Antworten

DECT- und WLAN Empfang des Speedport 723V Typ A

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 8
Hallo zusammen,

ich nutze einen Speedport 723V Typ A.
Daran angeschlossen habe ich zwei Sinus 205 Telefone.
Eines über DECT, eines über den Speedport und somit via IP.
Dies ist lediglich der Tatsache geschuldet, daß wir gerne einen klassischen Anrufbeantworter nutzen wollen.
Im Anhang habe ich einen Grundriss der Wohnung beigefügt, in dem zu erkennen ist, wo der Empfang der Telefonate schlecht wird, sodaß die Gesprächspartner sagen, sie hören mich garnicht mehr bzw. es in der Leitung ruckelt.Diese Regionen sind ROT gekennzeichnet.
Der WLAN Empfang ist ebenfalls in diesen Räumen deutlich schlechter.
Grün gekennzeichnet ist die Stelle, wo der Speedport hängt.

Frage anhand der verschiedenen Wände sowie Entfernungen: Ist es normal, daß es hier bereits zu Empfangsproblemen kommt? Wir haben nicht mehrere Etagen, sondern alles ist auf einer Ebene.

Und sollte es normal sein: Gibt es ein EINZIGES Gerät, das sowohl WLAN als auch DECT Repeater sein kann, ODER gibt es einen Router, der diese Entfernungen überbrücken können sollte (bspw. von AVM)?

Danke für eure Hilfe.

Anhang (LINK):

http://s7.directupload.net/file/d/2994/5ky4ptkn_jpg.htm
7 ANTWORTEN 7
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 8
Hallo,

habe jetzt mal einen WLAN Scanner auf dem PC laufen lassen.
Fakt ist, daß es nicht zwingend an den Wänden liegt, denn in meiner Wohnung kommen WLANs an, die irgendwo in der Nachbarschaft sind, und die von der Signalstärke deutlich über meinem WLAN (Rodenkirchen_Home) liegen.
Fakt ist: Mein WLAN ist das Schwächste, das in meinem Wohnzimmer ankommt.
Wie kann das sein?

Link zum Bild des SSID Scans: http://s1.directupload.net/file/d/3007/t7fykst7_jpg.htm
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 8
Grün gekennzeichnet ist die Stelle, wo der Speedport hängt.
Ist das Wort "hängt" richtig gewählt, d.h., der Router ist an der Wand befestigt? Die Wandbefestigung des SP W 723V Typ A ist eher suboptimal, gerade in Bezug auf DECT. Die DECT-Antennen sind auf der Rückseite des Routers angeordnet und "strahlen" dann gegen die Wand. Also den Router möglichst frei sprich möglichst "weit" von einer Wand und anderen Gegenständen aufstellen, außerdem ist eine zentrale Anordnung im Haus sicherlich die besserer Variante. Aus welchen Materialien bestehen denn die Wände? Ist die Sendeleistung für den DECT- und den WLAN-Transceiver jeweils auf "volle Leistung" bzw. "hoch" gestellt?

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 8
die von der Signalstärke deutlich über meinem WLAN (Rodenkirchen_Home) liegen.
Fakt ist: Mein WLAN ist das Schwächste, das in meinem Wohnzimmer ankommt.
Wie kann das sein?

Link zum Bild des SSID Scans: http://s1.directupload.net/file/d/3007/t7fykst7_jpg.htm
Das ist ein Irrtum: Dein WLAN ist mit -48 (dBm), übrigens ein sehr guter Wert, das stärkste Signal, denn -48 ist größer sprich mehr als z.B. -87! Ein Unterschied von 10 ist der Faktor 10. Ein ausreichender Empfang sollte bis Werte von -70 problemlos möglich sein.

Was nutzt Du denn für WLAN-Clients (welche Hardware)?

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 8

Grün gekennzeichnet ist die Stelle, wo der Speedport hängt.
Ist das Wort "hängt" richtig gewählt, d.h., der Router ist an der Wand befestigt? Die Wandbefestigung des SP W 723V Typ A ist eher suboptimal, gerade in Bezug auf DECT. Die DECT-Antennen sind auf der Rückseite des Routers angeordnet und "strahlen" dann gegen die Wand. Also den Router möglichst frei sprich möglichst "weit" von einer Wand und anderen Gegenständen aufstellen, außerdem ist eine zentrale Anordnung im Haus sicherlich die besserer Variante. Aus welchen Materialien bestehen denn die Wände? Ist die Sendeleistung für den DECT- und den WLAN-Transceiver jeweils auf "volle Leistung" bzw. "hoch" gestellt?

Gruß Ulrich

Hallo Ulrich,

nein, der Speedport steht in meinem kleinen Serverschrank. Der Serverschrank hängt aber an der wand, daher die Umgangssprache.
Die zentrale Anordnung ist sicher optimal, ich bin nur von genügend Sendeleistung ausgegangen, weshalb alle LAN Ports und der Telefonanschluss in der Abstellkammer angebracht sind.
Wo kann ich denn die Sendeleistung im Speedport einstellen?