Antworten

Eumex 800v und Speedport 700 - Konfiguration VoIp und Entertain

Starter
Beitrag: 1 von 47
Hallo,

wir haben folgende Konfiguration, mit der aber kein TV funktioniert:

VDSL-Modem -> Eumex 800V, die Eumex wählt sich ins Internet ein, daran sind 8 analoge Telefone angeschlossen, und VoIp wird verwendet. Da die Eumex kein WLAN hat, hängt an einem LAN-Anschluß noch ein Speedport 700V, der das WLAN-Netz aufbaut.

Wenn man den Media Receiver an die Eumex anschließt funktioniert nur das TV Archiv und Videoload, aber nicht die TV-Sender (liegt anscheinend an der fehlenden Multicast-Unterstützung, was auch immer das genau bedeutet). Wenn man den Speedport für die Einwahl benutzt funktioniert TV, aber kein VoIP der Eumex.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, sowohl TV und auch VoIp zum laufen zu bekommen?

Vielen Dank.

PS: Ein Speedport 701v wäre auch noch verfügbar.
46 ANTWORTEN 46
Starter
Beitrag: 2 von 47
Hallo barney76,
da man die DSL-Telefonie (VoIP) im W 701V den Nebenstellen zuordnen kann, sollte man
über die Eumex, die dann an einer der Nebenstellenanschlüsse angeschlossen ist,
auch DSL-Telefonie mit den Analogtelefonen durchführen können.
Schau mal in die Anleitung des W 701V. Die kannst Du unter
<http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/theme-45858643/theme-45858641?tab=downloads>
downloaden. Ab Seite 40 kannst Du das nachlesen.

Grüße aus Dortmund,
Mantrix
Geräte: Pioneer PDP-428XD,Onkyo TX NR 906, Teufel System-6 THX Select 7.1, Humax PDR9700Cpr + Alphacrypt TC, Philips DCR 9001/22, Sony RDR-HX710, Samsung BD-P3600, Phillips BDP 3000-12, Panasonic NV-SV121EG-S, 2 Logitech Harmony 885, VDSL-Modem Speedport W920V, Router Linksys WRT54GS, Media Receiver 300 Typ B Anschlüsse: MR mit NW-Kabel direkt an W920V, MR mit HDMI über AVR an TV, MR mit Koax an AVR Entertain: VDSL-50, Entertain Comfort, Big TV, Doku + Movie Selection, Liga Total HD PC's: Pentium 4 3,2GHz mit Netzwerkkabel über Linksys, Alienware M17 über WLAN am Speedport oder am Linksys, Drucker Brother MFC-255CW über WLAN am Linksys, Nintendo WII über WLAN am Linksys
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 47

Hallo barney76,
da man die DSL-Telefonie (VoIP) im W 701V den Nebenstellen zuordnen kann, sollte man
über die Eumex, die dann an einer der Nebenstellenanschlüsse angeschlossen ist,
auch DSL-Telefonie mit den Analogtelefonen durchführen können.
Schau mal in die Anleitung des W 701V. Die kannst Du unter
<http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/theme-45858643/theme-45858641?tab=downloads>
downloaden. Ab Seite 40 kannst Du das nachlesen.

Grüße aus Dortmund,
Mantrix


Hi,

kurze Frage,
wie möchtest Du denn die Eumex an eine der a/b Nebenstellen des Speedports anschließen.
Der Router hat keinen ext/int. S0-Bus. Die Eumex hat aber als Verbindung zum NTBA einen Western Anschluss.

Das wird so leider nicht funktionieren.

MFG
Cancunmex
Starter
Beitrag: 4 von 47
Hallo Cancunmex,
die Eumex muß doch wohl auch als Nebenstellenanlage funktionieren.
Im Zweifelsfall kann man ja einen Adapter von Western auf TAE
benutzen. Ich habe an meinem W920V schon mehrfach zu Testzwecken
andere Telefonanlagen über die TAE-Buchsen angeschlossen und
betrieben.

Grüße aus Dortmund,
Mantrix
Geräte: Pioneer PDP-428XD,Onkyo TX NR 906, Teufel System-6 THX Select 7.1, Humax PDR9700Cpr + Alphacrypt TC, Philips DCR 9001/22, Sony RDR-HX710, Samsung BD-P3600, Phillips BDP 3000-12, Panasonic NV-SV121EG-S, 2 Logitech Harmony 885, VDSL-Modem Speedport W920V, Router Linksys WRT54GS, Media Receiver 300 Typ B Anschlüsse: MR mit NW-Kabel direkt an W920V, MR mit HDMI über AVR an TV, MR mit Koax an AVR Entertain: VDSL-50, Entertain Comfort, Big TV, Doku + Movie Selection, Liga Total HD PC's: Pentium 4 3,2GHz mit Netzwerkkabel über Linksys, Alienware M17 über WLAN am Speedport oder am Linksys, Drucker Brother MFC-255CW über WLAN am Linksys, Nintendo WII über WLAN am Linksys
Starter
Beitrag: 5 von 47
Schönen Dank schon mal für die Antworten. Hab ich das richtig verstanden, die Eumex an die TAE-Buchse des Speedports anschließen. Das ist aber dann doch ein analoger Ausgang? Die Eumex müßte aber einen ISDN-Anschluß haben, damit ich von da aus auch mit zwei Leitungen telefonieren kann, oder?