Antworten
Gelöst

DSL-Kabel von Fritzbox 7590 durch LAN-Kabel ersetzbar?

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 18

Hallo Community,

 

ich habe mir jetzt eine 7590 geordert für meinen neuen 100er-Anschluss. Im Zubehör werden ein LAN-Kabel und ein DSL-Kabel aufgeführt. Der Router wird nicht direkt an der Anschlussdose (DSL-Kabel) stehen. Ich habe schon ein LAN-Kabel liegen, das durch den Keller ins Wohnzimmer (Aufstellort 7590) führt.

 

Kann ich das LAN-Kabel (CAT6) plus TAE-RJ45 Adapter nehmen, um vom der DSL-Dose zum Router zu kommen oder sind DSL und LAN-Kabel unterschiedlich belegt? Laut Internet sollte das gehen (nur Abschirmung unterschiedlich?).

 

Ich hatte  ältere Beiträge gefunden, in denen etwas von abweichender Belegung beim Adapter stand.

 

Ich wollte mich hier nur kurz absichern. Danke schon mal an euch.

 

Grüße aus der Wetterau

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 18

Du kannst das LAN-Kabel nehmen. An der DSL-Buchse sind die Pins 4 und 5 belegt, das entspricht bei einem regulär belegen LAN-Kabel der blau/blau-weißen Doppelader.

 

Du musst nur darauf achten dass du den grauen TAE-Adapter verwendest, der mit "DSL" beschriftet ist. Einigen Fritzboxen liegt auch ein schwarzer, mit "Tel" beschrifteter Adapter bei, der hat eine andere Pinbelegung und passt deshalb nicht.

17 ANTWORTEN 17
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 18

Du kannst das LAN-Kabel nehmen. An der DSL-Buchse sind die Pins 4 und 5 belegt, das entspricht bei einem regulär belegen LAN-Kabel der blau/blau-weißen Doppelader.

 

Du musst nur darauf achten dass du den grauen TAE-Adapter verwendest, der mit "DSL" beschriftet ist. Einigen Fritzboxen liegt auch ein schwarzer, mit "Tel" beschrifteter Adapter bei, der hat eine andere Pinbelegung und passt deshalb nicht.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 18

Durch die Länge musst du aber mit Abbrüchen rechnen. 

Damit das Telekom Hilft Team dir helfen kann füge bitte hier: Profildaten ausfüllen deine Daten ein. Die Informationen können nur vom Telekom Hilft Team gesehen werden.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 18

Es sind ungefähr 12-15 Meter.  Das führt schon zu starken Abbrüchen?

 

Die 7590 hat wohl beide Adapter als Zubehör.  Alternativ könnte ich mein DLAN in den Flur stecken und die 7590 an der DSL-Dose lassen. Dann ginge das LAN-Kabel vom Router zum MR 401. Das sollte ja keine Probleme machen? im Wohnzimmer stehen halt noch der TV und die PS4 die ans Netz sollen. Da müsste ich dann mit einem Switch arbeiten.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 18

@communityTEschrieb:

Durch die Länge musst du aber mit Abbrüchen rechnen. 


Mit Verlaub, das ist Quatsch. Das Signal das da verlängert wird ist das gleiche das schon den ganzen Weg vom MFG bis zum Haus zurückgelegt hat, c auf ein paar Meter mehr kommt es da nicht an. Darüber hinaus gibt es diese Extrastrecken an den meisten Anschlüssen, wer hat schon den Router direkt am APL stehen? Das ist einkalkuliert.