritzbox 7240 oder 7270v3 oder 7390 als DECT Repeater (und gleichzeitig als WLAN Repeater wenn gewünscht) - andere Fritzbox-Modelle kann man nur als WLAN Repeater nutzen, auch eine 7490 als Repeater zu einer 7490 schafft nur WLAN, nicht aber DECT zu repeaten (dass man in der zweiten Box ebenfalls DECT aktivieren kann und möglicherweise die IP-Telefonie an dieser zweiten Box explizit einrichten und über WLAN dann möglicherweise telefonieren kann ist eine andere Sache - kann aber im Einzelfall ausreichend sein für die Bedürfnisse)
Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 64

Hallo,

 

wie ist das dann mit den Fritzboxen, die als DECT-Repeater geeignet sind:

Kann man die parallel als WLAN Access Point laufen lassen.

Ich frage für den Fall, wenn man ausreichend Netzwerkkabel über die Stockwerke verteilt hat.

 

Gruß, Markus


@muc80337_2 schrieb:

@Mar70


@Mar70 schrieb:

Die FB Lösungen hätten den Charme, dass man dort WLAN AccessPoint und DECT Repeater in einem Gerät hat.


Halt - stop!

 

Wer eine Fritzbox mit WLAN und DECT am DSL-Anschluss nutzt hat für die DECT Telefonie zusätzlich diese Alternativen:

  • den AVM FRITZ!DECT 100 Repeater - der ist deutlich günstiger als der für einen Speedport benötigte DECT Repeater z.B. Wantec Sat Repeater - und dürfte auch noch kompatibler sein
  • oder eine Fritzbox 7240 oder 7270v3 oder 7390 als DECT Repeater (und gleichzeitig als WLAN Repeater wenn gewünscht) - andere Fritzbox-Modelle kann man nur als WLAN Repeater nutzen, auch eine 7490 als Repeater zu einer 7490 schafft nur WLAN, nicht aber DECT zu repeaten (dass man in der zweiten Box ebenfalls DECT aktivieren kann und möglicherweise die IP-Telefonie an dieser zweiten Box explizit einrichten und über WLAN dann möglicherweise telefonieren kann ist eine andere Sache - kann aber im Einzelfall ausreichend sein für die Bedürfnisse)