Antworten
Gelöst

Feedback oder Fragen zu unseren Speedphones? Unsere Experten sind diese Woche für euch da!

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 56 von 93

@Mikko  schrieb:

Hallo zusammen,

 

warum ist es bei den Speedphone-Modellen nicht möglich, eine andere Netz-AB-Rufnummer zu hinterlegen? Bei den Sinus-Telefonen war das möglich.

Die Zuhause-Start-Anschlüsse der Telekom beinhalten nämlich gar nicht die SprachBox, sodass für eine Anrufbeantworter-Lösung an solchen Anschlüssen bislang die Speedphones ohne Basis nicht infrage kommen. Außerdem wäre die Einstellung einer anderen Netz-AB-Rufnummer auch praktisch, wenn die Speedphones grunsätzlich z. B. an einem Router mit eingebautem AB oder auch nach einem Anbieterwechsel genutzt werden sollen.

 


Aktuell ist es nicht vorgesehen, die Rufnummer der SprachBox editierbar zu machen. Alternativ kann aber ganz einfach die Rufnummer der SprachBox unter Kurzwahl (Menü – Service – Kurzwahl) geändert werden. Sofern die neue SprachBox-Rufnummer unter den Kontakten gespeichert wurde, kann diese auch ganz einfach unter der Kurzwahl 1 (oder einer anderen Kurzwahlnummer) angelegt werden. Die Box kann dann über „Longpress“ Kurzwahl 1 angerufen werden.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 57 von 93

@Claus.W  schrieb:

Aktuell ist es nicht vorgesehen, die Rufnummer der SprachBox editierbar zu machen. Alternativ kann aber ganz einfach die Rufnummer der SprachBox unter Kurzwahl (Menü – Service – Kurzwahl) geändert werden. Sofern die neue SprachBox-Rufnummer unter den Kontakten gespeichert wurde, kann diese auch ganz einfach unter der Kurzwahl 1 (oder einer anderen Kurzwahlnummer) angelegt werden. Die Box kann dann über „Longpress“ Kurzwahl 1 angerufen werden.


Hallo @Claus.W,

 

danke für deine Antwort und den Tipp mit der Kurzwahl! Fröhlich

 

Aber was spricht denn sonst dagegen, die Netz-AB-Rufnummer editierbar zu machen? Scheinbar will die Telekom, dass die Geräte an anderen Basisstationen oder bei anderen Anbietern nicht ordentlich funktionieren. Und das, obwohl das Problem ja eigentlich ganz einfach zu lösen wäre.

Mal zum Verglich: Die Sinus-Telefone mit verstellbarer Netz-AB-Rufnummer werden auch von vielen Leuten an fremden Anschlüssen oder Basisstationen eingesetzt. Warum sollte das nicht auch mit den Speedphones möglich sein?

 

Denn es besteht ja weiterhin das Problem, dass in dem Eintrag "SprachBox" im Menü fest die SprachBox-Rufnummer eingetragen ist. Wird nun ein anderer AB genutzt, der zudem vielleicht sogar im Gegensatz zur SprachBox MWI unterstützt, signalisiert das Speedphone eine neue AB-Nachricht, ruft dann aber fälschlicherweise beim Drücken auf "OK" die SprachBox an, da diese Nummer fest hinterlegt ist.

 

Ich würde mich freuen, wenn die Entscheidung bezüglich einer verstellbaren Netz-AB-Rufnummer nochmal überdacht werden könnte.

 

Viele Grüße

Mikko

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 58 von 93

@ph1234  schrieb:

Hallo Fröhlich

 

ich habe das Speedphone 11 mir vor kurzem erst zugelegt und bin hinsichtlich des Handlungsbedarf und Produktdesign sehr zufrieden. 

Mit was ich leider nicht zufrieden bin, ist die Akkuleistung. Es wird ja in der Anleitung beschrieben, dass der Akku im Standby 200h sein soll. Ich hatte es jetzt aber, dass ich mein Speedphone 11 lade und übers WE nicht da bin. Das Speedphone liegt  praktisch übers WE einfach da. Wenn ich nach den2 Tagen wieder nach Hause komme und aufs Display schaue sind nur noch 2/4 Balken zu sehen. Habt ihr da eine Idee oder ist das ein allgemeiner Fehler oder ist mein Speedphone gar defekt? Vielen Dank Zwinkernd


Hallo! Das Speedphone 11 hat eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden. Sofern der Eco-Mode eingeschaltet ist, reduziert sich die Standby-Zeit auch ohne Nutzung. Nach 2 Tagen, außerhalb der Ladeschale, darf die Anzeige schon auf 2/4 Balken gehen, denn die zwei Balken zeigen eine ungefähre Restkapazität von 40 bis 60 % an.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 59 von 93

Nach meiner Erfahrung ist die Akkustandsanzeige nicht linear. Sie ist nur ein Anhaltspunkt. Wichtig ist, dass vor Auftauchen des roten leeren Akkufeldes das Gerät nicht von selbst abschaltet. Bei korrekter Akkukalibrierung, wie hier im Threads geschildert, passiert das auch nicht.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 60 von 93

@Sherlocka  schrieb:

Kann es sein, dass mein Beitrag von Montag etwas in der Fülle unter gegangen ist?

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Feedback-oder-Fragen-zu-unseren-Speedphones-Unse...

Kurz:

  1. Feedback zu Lücken in der Bedienungsanleitung bzw. der nicht hilfreichen Info (Beispiel der Weiterleitung von externen Gesprächen auf andere interne Telefone, kann man auch auf andere ähnliche Sachen übertragen).
  2. Feedback zur nicht intuitiven Vorgehensweise bei der Bedienung der Phones in manchen Punkten, am Beispiel der Weiterleitung von externen Gesprächen auf andere interne Telefone. Wie es praktischer wäre, habe ich dort auch geschrieben.

Zu 1):

  • Ergänzender Tipp:
    Schaut mal in der Bedienungsanleitung eines Speedphones (z. B. des SP 11, gilt aber auch für andere SPs) nach, was dort dazu steht, bzw. noch bessert lasst mal jemanden, der nicht darin eingearbeitet ist, sich auch der Bedienungsanleitung heraus suchen, wie es angeblich funktionieren soll.
    Verwendet ein Speedphone (z. B. ein SP 11) an einer Speedport-DECT-Basis, an dem noch weitere Phones angeschlossen oder angemeldet sind; und dann geht dann nach Eurer Anleitung vor (noch besser: lasst es den unbedarften Dritten probieren, wie er es aus der Bedienungsanleitung heraus gelesen hat), kontrolliert dabei, was der externe Gesprächspartner an seinem Telefon dabei erlebt.
  • Und dann geht alternativ nach dem vor, was ich im verlinkten Beitrag geschrieben habe, wie es tatsächlich funktioniert. Denn der in der Anleitung notierte 'Schritt "Wechsel" funktioniert erstens nicht, hat eine andere Wirkung als die endgültige Abgabe des externen Gesprächs an einen anderen internen Gesprächspartner. Und zweitens ist die GsprächsWeiterleitung in der Bedienungsanleitung zu verstückelt auseinander dividiert beschrieben.

Wie ich schon mal schrieb: normalerweise mag ich meine Speedphones sehr. Aber es gibt immer noch Verbesserungspotential, was man dann beim Aufenthalt auch als Helfer hier im Forum mitbekommen kann.


Danke für die konstruktive Kritik! Wir sammeln letztlich seit Speedphone 10/30/50 Feedbacks zu allen möglichen Punkten, auch zu den Bedienungsanleitungen und pflegen diese Feedbacks laufend in die Produkte ein. Wir werden uns die Vorschläge ganz genau anschauen und bewerten in wie fern eine Umsetzung möglich ist.